Twitch: Coronavirus treibt die Zuschauerzahlen nach oben

Kommentare (3)

Auf Twitch wurden die Zuschauerzahlen in den vergangenen Tagen verdoppelt. Auslöser war nicht zuletzt das Coronavirus, das weltweit für einen steigenden Internet-Traffic zu sorgen scheint.

Twitch: Coronavirus treibt die Zuschauerzahlen nach oben

Weltweit breitet sich das Coronavirus aus, was vielerorts zu drastischen Maßnahmen führte. Städte wurden abgeriegelt und Schulen geschlossen. Viele Menschen stehen unter Quarantäne. Doch was machen die Leute mit ihrer zusätzlichen Freizeit? Einen Teil davon verbringen sie offenbar auf Twitch.

Eine Analyse ergab, dass die Zuschauerzahl auf Twitch in der vergangenen Woche deutlich nach oben klettern konnte. Nachdem ein Jahr zuvor „nur“ 1,8 Millionen Zuschauer verzeichnet werden konnten, waren es im Zeitraum vom 6. bis 13 März 2020 bereits 2,2 Millionen Leute, die nicht nur auf den Start von „Call of Duty Warzone“ zurückzuführen sind.

Laut TwitchTracker war „League of Legends“ in diesem Zeitraum das beliebteste Spiel, gefolgt von „Fortnite“ und „Grand Theft Auto 5“. Die Website berichtet außerdem, dass die Zuschauer in der vergangenen Woche insgesamt 28.264.690 Stunden damit verbrachten, sich „League of Legends“ anzuschauen.

Internet-Traffic steigt drastisch

Da immer mehr Bundesländer ihre Schulen schließen, dürfte Twitch auch in Deutschland in den kommenden Tagen einen kleinen Run erleben. Gleiches gilt für den allgemeinen Internetverkehr.

Aus Italien, wo das öffentliche Leben im Grund still steht, traf die Meldung ein, dass der Internetverkehr vor allem aufgrund eines Anstiegs der Online-Spiele um mehr als 70 Prozent gestiegen sei.

Und es gibt noch mehr Zahlen: Da mehr Menschen ihre Zeit zu Hause verbringen, anstatt die vier Wände zu verlassen, um beispielsweise die Schule oder den Arbeitsplatz aufzusuchen, konnte das Content Delivery Network Akamai einen Anstieg des Durchschnitts-Traffics um 29 Prozent verzeichnen. Unter anderem in den USA und Indien kam es zu deutlichen Zuwächsen.

+++ Xbox Series X: Microsoft setzt nach E3-Absage auf ein Xbox Digital Event +++

Auch auf andere Bereiche der Branche hat das Coronavirus Auswirkungen: Im Laufe der Woche berichteten wir, dass die E3 2020 nicht wie geplant stattfinden kann. Ob die Gamescom 2020 negativ beeinflusst wird, ist noch offen. Momentan sind die Veranstalter zuversichtlich und setzen den Verkauf der Tickets fort.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Krass was für einer Beliebtheit sich LoL selbst nach so vielen Jahren immer noch erfreut.

  2. Accounting sagt:

    Intressant

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    Geht ja auch keiner mehr raus.

Kommentieren

Reviews