Dead or Alive 6: Update 1.22 markiert das Ende der DLC- und Update-Unterstützung

Kommentare (1)

Wie Koei Tecmo Games bekannt gab, wird "Dead or Alive 6" Mitte April mit dem Update auf die Version 1.22 bedacht. Der neueste Patch markiert dabei das Ende der Update- und DLC-Unterstützung.

Dead or Alive 6: Update 1.22 markiert das Ende der DLC- und Update-Unterstützung

In den vergangenen Monaten wurde der Fighting-Titel „Dead or Alive 6“ regelmäßig mit Updates und neuen Inhalten versehen.

Wie Koei Tecmo Games und die verantwortlichen Entwickler von Team Ninja bekannt gaben, wird die Unterstützung von „Dead or Alive 6“ in wenigen Wochen zu einem Ende kommen. So bereitet Team Ninja die Veröffentlichung des Updates auf die Version 1.22 vor, das bisher keinen Releasetermin spendiert bekam. Stattdessen ist lediglich von einer Veröffentlichung Mitte April die Rede.

Online-Features stehen weiterhin zur Verfügung

Zu den neuen Inhalten, denen mit dem Update 1.22 der Weg in „Dead or Alive 6“ geebnet wird, gehören unter anderem die „Revival High Society Kostüme“ sowie die „Revival School Uniforms Kostüme“. Ebenfalls geboten werden laut offiziellen Angaben diverse Bugfixes sowie das sogenannte „One Premium Ticket“, das ab dem 16. April 2020 zur Verfügung stehen wird.

Zum Thema: Dead or Alive 6: Tamaki-DLC und Designwettbewerb-Kostüm-Set-DLC veröffentlicht und in Trailern vorgestellt – Changelog zu Update 1.21

Auch wenn das Update auf die Version 1.22 das Ende der Update- und DLC-Unterstützung von „Dead or Alive 6“ markiert, können Online-Features wie der Online-Multiplayer, die internationalen Ranglisten oder der Ingame-Store auch weiterhin genutzt werden.

„Dead or Alive 6“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    WAS? Aber es gibt ja noch nicht mal 1000€ DLC o.O
    Schon etwas lame, ich war mir sicher sie übertreffen Teil 5 😉

Kommentieren