Final Fantasy VII Remake: Streetdate gebrochen – Das sagt Square Enix zu einem vorgezogenen Digital-Release

Kommentare (56)

In verschiedenen Ländern wurde das Streetdate des "Final Fantasy VII Remakes" gebrochen. Wie Square Enix klar stellte, wird das Ganze jedoch keinen Einfluss auf den digitalen Release der Neuauflage haben.

Final Fantasy VII Remake: Streetdate gebrochen – Das sagt Square Enix zu einem vorgezogenen Digital-Release
Die erste Episode des "Final Fantasy VII Remakes" erscheint in der nächsten Woche.

Um einen reibungslosen Launch zu gewährleisten, entschloss sich Square Enix dazu, die Retail-Version des „Final Fantasy VII Remakes“ früher als geplant an den Handel zu verschicken.

Aktuellen Berichten zufolge hatte diese Entscheidung zur Folge, dass das sogenannte Streetdate des Titels in verschiedenen Ländern gebrochen wurde. Dem einen oder anderen stellte sich daher die Frage, ob sich Square Enix aufgrund dieser Entwicklung dazu entschließen könnte, auch den digitalen Release des „Final Fantasy VII Remakes“ vorzuziehen.

Von einem früheren Release im PSN wird abgesehen

Dahingehend sollten wir uns allerdings keine Hoffnungen machen, wie der japanische Publisher auf Nachfrage bestätigte. Demnach wäre eine vorgezogene Veröffentlichung über das PlayStation Network mit möglichen Problemen verbunden. Um diese zu vermeiden, wird Square Enix von einem früheren digitalen Release des „Final Fantasy VII Remakes absehen, so das Unternehmen weiter.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Eine KI erkennt die Emotionen und sorgt für passende Gesichtsanimationen

„Eine Änderung des digitalen Veröffentlichungsdatums zu diesem Zeitpunkt könnte zu logistischen Problemen führen, die die digitale Einführung für alle Beteiligten stören könnten. Daher werden wir uns an das digitale Release-Datum halten“, so Square Enix.

Das Remake zu „Final Fantasy VII“ wird in Form von mehreren Episoden veröffentlicht. Die erste Episode wird ab dem 10. April 2020 zeitexklusiv für Sonys PlayStation 4 erhältlich sein.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Coregamer85 sagt:

    @zucki mucki

    also hast du es schon durch? was kannst du so über die spielzeit sagen

  2. GeaR sagt:

    Leute, die ganzen Läden machen ihre eigenen Preise. Die haben alle am Anfang das UVP und wenn du meinen müssen gegen sich gegen die Konkurrenz durchzuboxen, dann wird es günstiger angeboten und dafür gibt es weniger Gewinn. Die Spiel im Store sind halt anfangs mit dem UVP Preis und später wird er gesenkt. Ohne Konkurrenz muss man auch nicht den Preis anpassen. Schaut euch Nintendo doch mal an. Da kosten die ersten Switch Spiele immer noch den UVP. Gut das Sony und MS Konkurrenten sind, sonst würde es wie bei Nintendo aussehen

  3. Cloud1983 sagt:

    @ Liquidsnake2803 kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es so schlimm sein soll. In der Beta sah alles super aus.

  4. Liquidsnake2803 sagt:

    @ Cloud1983
    Doch wirklich. Aber seltsamer Weise fast nur in den Bereichen in denen man sich frei bewegen kann. Während Hauptmissionen so kommt das so gut wie gar nicht vor. Da ist die Grafik echt super. Wie gesagt vielleicht fehlt einfach das Day one Update ansonsten ist das Spiel echt mega.

  5. VincentV sagt:

    Ja die Tür von Clouds Zimmer in den Slums sah echt bisschen Texturlos aus 😀

  6. Argonar sagt:

    @Coregamer85
    Ich habs noch nicht ganz durch, aber falls es dich trotzdem interessiert.

    Completionist run (soweit das ohne guide halt geht)
    Bin gerade mit Kapitel 14 von 18 fertig geworden und der Timer steht ziemlich genau bei 39 Stunden. Die Party hat im Schnitt LV 32.

    Gemessen an den bisherigen Kapiteln werden noch so an die 8 Stunden bleiben, vielleicht sogar etwas mehr, dann ist mal die Hauptstory +Nebenquests durch.

    Es gibt aber durchaus Dinge die man erst im New Game Plus/hard mode schafft. Z.B max Level, alle Waffen und Materia upgraden und die Superbosse.

1 2

Kommentieren