Kojima Productions: Wird bei zukünftigen Titeln bewusst auf Stars verzichtet?

Kommentare (11)

Woran Kojima Productions als nächstes arbeiten wird, ist aktuell noch unklar. Wie Hideo Kojima andeutete, könnte das Studio bei kommenden Projekten bewusst auf den Einsatz von Stars verzichten.

Kojima Productions: Wird bei zukünftigen Titeln bewusst auf Stars verzichtet?

In den vergangenen Monaten wies der bekannte japanische Game-Designer Hideo Kojima mehrfach darauf hin, dass er zukünftig gerne an einem Horror-Titel arbeiten würde.

Ob es so weit kommen wird, steht aktuell noch in den Sternen. In einem aktuellen Interview ließ Kojima den Blick in die Zukunft schweifen und verlor ein paar Worte über kommende Projekte seines Studios Kojima Productions. Wie es heißt, könnte sich Kojima durchaus vorstellen, im Gegensatz zu „Death Stranding“ zukünftig bewusst auf den Einsatz bekannter Stars zu verzichten.

Filme und Spiele beginnen miteinander zu verschmelzen

„Ich weiß nicht, ob andere Spiele mit Prominenten funktionieren werden. Das ist eine ziemlich große Belastung für den Erschaffer“, so Kojima. „Dieses Mal, als wir Schauspieler mit Verbindungen zur Filmindustrie vorgestellt haben, wurde klar, dass sich die Unterscheidung zwischen Spielen und Filmen aufzulösen beginnt. Ich habe Geschichten von einer Vielzahl von Leuten gehört – von aktiven Filmleuten, Produzenten, Regisseuren, Drehbuchautoren, Schauspielern, Künstlern, Komponisten, die alle sagen, dass sie einen großen Respekt vor Videospielen haben.“

Zum ThemaKojima Productions: Studioräume geschlossen – Mitarbeiter an COVID-19 erkrankt

Und weiter: „Vor allem diejenigen in der Industrie der Filme, die älter als 40 Jahre oder jünger sind, wuchsen im Zeitalter der Videospiele auf. Sie merkten an: Wir sind mit Spielen aufgewachsen. Von ihnen lernten wir das Geschichtenerzählen, die Kunst und die Musik. Ich arbeite jetzt beim Film, aber mein Respekt für Spiele ist besonders groß.“

Aktuell arbeitet Kojima Productions an der PC-Version von „Death Stranding“, die Anfang Juni 2020 erscheint.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ja, es wurde viel zu viel über die prominente Besetzung gesprochen und viel zu wenig über Hideo.

  2. freedonnaad sagt:

    ich finde es generell langweilig, wenn irgendwelche Promis in Spielen eingesetzt werden.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Die Idee auf Schauspieler zu setzen war absolut richtig.

    Es gibt nichts schlimmeres als 0815 charaktere wie sie uns Ubisoft, Acti, EA etc. ständig liefern.

    Die Schauspielerauswahl bei Death Stranding hat gepasst wie die faust auf Gretas auge.

  4. StevenB82 sagt:

    Fragile mochte ich 🙂

  5. Buzz1991 sagt:

    @ResidentDiebels:

    Schön geschrieben! 😀

  6. StevenB82 sagt:

    Margaret Qually fand ich auch gut

  7. Richi+Musha sagt:

    @ResidentDiebels @Buzz1991 Was ist das für ein Unsinn, den ihr da redet? Als wären bisher alle Charaktere in Kojimas Spielen langweilig gewesen, weil sie nicht von Promis verkörpert wurden. Ganz im Gegenteil. Sie hatten eine eigene Identität im vergleich zu Del Toro, Reedus und Mikkelsen, die halt einfach Del Toro, Reedus und Mikkelsen waren. Ich weiß nicht mal mehr die Namen ihrer Charaktere aber Big Boss, The Boss, Psycho Mantis, Revolver Ocelot oder Quiet werde ich niemals vergessen. Diese Star-Wahn killed einfach das potential, neue ikonische Charaktere zu erschaffen, was meiner Meinung nach zu Kojimas Spezialitäten gehört.

  8. Buzz1991 sagt:

    @Richi+Musha:

    ResidentDiebels sagt ja nicht, dass man keine ikonischen Chaaktere erschaffen kann ohne Schauspieler.

    Findest du, dass reale Schauspieler das verhindern? Ich kann nur für mich sprechen, aber ich sehe weiterhin die Figur. Deshalb finde ich auch manche Charaktere in DEATH STRANDING unvergesslich.

  9. Kintaro Oe sagt:

    Promis zu benutzen kann funktionieren wie bei death stranding, kann aber auch nach hinten los gehen, wenn man mit dem Charakter eine bestimmte Rolle verbindet. Andererseits sind teilweise 0815 Baustein Charaktere eher farblos und langweilig. Weil immer gleiches schema f. Aber kojima hat gezeigt, dass er beides kann.

    Gruß

  10. Parabox sagt:

    Gabs hier vor kurzem nicht die News von weiterer Zusammenarbeit mit Reedus?

  11. xjohndoex86 sagt:

    War ein schöner Bonus, keine Frage aber letztendlich zählt nur ob die Charaktere gut geschrieben- und ikonisch sind. War zum Glück ja wieder der Fall.

Kommentieren

Reviews