PS5: Die offiziellen Hardware-Spezifikationen

Sony Interactive Entertainment hat heute einen tiefen Einblick in die Innereien der PlayStation 5 gewährt. Der Lead System Architekt Mark Cerny ging dabei auf die PS5-Hardware-Spezifikationen ein und erklärte, wie sie die Zukunft der Spiele gestalten werden.

PS5: Die offiziellen Hardware-Spezifikationen

Sony Interactive Entertainment hat heute einen genaueren Blick auf die technischen Details der kommenden Next-Gen-Konsole PS5 gewährt. Der Lead System Architekt Mark Cerny lässt uns tief in die Technik der PlayStation 5 eintauchen und erklärt, wie damit die Zukunft der Spiele gestaltet werden soll.

PS5: Offizielle Hardware-Spezifikationen

Im Rahmen der Präsentation hat Mark Cerny die grundlegenden technischen Spezifikationen der PS5 vorgestellt. Neben den CPU- und GPU-Taktraten steht unter anderem die SSD im Fokus, die dabei helfen soll, den Next-Gen-Traum in die Realität umzusetzen.

Auch auf Speichererweiterungen und 3D-Audio geht Sony in der Präsentation ein.Zunächst zu den grundlegenden Spezifikationen, die Sony auf Basis von AMDs Zen 2 CPU-Technologie mit der PS5 liefert. So kann die PS5 mit acht physischen Prozessorkernen 16 Threads bei bis zu 3,5 GHz abarbeiten.

Der Grafikchip auf Basis von AMDs RDNA 2-Architektur arbeitet mit 36 CUs bei bis zu 2,23 GHz, was eine Rechenleistung von 10,28 TFLOPs ermöglicht.Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 16 GB GDDR6 RAM. Der interne Speicher auf einer speziellen SSD beträgt 825 GB.

Ähnlich wie bei der Xbox Series X ermöglicht Sony Speichererweiterungen via NVMe SSD. Zudem werden externe USB-Festplatten unterstützt. Nachfolgend die PS5-Hardware-Spezifikationen (via digitalfoundry) in der Übersicht und im Vergleich mit der PS4.

Hardware-Spezifikationen: PS5

  • CPU: 8x Zen 2 Cores at 3.5GHz (variable frequency)
  • GPU: 10.28 TFLOPs, 36 CUs at 2.23GHz (variable frequency)
  • GPU Architecture: Custom RDNA 2
  • Memory/Interface16GB GDDR6/256-bit
  • Memory Bandwidth: 448GB/s
  • Internal Storage: Custom 825GB SSD
  • IO Throughput: 5.5GB/s (Raw), Typical 8-9GB/s (Compressed)
  • Expandable Storage: NVMe SSD Slot
  • External Storage: USB HDD Support
  • Optical Drive: 4K UHD Blu-ray Drive

Microsoft hat zuvor für die Xbox Series X bereits einen 8-Kern-Prozessor mit 3,8 Ghz und einen Grafik-Chip mit einer Rechenleistung von 12 TFLOPs bestätigt. Der 16 GB große GDDR6 Arbeitsspeicher soll in Microsofts Next-Gen-Konsole zusammen mit der internen Speicherlösung in Form einer 1TB NVMe SSD für schnelle Ladezeiten sorgen. Mehr erfahrt ihr hinter dem folgenden Link.

MehrXbox Series X: Offizielle Hardware-Spezifikationen – Vergleichsvideos und weitere Details

Laut vorherigen Insider-Berichten, soll Sony mit der PS5 die aufregendste Hardware der letzten Jahrzehnte abliefern. Die nun offiziell enthüllten Hardware-Spezifikationen untermauern diese Meldungen. Allerdings bleibt abzuwarten, wie sich die auf dem Papier sehr starken Leistungsdaten in den Spielen auf dem Bildschirm bemerkbar machen werden.

Über die Details zum PS5-Veröffentlichungsdatum und dem Preis hat Sony bei dieser Gelegenheit aber noch nicht gesprochen. Sobald mehr darüber bekannt wird, lassen wir euch natürlich davon wissen. Weitere offizielle Informationen und Gerüchte zu den Features der kommenden Konsole der nächsten Generation findet ihr den Meldungen in unserer Themenübersicht.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Weichmacher

Weichmacher

19. März 2020 um 12:09 Uhr
klüngelkönig

klüngelkönig

19. März 2020 um 12:38 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

19. März 2020 um 15:10 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

21. März 2020 um 12:30 Uhr