GDC 2020: Veranstalter setzen nach Absage auf Livestream-Sessions

Kommentare (0)

Die GDC 2020 wurde abgesagt, was aber nicht bedeutet, dass ihr auf die Beiträge der Entwickler verzichten müsst. Sie werden via Livestream als Digital-Events zu sehen sein.

GDC 2020: Veranstalter setzen nach Absage auf Livestream-Sessions

Die Game Developers Conference 2020 in San Francisco zählt zu den Veranstaltungen, die in den vergangenen Wochen abgesagt wurden. Auslöser war das Coronavirus. Auf einige der Präsentationen müsst ihr allerdings nicht verzichten.

Wie sich der Messeseite entnehmen lässt, werden verschiedene Entwickler-Sessions im Livestream zu sehen sein. In der Ankündigung schreiben die Veranstalter: „Dank der Beiträge vieler Redner, deren Gespräche für die GDC 2020 geplant waren, werden wir auf dem offiziellen GDC Twitch-Kanal aufgezeichnete Versionen ihrer GDC-Sitzungen streamen.“

Ausgestrahlt werden sollen die Streaming-Sessions vom 16. bis 20. März 2020 in der Zeit von 9 bis 17 Uhr (PT). Aufgrund der Zeitverschiebung müsst ihr hierzulande in Bezug auf die Uhrzeit neun Stunden länger warten.

Zusätzlich zu ausgewählten GDC 2020-Gesprächen werden am Mittwoch, dem 18. März ab 17.00 Uhr (PT) virtuelle Preisverleihungen für das Independent Games Festival (IGF) und die Game Developers Choice Awards (GDCA) übertragen. Auch hier gilt: Die Zeitverschiebung beträgt neun Stunden.

E3 2020 abgesagt

Nach der Absage der Game Developers Conference 2020 traf es am heutigen Nachmittag ein weiteres großes Event. Die E3 2020 wird nicht wie geplant stattfinden. Das gab die ESA in einer Stellungnahme bekannt. Die Veranstalter streben ein reines Online-Event an. Details dazu liegen noch nicht vor. Auch ist unklar, ob eine solche Veranstaltung tatsächlich aus dem Boden gestampft werden kann.

Kurz nach der Absage der E3 2020 gab Microsoft bekannt, dass die Xbox Series X beziehungsweise die Next-Gen-Pläne im Rahmen eines Xbox Digital Events vorgestellt werden. Details dazu konnte Microsofts Phil Spencer zunächst nicht verraten. Auch Ubisoft gab bekannt, dass als Ersatz für den Auftritt auf der E3 2020 auf ein Online-Event gesetzt wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews