Resident Evil Resistance: Start-Uhrzeiten der Open Beta enthüllt – Preload verfügbar

Kommentare (8)

Am morgigen Freitag startet die Beta von "Resident Evil Resistance". Und inzwischen steht fest, ab welcher Uhrzeit ihr euch in den Kampf ums Überleben stürzen könnt. Abhängig von der Plattform der Zahl wurden unterschiedliche Startzeiten genannt.

Resident Evil Resistance: Start-Uhrzeiten der Open Beta enthüllt – Preload verfügbar

Nachdem kürzlich die Demo von „Resident Evil 3“ veröffentlicht wurde, bereitet sich Capcom auf den Start der Open Beta von „Resident Evil Resistance“ vor. Der Multiplayer-Titel ist ein Teil des Horror-Remakes und kann ab morgen im Zuge der Test-Phase auf Herz und Nieren geprüft werden. Doch wann genau startet die Open Beta? Die genauen Zeiten wurden inzwischen enthüllt.

Beta ab morgen um 8 Uhr

Laut Capcom erfolgt die Freischaltung am Freitag, dem 27. März 2020 zu unterschiedlichen Zeiten. So lässt sich der Webseite des Publishers entnehmen, dass Spieler, die „Resident Evil Resistance“ auf der PS4 oder Xbox One testen möchten, um 8 Uhr loslegen können. Deutlich länger müssen sich Interessenten gedulden, die den PC vorziehen: Für sie geht es um 18 Uhr los.

Auch gab Capcom bekannt, wann die Open Beta von „Resident Evil Resistance“ beendet wird. Spielen könnt ihr bis zum 3. April 2020 um 8 Uhr. Dieser Zeitpunkt gilt für alle Plattformen. Allerdings könnt ihr im Anschluss direkt weitermachen. Der 3. April 2020 ist zugleich der Veröffentlichungstermin des Remakes von „Resident Evil 3“. Und die Multiplayer-Gefechte sind ein Teil des Titels.

Hier nochmals die Termine der Beta:

  • Start auf PS4 und Xbox One: 27. März 2020 um 8 Uhr
  • Start auf PC: 27. März 2020 um 18 Uhr
  • Ende auf allen Plattformen: 3. April 2020 um 8 Uhr

Der Preload ist bereits möglich: Interessierte Spieler können bereits damit beginnen, die nötige Software herunterzuladen. Nachfolgend haben wir die entsprechenden Produkteinträge verlinkt:

Falls euch eher die Singleplayer-Erfahrung interessiert: Im Remake erlebt ihr den Survival-Horror-Klassiker in einer neu entwickelten Version, die in vielen Bereichen verbessert und erweitert wurde. Zahlreiche Details zu „Resident Evil 3“ findet ihr in unserer verlinkten Themen-Übersicht.

+++ Resident Evil 3: Erscheint wie geplant – Allerdings Verzögerungen bei der Retail-Version denkbar +++

In „Resident Evil Resistance“ treten die Spieler hingegen im 4-gegen-1-Format an. Ein Teilnehmer schlüpft dabei in die Rolle eines Masterminds und hindert die Überlebenden daran, dem Schauplatz lebend zu entkommen. Die Gruppe ist wiederum bestrebt, dem Bösewicht und seinen Hindernissen aus dem Weg zu gehen.

Mehr zu Resident Evil Resistance:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Chains sagt:

    Bin ich mal gespannt morgen, wie es sich spielt.

  2. Banane sagt:

    Werde ich morgen auf jeden Fall mal testen.
    Ist aber höchstwahrscheinlich nicht mein Fall.

  3. Cheaterarescrub sagt:

    Resident Evil Operation Raccoon City war auch nicht schlecht bis auf die Grafik.
    War aber logisch war ja ein PS3 game.

    Resistance wird sicher gut und mach fun überhaupt zu viert. zu 99% Pflichtkauf

  4. Banane sagt:

    Braucht man ja nicht extra kaufen, da es beim RE 3 Hauptgame dabei ist.

  5. Doremi sagt:

    Braucht man für die Beta PS+? Hab diese Info noch nirgends gefunden.

  6. Doremi sagt:

    Also zum Spielen, nicht zum Runterladen.

  7. m0uSe sagt:

    Beim US Account konnte man die Open Beta zusammen mit der RE3 Demo laden. Ist das jetzt für Deutschland?

  8. xjohndoex86 sagt:

    Schön bis zum RE3 Release noch ein paar Runden Resistance daddeln. Sehr schön, Capcom! Gerade in diesen Zeiten.

Kommentieren

Reviews