Call of Duty Warzone: Keine PS Plus-Pflicht, aber Abonnenten erhalten einen Gratis-Bonus

Kommentare (2)

Ab heute Abend können die Spieler in den Free-2-Play-Shooter "Call of Duty Warzone" eintauchen. Doch müssen PS4-User zwingend im Besitz von PlayStation Plus sein? Diese Frage wurde inzwischen geklärt.

Call of Duty Warzone: Keine PS Plus-Pflicht, aber Abonnenten erhalten einen Gratis-Bonus

Nach unzähligen Gerüchten, Leaks und Spekulationen sorgte Activision gestern Abend für die Ankündigung von „Call of Duty Warzone“. Dabei handelt es sich um einen Free-2-Play-Titel, der heute an den Start gehen wird. Spieler, die „Modern Warfare“ bereits besitzen, können um 16 Uhr loslegen. Wollt ihr auf die reine Free-2-Play-Variante setzen, müsst ihr euch vier Stunden länger gedulden.

Und auch beim Download gibt es Unterschiede: Während Besitzer des Shooters lediglich einen Download von um die 20 GB in die Wege leiten müssen, sind es im Fall der Free-2-Play-Version bereits 83 bis 101 GB. Abhängig von der Datenleitung werdet ihr mitunter erst irgendwann am morgigen Mittwoch starten können.

Gibt es eine PS Plus-Pflicht?

Auch eine weitere Frage wurde inzwischen geklärt: Zwar handelt es sich bei „Call of Duty Warzone“ um einen Free-2-Play-Titel. Allerdings wurde zunächst nicht verraten, ob PS4-Spieler zwingend im Besitz einer PlayStation Plus-Mitgliedschaft sein müssen.

Nein, das müssen sie nicht, wie Sony inzwischen betonte. Um „Call of Duty Warzone“ spielen zu können, müsst ihr den Dienst nicht abonniert haben. Allerdings erhalten PlayStation Plus-User einen Vorteil: Sie können das PS4-zeitexklusive „Call of Duty: Warzone Combat Pack“ kostenlos laden. Die Zeitexklusivität endet am 25. März 2020. Details zu den Inhalten folgen in Kürze.

Zu beachten ist: Für Nicht-PS Plus-Mitglieder in Deutschland gilt eine Altersüberprüfungsgebühr von 25 Cent, was offenbar sowohl für das Pack als auch für das Spiel gilt.

+++ Call of Duty Warzone: Offiziell mit einem Trailer und ersten Details angekündigt +++

An anderer Stelle wurde bestätigt, dass der Battle Pass zwischen „Call of Duty Warzone“ und „Modern Warfare“ geteilt wird. Damit erhalten die Spieler im Free-2-Play-Shooter offenbar die Möglichkeit, sich Upgrades durch ihre Leistung im Spiel zu verdienen. Mit weiteren Details ist in Kürze zu rechnen.

Neues Gameplay und Bilder

„Call of Duty Warzone“ startet heute um 16 Uhr für Besitzer von „Call of Duty Modern Warfare“. Die restlichen Interessenten müssen sich bis 20 Uhr gedulden. Nachfolgend haben wir nochmals ein Gameplay-Video und Bilder für euch:

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Coronavirus sagt:

    Na da werden sich ja viele Kinder freuen 🙂

  2. Nathan Drake sagt:

    Das ist bei free to play eigentlich sowieso die Regel. Das wurde bei Konsolen und Plus Ankündigung so erklärt.

Kommentieren

Reviews