Netflix & Youtube: Datenraten werden gedrosselt, um das Netz zu entlasten

Kommentare (65)

Netflix und Youtube drosseln die Datenraten ihrer Streamingdienste, um die Netze im Zuge der Coronavirus-Krise zu entlasten. Netflix möchte damit 25 Prozent Traffic einsparen.

Netflix & Youtube: Datenraten werden gedrosselt, um das Netz zu entlasten

Während in einigen Ländern aufgrund der Verbreitung des Coronavirus Ausgangssperren verhängt wurden, hofft die Bundesregierung weiterhin, dass die meisten Meschen zur Vernunft kommen und die eigenen vier Wände nur verlassen, wenn es wirklich nötig ist.

Doch in der eigenen Wohnung kann es mitunter recht langweilig werden, wäre da nicht das Internet. Viele Leute verbringen ihre Zeit mit Online-Spielen, andere nutzen Streamingdienste. Das Problem: Die Kapazitäten der Netzwerke sind begrenzt.

Netflix reduziert für 30 Tage

Um für eine gewisse Entlastung zu sorgen, beschlossen die ersten Unternehmen eine Reduzierung der angebotenen Bitraten. Dazu zählen Netflix und Youtube, die im Zeitraum der Corona-Krise die Videoqualität etwas herunterschrauben werden. Die Einschränkung gilt im Fall von Netflix zunächst für 30 Tage. Erwartet wird, dass durch diesen Schritt etwa 25 Prozent weniger Datenverkehr verursacht wird.

„Nach Gesprächen zwischen EU-Kommissar Thierry Breton und Reed Hastings und aufgrund der außergewöhnlichen Herausforderungen, die das Coronavirus mit sich bringt, hat Netflix beschlossen, die Bitraten für alle Streams in Europa 30 Tage lang zu senken“, heißt es in einer Stellungnahme. Trotz der Reduzierung soll den Mitgliedern ein „qualitativ hochwertiger Service“ geboten werden.

Youtube setzt auf die Standard-Auflösung

Ein ähnliches Statement gab Youtube heraus. Das Unternehmen reduziert die Videoqualität der Streams, um die ISPs nicht unnötig zu belasten. „Wir verpflichten uns, den gesamten Traffic in der EU vorübergehend standardmäßig auf eine Standard-Auflösung umzustellen“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. Wie lange Google daran festhalten möchte, ist nicht bekannt.

Der Schritt erfolgte, nachdem der EU-Kommissar Thierry Breton mit Sundar Pichai, CEO von Alphabet, und Susan Wojcicki, CEO von YouTube, sprach. Bisher wurden nur wenige Nutzungsspitzen festgestellt. Es soll jedoch sichergestellt werden, dass die Belastung des Systems langfristig so gering wie möglich gehalten werden kann.

+++ Coronavirus: Experten rechnen mit der Verschiebung von Spielen +++

Beim Frankfurter Internetknoten DE-CIX stieg der durchschnittliche Datenverkehr zuletzt um zehn Prozent, allerdings fühlen sich die Betreiber gut gerüstet. Der Datenverkehr durch Videokonferenzen sei innerhalb von sieben Tagen um 50 Prozent gestiegen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. dharma sagt:

    Vollkommen richtige Entscheidung.
    Dann kann man halt nur in Full-HD oder 720p schauen statt 4K, davon geht die Welt nicht unter. Wenn die Datenrate woanders in der Wirtschaft nötiger ist als im Freizeit-Bereich, dann muss das e en gemacht werden

  2. Nathan_90 sagt:

    Allein dass Netflix die Bitrate reduzieren muss, sagt schon viel aus.

    Wenn die ganzen Affen jetzt mal Zuhause bleiben und sich nicht in Park verabreden, wäre die Pandemie schneller kontrolliert...

  3. Naked Snake sagt:

    "Vollkommen richtige Entscheidung."

    Nein, ist es nicht und völlig unnötig, auch im restlichen Europa. Das Internet ist aktuell noch nicht mal ansatzweise an seinem Limit, da sind noch 80% Luft nach oben.

    Ist nur ein gut praktizierter Marketing-Stunt.

  4. AD1 sagt:

    Marketing durch drosselung hahahahahahaaa

  5. Buzz1991 sagt:

    Da erleben die klassischen Discs ihr Revival! Auch in solchen Situationen, die man sich nie wünscht, merkt man, wie abhängig man ist von Streaming-Anbietern.

    @dharma:

    Die Aussage von YouTube verstehe ich anders
    Standardauflösung ist maximal 480p. Kein 720p und 1080p.

  6. ResidentDiebels sagt:

    @ Naked Snake

    So ist es, aber blinder aktionismus wird in Deutschland immer gefeiert. Hauptsache etwas getan, auch wenn es sinnlos ist.

  7. Silberrücken85 sagt:

    Es war so klar das man auf Play3 in den Kommentaren die dummen Leute findet die über die ganze Situation noch müde Lächeln......

  8. dieselstorm sagt:

    Ja am besten Netflix und Gaminservice offline nehmen... mal sehen wer dann Zuhause bleiben wird

  9. Nanchuk sagt:

    Italien Netzlast um 70% angestiegen, Schweiz um 40% und Internet war Vorgestern komplett down.... Wurde drüber nachgedacht Streaming komplett einzustellen.

    Hat nix mit Marketing zu tun...

    #LockdownGermanyAhead

  10. xjohndoex86 sagt:

    Wenn dann auch der Preis gesenkt wird, kein Problem.

  11. KoA sagt:

    „[...] hat Netflix beschlossen, die Bitraten für alle Streams in Europa 30 Tage lang zu senken“ [...]“

    Nur hat Netflix wohl offenbar vergessen, in diesem Zusammenhang auch in angemessener Weise die Gebühren der betroffenen Kunden entsprechend zu senken. Ob man die Manager von Netflix mal auf diesen Fauxpas hinweisen sollte? 😉

  12. DerInDerInderin sagt:

    Werden dann auch die Preise für Netflix um 25% gedrosselt?

  13. Nanchuk sagt:

    Absolut, wenn ich Premium bezahle, will ich keine Dacia-Bitrate ..

  14. FSME sagt:

    Ist schon klar, dass sich Viele aufregen, weil Youporn jetzt nur noch pixelige Videos liefert, schließlich hat man frei und möchte die freie Zeit auch sinnvoll nutzen. ^^

  15. Nanchuk sagt:

    ... von DAZN und Sky will ich auch Kohle zurück, auch wenn es keine Coronoa-Klausel im Vertrag gibt

  16. Das_Krokodil sagt:

    @KoA:
    Wohin soll ich Dir die ein oder zwei Euro überweisen? Wenn Du es so nötig hast, bin ich gerne bereit auch Menschen wie Dich zu unterstützen.
    Abgesehen davon hast Du dem Vorgehen in den AGBs zugestimmt.

  17. Das_Krokodil sagt:

    @DerInDerInderin:
    Warum um 25%? Das Angebot bei Netflix ist weiterhin zu 100% verfügbar. Die Drosselung bezieht sich nur auf den Service-Teil „Datenraten“ und die machen nunmal nicht 100% des Angebotes aus.

  18. Starfish_Prime sagt:

    Manche haben echt Probleme. Erbärmliche Trottel!

  19. JigsawAUT sagt:

    Twitch abdrehen und Netflix lassen wie es ist. Für Netflix zahlt man für Twitch nicht. Die Streamer müssen daweil was anderes arbeiten ^^

  20. grayfox sagt:

    solange torrent nicht gedrosselt werden

  21. KoA sagt:

    @ Das_Krokodil:

    „@KoA:
    Wohin soll ich Dir die ein oder zwei Euro überweisen?“

    Ein oder zwei Euro? Machst Du immer solch billige Angebote? 😉

    „Abgesehen davon hast Du dem Vorgehen in den AGBs zugestimmt.“

    Ich? Mit Sicherheit nicht! 😀

  22. Das_Krokodil sagt:

    @KoA:
    Nein, nur „billigen“ Leuten mache ich solche Angebote, gemessen an Intelligenz und sozialem Benehmen.
    Wenn Du kein Netflix-Kunde bist, dann heulst/trollst Du hier also nur rum?

  23. Khadgar1 sagt:

    Marketing? Scheinbar wirkt sich Corona auch auf die Hirnaktivität aus.

    @Krokodil

    Hast du wirklich so etwas wie Sozialkompetenz erwartet? Von Intelligenz will ich erst gar nicht anfangen.

  24. Hoschie sagt:

    Ganz offensichtlich wirkt sich das Virus auf die Hirnaktivität aus. Sieht man ganz offensichtlich an "KoA". Mehr als ein Kopfschütteln habe ich dafür nicht übrig. Traurigerweise müssen jetzt die radikalen Hebel gezogen werden.

    Der fehlende Respekt, Besonnenheit und ein guter Umgang miteinander ist einfach nur beschämend.

    Gut, dass es noch Menschen mit Vernunft gibt.

  25. DerInDerInderin sagt:

    Ich zahle aber auch für eine gewisse Qualität.
    Wenn in der Waschanlage dein Auto nur mit Siffwasser anstatt mit sauberen Wasser gewaschen wird, siehst du es doch auch nicht ein den vollen Preis zu bezahlen.
    Auch wenn das Programm das gleiche ist.

  26. Nathan Drake sagt:

    Silberrücken85
    Die D*ummen Leute werden wir alle sein, weil wir wieder nix daraus lernen werden - wie bei den letzten 10 Epidemien
    ...
    Und unser System wir immer fragiler wie man sehen kann...

  27. KoA sagt:

    @ Das_Krokodil:

    „Nein, nur „billigen“ Leuten mache ich solche Angebote, gemessen an Intelligenz und sozialem Benehmen.“

    Billige Angebote unterbreiten, mangelnde Intelligenz zu unterstellen und dann selbst auch noch über soziales Benehmen zu schwadronieren, obwohl das eigene Sozialverhalten und diesbezügliche Meinungsakzeptanz anderen gegenüber hier extrem zu wünschen übrig lässt, das alles bedarf schon einer ganz gehörige Portion Anmaßung und persönlicher Selbstüberschätzung! 😀

  28. Noir64Bit sagt:

    Für Deutschland ist das eine völlig unnötige Maßnahme!
    Ich arbeite in der Provider Branche und kann sagen das die Netze seit beginn der Kriese kaum merklich mehr Traffic haben und die Reserven mehr als ausreichen um die Datenmengen zu handeln!
    Die Entscheidung ist purer Aktionismus von Typen die davon keine Ahnung haben! Aber was will man auch von Politikern erwarten?

  29. Das_Krokodil sagt:

    @KoA:
    Ich habe Dir weder mangelnde Intelligenz oder Sozialverhalten unterstellt, das hast Du aus meiner Aussage geschlossen 😉

    Und es gibt einen Unterschied zwischen Meinungstoleranz und Akzeptanz von unsinnigen Äusserungen.
    Wer jegliche Meinung unreflektiert akzeptiert, hat ja schließlich nichts von der Meinungsfreiheit.

    Und da Du meine Frage nicht beantworten konntest oder wolltest, liege ich mit meiner Einschätzung offenbar richtig.

  30. Zockerfreak sagt:

    Am besten wäre es Streaming und Download auszusetzen, würde keinen stören da man ja immer noch die gute alte Disc hat

  31. KoA sagt:

    @ Das_Krokodil:

    „@KoA:
    Ich habe Dir weder mangelnde Intelligenz oder Sozialverhalten unterstellt, das hast Du aus meiner Aussage geschlossen “

    Woher entnimmst Du jetzt bitte die Gewissheit, dass ich deine obigen Anmerkungen speziell auf mich bezogen hätte? Das hast Du lediglich aus meinen Aussagen geschlossen. 😉 ...Ups - merkst Du was? 🙂

    „Und es gibt einen Unterschied zwischen Meinungstoleranz und Akzeptanz von unsinnigen Äusserungen.“

    Und selbstverständlich glaubst Du hier darüber urteilen zu können, was unsinnig ist. - Zum Thema Anmaßung und persönlicher Selbstüberschätzung, habe ich ja bereits oben entsprechend geschrieben. 🙂

  32. Buzz1991 sagt:

    @Noir64Bit:

    Kann ich bestätigen. Habe Kontakte zu jemandem, der für einen großen Netzanbieter arbeitet und der sagt auch, dass man weit unter der Kapazitätsgrenze ist. Der Traffic über die Luftschnittstelle hat sich sogar teilweise verringert, was darauf zurückzuführen ist, dass die Leute nun mehr ihr Internet Zuhause nutzen und nicht 4G.

  33. clunkymcgee sagt:

    @Nanchuk
    Dann kündige halt. Immer die selben Egoisten hier

  34. Nanchuk sagt:

    @clunky

    Das war sarkastisch gemeint... ich wollte es lächerlich machen um es herauszustellen.

    #Facepalm.. Sorry für den Anspruch 😉

  35. Nathan_90 sagt:

    Alter Falter. Bei so Kommentaren wie von KoA, in denen es um Beitragserstattung auf Grund von Drosselung geht, sieht man wie kaputt diese Gesellschaft ist.
    Wenn die Leistung ohne außergewöhnliche Umstände nicht geliefert wird, wäre ich da auch bei.

    Jetzt geht es um Leben und Tod und den Leuten muss Zuhause vor allem Internet gewährleistet werden, auch weil man im Homeoffice darauf angewiesen ist. Natürlich werden aktuell noch meine Grenzen erreicht. Das sind präventiven Maßnahmen, damit es erst garnicht soweit kommen kann.

  36. Naked Snake sagt:

    @Khadgar1

    Mit dem, was du nicht weißt, würden noch zwei andere durchfallen.

    Das ist doch super positive PR, wenn Netflix so tut als würden sie in der Krise was tun, auch wenn es nicht nötig ist. Das Märchen, dass der Traffic signifikant wegen ein paar vereinzelten Videokonferenzen und dem Home Office steigen würde, ist nun mal völliger Humbug. Könnte man sich leicht ergooglen inkl. Statement vom DE-CIX, dem deutsche Knotenpunkt, wonach der Traffic zu Stoßzeiten noch nicht mal 20% des maximal möglichen erreicht hat. Es kommt maximal zu lokalen Engpässen auf Grund von Shared Medium.

    Aber gut, da könnte ich einem Schwein auch das 1x1 erklären, würde es trotzdem nicht begreifen.

  37. edel sagt:

    Schön das die Angst- und Panikverbreitung nicht bei allen Menschen wirkt, denn dann könnte man wie in "1984" allen Menschen auch ALLES erzählen und diese würden dann 1:1 ernsthaft an alles glauben, alles akzeptieren und mit sich selbstverständlich auch alles machen lassen. Da wäre noch sehr viel Luft nach oben (Zwangsimpfung mit giftigen Substanzen & RFID-Chips, usw.) bei denen vorhanden und plötzlich würden diese die Hölle auf Erden ertragen, nur weil die inszenierte Propaganda und Gehirnwäsche so wunderbar funktioniert hat(te).

  38. Royavi sagt:

    Schade das man die Kommentare auf Play3 nicht drosselt. Aber auch beim Kommentieren hier geht es bei vielen Leuten um Leben und Tod.

  39. Moonwalker1980 sagt:

    Verdammt, habe mir die Folgen der neuen Staffel Better call Saul für kommende Woche vorgenommen... Extra gewartet dafür. Nicht schön.

  40. Moonwalker1980 sagt:

    ResidenDebil: egal zu welchem Thema, bei dir kommt echt nur Sc.hwachsinn raus.

    Edel: jetzt übertreibst du wieder mal mit diesem paranoiden Verschwörungs-Getue. Das, was du dir einredest und anderen einzureden versuchst wäre überhaupt nicht möglich, da die weltweiten Interessen der Führungs und Machtelite viel zu vielschichtig und unterschiedlich sind. Es gibt weder Bilderberger noch Illuminaten, alles Unsinn. "Giftige Impfungen"... Erstmal, die Dosis macht das Gift, und deshalb ist da gar nix giftig, und zweitens: Besser als das ganze Leben schwer behindert zu sein nur weil ignorante und ahnungslose Eltern sich weigern ihr Kind gegen schwere Krankheiten zu impfen. Statistisch gesehen sind Impfschäden das weit kleinere Übel, da sie viel weniger oft vorkommen, als die Schäden die diese Krankheiten auslösen, sowie wenn sich gewisse Krankheiten wieder etablieren würden in der Gesellschaft, eben deshalb macht gesamtgesellschaftlich Impfung sowieso Sinn. Ich weiß ja nicht wo du deine verdrehten "Infos" her hast, wahrscheinlich von dem einen oder anderen Gott persönlich.

    Naked Snake: genau diese Engpässe gilt es in dieser Krisenzeit aber zu vermeiden wenn es ums nackte Überleben geht oder zumindest gesellschaftliches Chaos zu verhindern, du kleiner Ignorant!!!

    Noir64bit: bei einem Provider? Als was, als Putzfrau? Wenn man sich deine Rechtschreibung so ansieht...

  41. Moonwalker1980 sagt:

    Naked Snake: diesen Spiegel Artikel kann man auch vergessen, denn darin werden temporäre und lokale Störungen bestätigt! Und GENAU DAS ist genau das Problem. Ich weiß ja nicht was ihr euch alle so unter Home Office vorstellt, da gehts ja nicht nur um Büro Arbeit, da sitzen ebenfalls Leute, wie zb ich selbst, die mit komplexen Prozessleitsystemen großer Produktionsanlagen (ich im erdölverarbeitenden Bereich) oder anderer Industrieanlagen verbunden sind, wo es im Falle eines Falles um Sekunden der Reaktion-Aktions-Zeit geht, und solche Fälle kommen üblicherweise nicht gerade selten vor. Und da niemand Erfahrungen hat mit so einem Pandemie Zustand, und Heim Arbeit für die meisten verpflichtend ist, will man auf Nummer sicher gehen, was auch völlig logisch ist, die machen doch solche Sachen nicht aus Jux und Trollerei oder weil jemand davon irgendwie profitieren würde! Vielleicht sollte man sich mal vorstellen was die angeblich harmlosen, lokalen Störungen für Auswirkungen haben können.
    Der Reporter dieses Spiegel Artikels hat jedenfalls nicht das nötige Talent um über den berühmten, eigenen Tellerrand zu blicken.
    Herr, bitte lass Hirn und vor allem Einfühlungsvermögen sowie Vorstellungskraft regnen!

  42. SkywalkerMR sagt:

    Weiss jemand wie es aussieht, wenn ich in den nächsten Tagen Content auf YT hochlade, zb ein 1080p-Video, ob es unter diesen Umständen komprimiert wird? Oder wird es nach Aufhebung des Limits auch wieder als 1080p-Video verfügbar sein?

  43. KoA sagt:

    @ Nathan_90:

    „Alter Falter. Bei so Kommentaren wie von KoA, in denen es um Beitragserstattung auf Grund von Drosselung geht, sieht man wie kaputt diese Gesellschaft ist.“

    Nein, wie kaputt diese „Gesellschaft“ ist, sieht man viel eher an dem Umstand, dass sich z.B. Leute wie Du hier künstlich ereifern und hoch empört darüber echauffieren, wenn jemand es wagt, von großen Unternehmen wie Netflix - insbesondere in solchen Situationen - auch mal etwas Solidarität und Entgegenkommen ihrerseits zu erwarten.

    Das allein ist ja schon der Witz schlechthin!

    Aber in diesem Zusammenhang dann auch noch ernsthaft mit „Leben und Tod“ argumentieren zu wollen, das ist an Lächerlichkeit ja nun wirklich kaum noch zu überbieten!

    „Das sind präventiven Maßnahmen, damit es erst garnicht soweit kommen kann.“

    Natürlich! 😉 Schön, wenn man noch einen Glaube hat, an dem man sich klammern kann.
    Wenn das Netz hier tatsächlich so schwach und gefährdet ist, dass Netflix und Co. im standardmäßigen Betrieb eine wirkliche Gefahr für die Aufrechterhaltung der bestehenden Netzinfrastruktur darstellen, so ist es schlicht ein hochgradiges Armutszeugnis für unsere vermeintlich technologisch fortschrittliche Gesellschaft!
    Eine wirklich präventive Maßnahme wäre gewesen, die hierzulande fragile Netzinfrastruktur bereits vor Jahren in einen zeitgemäßen und entsprechend belastbaren Zustand zu versetzen.

  44. Naked Snake sagt:

    @Moonwalker1980

    Klingt mir eher so als wäre es ziemlich fahrlässig Leute wie dich von Zuhause arbeiten zu lassen. Und lokale und temporäre Störungen werden nicht bestätigt, sondern nur für möglich gehalten. Mehr nicht.

    Und wie man meinem zweiten Link entnehmen kann, wird Netflix sowie so automatisch "gedrosselt", wenn es zu Engpässen kommt, aber deswegen bricht nicht das Internet zusammen. Ich habe bspw. hier nur DSL mit 1,2Mbits anliegen und kann Netflix in 1080p schauen, was runterladen und im Internet surfen und das zeitgleich.

    Wenn also bei Shared Medium, was bei Internet über Kabel der Fall ist, sich die theoretisch mögliche Bandbreite plötzlich halbiert oder gar auf ein 1/10 sinkt, dann hast du immer noch Internet, welches wunderbar funktioniert.

  45. edel sagt:

    Moonwalker1980,

    "Edel: jetzt übertreibst du wieder mal mit diesem paranoiden Verschwörungs-Getue. Das, was du dir einredest und anderen einzureden versuchst wäre überhaupt nicht möglich, da die weltweiten Interessen der Führungs und Machtelite viel zu vielschichtig und unterschiedlich sind."

    Was bedeutet Kartell?
    Was bedeutet Lobbyismus?
    Was bedeutet Betrug?
    Was bedeutet Manipulation?
    Was bedeutet Ideologie?
    Was bedeutet Gehirnwäsche?
    Was bedeutet Machtstrukturen?
    Was bedeutet Hierarchie?
    usw. ...

    Wer die Definitionen findet, er-kennt und verstehen kann, der wird/kann nicht abstreiten das dieses Thematiken global existieren, ansonsten würde es logischer Weise auch nicht diese Definitionen geben und nach Prüfung eben auch dazu zahlreich faktische jeweilig vorhandene Beispiele in den verschiedenen Ländern. Eine Thematik kann von allen "Parteien/Interessen-Gruppierungen" auf die eigene Art und Weise und für die eigene Zielsetzung genutzt werden und es gibt deshalb Thematiken, wo alle dann auf der öffentlichen Bühne an einem Strang ziehen, was hinter diesen Kulissen passiert und von der Öffentlichkeit nicht so einfach erkennbar ist, dies steht und fällt auf einer anderen Theaterbühne.

    "Es gibt weder Bilderberger noch Illuminaten, alles Unsinn."

    Hast du dir auch nur einmal die Mühe gemacht, diese beiden Begrifflichkeiten in alle Richtungen zu recherchieren? Nein, den ansonsten wüsstest du (nicht vermuten, nicht glauben, sondern Wissen!) das es die Bilderberger mit Lobbyisten-Teilnehmer-Listen und original Videoaufnahmen und Veranstaltungstermine gab/gibt. Ähnliches beim Thema Illuminaten, welche eine eigene Website haben um Menschen zu rekrutieren und es zahlreiche Hinweise, Bücher usw. dazu gibt. Wer das alles abstreitet ist im höchsten Maße von den MSM Gehirngewaschen und übernimmt die dort verbreitete Meinungsmache/Meinungsbildung = Propaganda und Gehirnwäsche.

    ""Giftige Impfungen"... Erstmal, die Dosis macht das Gift, und deshalb ist da gar nix giftig,"

    Faktisch falsch. Gift ist Gift. Du kannst auch nicht beurteilen wie A) die einzelnen Gifte dosiert sind und negativ wirken und B) wie diese giftigen Substanzen zusammen als chemisches Gemisch auf Körper, Geist und Seele (Gesundheits-Zustand) wirken.

    "und zweitens: Besser als das ganze Leben schwer behindert zu sein nur weil ignorante und ahnungslose Eltern sich weigern ihr Kind gegen schwere Krankheiten zu impfen."

    Dan recherchiere mal den Begriff Impfschäden im Zusammenhang der jeweiligen Bezeichnung der Impfnamen in alle Richtungen weltweit. Überprüfe ob alle Substanzen tatsächlich angegeben werden und ob die Regierungen die diese Impfungen auf alle (!) Inhaltsstoffe/Substanzen vor Genehmigung getestet haben?!

    "Statistisch gesehen sind Impfschäden das weit kleinere Übel, da sie viel weniger oft vorkommen, als die Schäden die diese Krankheiten auslösen, sowie wenn sich gewisse Krankheiten wieder etablieren würden in der Gesellschaft, eben deshalb macht gesamtgesellschaftlich Impfung sowieso Sinn."

    Informiere dich in alle Richtungen. Wenn du nur/einzig die Quellen und Antworten nutzt, welche selbstverständlich ihre Produkte und Patente schützen wollen und welche alle zusammen daran gut verdienen, dann brauchst du erst nicht anfangen zu recherchieren, weil die Antworten auch vorher klar und nachvollziehbar sind.

    "Ich weiß ja nicht wo du deine verdrehten "Infos" her hast, wahrscheinlich von dem einen oder anderen Gott persönlich."

    Jeder hat die Chance jetzt (!) aufzuwachen, ob diese Chance von jeden gleichermaßen genutzt wird, bleibt jeden selbst überlassen.

  46. edel sagt:

    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.
    21. März 2020 um 09:07 Uhr

    Moonwalker1980,

    "Edel: jetzt übertreibst du wieder mal mit diesem paranoiden Verschwörungs-Getue. Das, was du dir einredest und anderen einzureden versuchst wäre überhaupt nicht möglich, da die weltweiten Interessen der Führungs und Machtelite viel zu vielschichtig und unterschiedlich sind."

    Was bedeutet Kartell?
    Was bedeutet Lobbyismus?
    Was bedeutet Betrug?
    Was bedeutet Manipulation?
    Was bedeutet Ideologie?
    Was bedeutet Gehirnwäsche?
    Was bedeutet Machtstrukturen?
    Was bedeutet Hierarchie?

    (1)

  47. edel sagt:

    Wer die Definitionen findet, er-kennt und verstehen kann, der wird/kann nicht abstreiten das dieses Thematiken global existieren, ansonsten würde es logischer Weise auch nicht diese Definitionen geben und nach Prüfung eben auch dazu zahlreich faktische jeweilig vorhandene Beispiele in den verschiedenen Ländern. Eine Thematik kann von allen "Parteien/Interessen-Gruppierungen" auf die eigene Art und Weise und für die eigene Zielsetzung genutzt werden und es gibt deshalb Thematiken, wo alle dann auf der öffentlichen Bühne an einem Strang ziehen, was hinter diesen Kulissen passiert und von der Öffentlichkeit nicht so einfach erkennbar ist, dies steht und fällt auf einer anderen Theaterbühne.

    (2)

  48. edel sagt:

    "Es gibt weder Bilderberger noch Illuminaten, alles Unsinn."

    Hast du dir auch nur einmal wahrhaftig/ernsthaft die Mühe gemacht, diese beiden Begrifflichkeiten in alle Richtungen zu recherchieren? Nein, den ansonsten wüsstest du (nicht vermuten, nicht glauben, sondern Wissen!) das es die Bilderbe*ger mit Lobbyi*ten-Teilnehmer-Listen und original Videoaufnahmen und Veranstaltungstermine gab/gibt. Ähnliches beim Thema Illumin*ten, welche eine eigene Website haben um Menschen zu rekrutieren und es zahlreiche Hinweise, Bücher und Zusammenhänge usw. dazu gibt. Wer das alles abstreitet ist im höchsten Maße von den MSM Gehirngewaschen und übernimmt blind und naiv die dort verbreitete Meinungsmache/Meinungsbildung = Propagand* und Gehir*wäsche.

    (3)

  49. edel sagt:

    ""Giftige Impfungen"... Erstmal, die Dosis macht das Gift, und deshalb ist da gar nix giftig,"

    Faktisch falsch. Gift ist Gift. Du kannst auch nicht beurteilen A) welche expliziten Gifte enthalten sind B) die einzelnen Gifte dosiert sind und C) zusammen auf Körper, Geist und Seele (Gesundheits-Zustand) wirken.

    (4)

  50. edel sagt:

    "und zweitens: Besser als das ganze Leben schwer behindert zu sein nur weil ignorante und ahnungslose Eltern sich weigern ihr Kind gegen schwere Krankheiten zu impfen."

    Dan recherchiere mal den Begriff Impfschäden im Zusammenhang der jeweiligen Bezeichnung der Impfnamen in alle Richtungen weltweit. Überprüfe ob alle Substanzen tatsächlich angegeben werden und ob die Regierungen die diese Impfungen auf alle (!) Inhaltsstoffe/Substanzen vor Genehmigung getestet haben (?!). Du wirst erstaunt sein, wie es tatsächlich gehandhabt wird, wenn du sorgfältig und gewissenhaft recherchierst.

    (5)

  51. edel sagt:

    "und zweitens: Besser als das ganze Leben schwer behi*dert zu sein nur weil ig*orante und ahnungslose Eltern sich weigern ihr Kind gegen schwere Krankheiten zu impfen."

    Dan recherchiere mal den Begriff Impfsc*äden im Zusammenhang der jeweiligen Bezeichnung der Impfnamen in alle Richtungen weltweit. Überprüfe ob alle Substanzen tatsächlich angegeben werden und ob die Reg*erungen die diese Impfungen auf alle (!) Inhaltsstoffe/Substanzen vor Genehmigung getestet haben (?!). Du wirst erstaunt sein, wie es tatsächlich gehandhabt wird, wenn du sorgfältig und gewissenhaft recherchierst.

    (5)

  52. edel sagt:

    "Statistisch gesehen sind Impfschäden das weit kleinere Übel, da sie viel weniger oft vorkommen, als die Schäden die diese Krankheiten auslösen, sowie wenn sich gewisse Krankheiten wieder etablieren würden in der Gesellschaft, eben deshalb macht gesamtgesellschaftlich Impfung sowieso Sinn."

    Informiere dich in alle Richtungen. Wenn du nur/einzig die Quellen und Antworten = Statistiken nutzt, welche selbstverständlich ihre Produkte und Patente schützen wollen und welche alle zusammen daran gut verdienen, dann musst du erst nicht anfangen zu recherchieren, weil die Antworten auch vorher klar und nachvollziehbar sind.

    (6)

  53. edel sagt:

    "Ich weiß ja nicht wo du deine verdrehten "Infos" her hast, wahrscheinlich von dem einen oder anderen Gott persönlich."

    Jeder hat die Chance JETZT (!) aufzuwachen und die Illusionen/Täuschungen und Simulationen zu erkennen, ob diese Chance von jeden gleichermaßen genutzt wird, bleibt jeden selbst überlassen.

    Gesundheit, Erkenntnisse, Frieden und alles Gute wünsche ich der gesamten Community und Lesern/Leserinnen!

    (7) - Ende

  54. Nanchuk sagt:

    Um was gehts hier eigentlich noch?

    Netz ist gut, bleibt bitte zuHause in der Isolation.
    Hört nicht auf die Leute mit den ganze Verschwörungstheorien die alles verharmlosen.

    Die Situation ist ernst, empirische Hypothesen sind bei allen Verschwörern nicht haltbar.

    Fakten:
    - Es gibt 28000 Intensivbetten in Deutschland, die aktuell zu 80% ausgelastet sind
    - Wenn (nicht Lebensnotwendige) OPs verschoben werden, gibt es knapp 14000 Betten die aktuell noch zur Verfügung stehen.
    - knapp 5% der Neuinfizierten müssen intensiv versorgt werden
    - in der Hochrechnung könne wir uns somit ab 40000 Neuinfizierten pro Tag Gedanken machen, dann würde nach spätesten 10 Tagen unser System zusammenbrechen, dann dürfen die Ärzte entscheiden wer noch ne Chance bekommt.

    Also ruhig bleiben, zuHause bleiben, cool bleiben ...Entlastet das Gesundheitssystem. In einem Monat ist vielleicht alles schon vorbei, wenn sich wirklich alle an die Vorgaben halten..

    Danke !

  55. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Was Verschwörungstheorie? ...
    Hätte Edel nicht noch Moonwalker erklärt, er möge sich doch bitte nochmal bezüglich der Aussage, dass es in Impfstoffen keine Gifte gibt anständig zu belesen, hätte ich das gemacht.
    Überlegt gerne mal was Zwangsimpfung bedeutet.
    Lest nach, welche Bestandteile in Impfstoffen vorhanden sind.
    Schaut nach was Recht auf Unversehrtheit bedeutet.

  56. KoA sagt:

    @ Nanchuk:

    „Hört nicht auf die Leute mit den ganze Verschwörungstheorien die alles verharmlosen.

    Die Situation ist ernst, empirische Hypothesen sind bei allen Verschwörern nicht haltbar.“

    Ich halte es für absolut **nicht** ratsam, Deinem obigen Aufruf zu folgen, sondern stattdessen grundsätzlich jede Position anzuhören, den eigenen Verstand zu bemühen und sich dementsprechend stets ein eigenes Bild zu verschaffen, soweit es möglich ist.

    Schließlich würde es Dir doch wohl auch nicht gefallen, wenn hier jemand öffentlich dazu aufruft, Dir nicht zuzuhören, was Du zur Thematik denkst und zu sagen hast und Du pauschal als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt würdest. Oder siehst Du das anders?

    Der Vorwurf „Verschwörungstheoretiker“ scheint in unserer Gesellschaft mittlerweile sowieso ein äußerst beliebtes Mittel geworden zu sein, um unliebsame Äußerungen einfach mal pauschal abzubügeln und diesbezügliche Personen generell mundtot zu machen, ohne selbst auch nur Ansatzweise wirklich argumentieren zu müssen.
    Tatsächlich ist das jedoch eine ganz schlechte Masche! Damit wird der Austausch unterschiedlicher Sichtweisen, Meinungen und die Vervollständigung von Fakten schlicht verhindert. Bekanntlich gibt es eben nicht nur schwarz, oder weiß.

    “Fakten: [...]“

    Nicht, dass ich bei deinen Anmerkungen hier grundsätzlich nicht zustimmen würde...Aber wer oder was gibt Dir denn diesbezüglich die Sicherheit, dass das tatsächlich alles harte und vollständige Fakten sind? 🙂

    Gelebtes Urvertrauen in eine vermeintlich allumfassende Demokratie? 😉

  57. Argonar sagt:

    Die Leute werden's überleben.

    4k ist sowieso völlig unnötig und nur ein Marketing Gag damit sich Alle neue Geräte anschaffen. Das ganze geht ja langsam auch mit 8k schon wieder los.

    Full HD und HD ready sind vollkommen ausreichend. Darunter wird zugegebenermaßen etwas zäh, zumindest wenn man einen großen TV/Bildschirm hat.

  58. Nanchuk sagt:

    @KoA

    Kann Dir inhaltlich nicht ganz folgen. Unterstütz du die Verharmlosung auf Basis der Meinungsfreiheit?

    Grundlage - Mein Post beruht auf den rohen Zahlen (Statistisches Bundesamt, RKI, WHO) und einer einfachen Rechnung.

    Die Zahlen zur Berechnung - Verfügbare Krankenhäusern, Intensivbettenanteil und die statistisch erfasste Patientenbewegung.

    Fakt - 28000 Intensivbetten
    Fakt - 80% belegt
    Fakt - 5% der Infizierten müssen intensiv versorgt werden
    Fakt - 5% von 40000 neu Infizierten = 2000 Neue Intensivpatienten

    Rechnung/Annahme - 10 Tage ab 40000 Tagessatz = Potenzielle Überlastung

    Eine Verschwörungstheorie ist die Hypothese ohne faktische haltbare Grundlage. Die Trolle und Verschwörer im Netz verharmlosen die Situation und verschärfen die aktuelle Situation..

    Alle, wirklich Alle müssen die Situation endlich verstehen. Nutzt Netflix, trefft euch virtuell und last uns das durchstehen.

    #SocialDistance

  59. edel sagt:

    KoA und ChraSsEalIeNKi,

    wenn es hier eine Daumen nach oben Funktion gäbe, dann hätte ich euch beiden jeweils einen gegeben. 😉

    P.S. Einige könnten mal die Definition von Verhältnismäßigkeit lernen und die oben genannten Begrifflichkeiten + Ko*ruption.

    Die WHO ist eng verbunden mit der Pharma-Lobby und den verbindlichen Hauptspender(n) u.a. Bill Gates (Bill & Melinda Gates Foundation).

    Dann wären da noch die Open Society Foundation (G. Soros), die Clinton Foundation, Rockefeller Foundation, Club of Rome, Black Rock usw. zu recherchieren.

    Zeit dürfte ja jetzt bei vielen etwas mehr vorhanden sein, um sich mal konstruktiv Wissen anzueignen. Einige werden es sicherlich lieber wieder vorziehen, sich weiter Angst-Porn*s reinzuziehen, ob im TV, MSM oder eben auf Netflix. Jeder so, wie er oder sie es für sich selbst braucht.

  60. KoA sagt:

    @ Nanchuk:

    „Kann Dir inhaltlich nicht ganz folgen. Unterstütz du die Verharmlosung auf Basis der Meinungsfreiheit?“

    Nein. Aber wie ich bereits schrieb, gibt es diesbezüglich kein einfaches entweder/oder bzw. schwarz oder weiß. Man sollte Anmerkungen anderer Leute durchaus anhören und diese selbstverständlich kritisch hinterfragen und prüfen, anstatt sie grundsätzlich auszublenden. Mitunter kommt man nämlich so durchaus zu ganz neuen Erkenntnissen, an denen man sich gegebenenfalls entsprechend neu orientieren kann.

    Mehr wollte ich dazu eigentlich gar nicht sagen. 🙂

  61. KoA sagt:

    @ edel:

    „Zeit dürfte ja jetzt bei vielen etwas mehr vorhanden sein, um sich mal konstruktiv Wissen anzueignen. Einige werden es sicherlich lieber wieder vorziehen, sich weiter Angst-Porn*s reinzuziehen, ob im TV, MSM oder eben auf Netflix. Jeder so, wie er oder sie es für sich selbst braucht.“

    Ich denke, wir beide wissen, dass es im Grunde immer erst einmal ein ganz spezielles Eigeninteresse benötigt, um selbst damit zu beginnen, gewisse Aspekte näher zu beleuchten, eigenständig zu hinterfragen und den verschiedenen Dingen gezielt auf den Grund zu gehen.

    Insofern solltest Du Dir nicht allzu viel daraus machen, wenn Du hier mit gewissen Hinweisen und Anmerkungen erst einmal auf massive Ablehnung und Gegenwehr stößt. Wer diesbezüglich wirklich an faktischen Zusammenhängen interessiert ist, der wird die gebotenen Hinweise dankbar zur Kenntnis nehmen und für sich entsprechend zu nutzen wissen. 🙂

  62. DoktoreX sagt:

    Woher nehmt ihr die Zeit und Energie mit solchen Leuten wie edel und KoA zu diskutieren? Wie soll man jemanden was erklären, der schon alles weiß. Sinnlos

  63. edel sagt:

    KoA,

    das hast du sehr schön erkannt und formuliert. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Ich denke das wir uns beide gut verstehen (werden). 🙂

    Alles Gute wünsche ich dir!

  64. edel sagt:

    P.S.: "Wir" haben nicht behauptet alles zu wissen, jedoch viele Menschen wissen faktisch vieles (Thematiken) nun mal eben nicht und das obwohl (!) das Wissen (Informationen) für jeden frei zugänglich ist (sind) und zur Verfügung steht.

Kommentieren

Reviews