PS5: Sorgt laut Remedy für eine rundum verbesserte Nutzererfahrung

Kommentare (21)

Laut den "Control"-Machern von Remedy Entertainment dürfen wir uns bei der PS5 nicht nur auf eine deutlich bessere Grafik freuen. Darüber hinaus wird auch die allgemeine Erfahrung der Nutzer rundum verbessert.

PS5: Sorgt laut Remedy für eine rundum verbesserte Nutzererfahrung
Die PS5 wird nach dem aktuellen Stand der Dinge im Weihnachtsgeschäft 2020 veröffentlicht.

In den vergangenen Monaten ließen sich die „Alan Wake“- und „Control“-Macher von Remedy Entertainment mehrfach über die PS5 aus.

Wie das finnische Studio unter anderem zu verstehen gab, freuen sich die Entwickler auf die schnelle SSD der PlayStation 5, die offene Welten mit einem bisher ungekannten Detailgrad ermöglichen wird. Bei technisch aufwändigeren Spielen wird es aber nicht bleiben. Stattdessen merkte Remedy Entertainments technischer Director Mika Vehkala an, dass sich die zukünftigen Besitzer der Next-Generation-Konsolen auf eine rundum verbesserte Nutzererfahrung freuen dürfen.

Markteinführung weiterhin für das Weihnachtsgeschäft 2020 vorgesehen

„Wir neigen dazu zu vergessen, dass es nicht nur darum geht, bessere Grafiken in Spielen mit einer neuen Konsole zu erzielen, sondern dass die allgemeine Erfahrung mit der Verwendung und dem Spielen auf der Konsole insgesamt erheblich besser wird“, so Vehkala im Gespräch mit dem Offiziellen PlayStation Magazin.

Zum Thema: PS5: Haptik-Controller der Schlüssel zu mehr Immersion, meint der Axiom Verge-Schöpfer

Und weiter: „Bei der PlayStation 5 geht es darum, ein wirklich reibungsloses, schnell zu ladendes Erlebnis und eine Hardwarebasis zu schaffen, die für uns Entwickler einfach zu verwenden ist. Das ist großartig, weil wir so die Hardware-Leistung schneller nutzen können.“

Trotz der Coronakrise hält Sony Interactive Entertainment laut eigenen Angaben weiterhin am geplanten Launch im diesjährigen Weihnachtsgeschäft fest. Einen konkreten Termin und einen Preis bekam die PS5 bisher nicht spendiert. Analysten gehen davon aus, dass sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X zum Preis von 499 US-Dollar beziehungsweise Euro ins Rennen geschickt werden.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Chains sagt:

    Bildmaterial wäre halt mal nicht schlecht.
    Das etwas super toll ist habe ich schon vor 20 Jahren und länger gehört. Ist halt nichts neues.

  2. Steven sagt:

    Ja ganz toll, da kann man ruhig mal klatschen...
    Bilder wären mal nicht schlecht. So langsam geht es mir echt auf die Nerven.

  3. DarkSashMan92 sagt:

    Das Design der PS5 ist wohl noch nicht entschieden, weil die angeblich Überhitzungs-Probleme haben.
    Vielleicht muss das Design noch geändert werden, weshalb Bildmaterial länger dauert.

  4. st4n sagt:

    Der Konjunktiv glüht.

  5. L.A. Noire sagt:

    Kann euch zustimmen. Bildmaterial wäre langsam nicht schlecht....ich vermute aber stark das etwas an dem Überhitzungproblem dran sein könnte

  6. kornelPolska sagt:

    Ja das verstehe ich auch nicht aber sind ja alles Experten und sehen gleich ob die Kühlung gut ist Xd

  7. Zocker1975 sagt:

    Die PS4 wurde im Juni gezeigt die PS4 Pro im September hmm evtl müssen wir uns gedulden aber diese Woche soll es ja ein Reveal geben .
    Aber das mit der Überhitzung stammt aus der selben Ecke die auch sagten die Xbox schafft 8K 60 FPS bei ihren Start Titeln 4K okay aber 8K ehrlich??? 😀
    Und die gerüchte über die 44 Prozent Raytracing mehr Leistung kam auch von da und das an den CU s aus zu machen naja für Raytracing gibt es sicher eigene Hardware da es ja Hardware Raytracing heißt.
    Bin auf jedenfall gespannt was aus beiden Lagern so angeboten wird am Ende und was sich am PC tuen wird denke da werden SSD s sicher auch bald Standard viel zu viele nutzen noch HDD s.

  8. The_Hoff sagt:

    Das Design der PS4 wurde 2013 auch erst zur E3 im Sommer gezeigt. Vorher gabs auch nur ein paar Technikdemos und das Design des Dualshock4 zu sehen. Mehr nicht.

  9. Chains sagt:

    Mit Bildmaterial meinte ich eigentlich nicht das nur Design der PS5 (zumindest ich nicht). Sondern solche Spielwelten die so mega toll sein sollen, oder das Interface.
    Also generell irgendetwas sehe außer "Es ist geil".

    Das einzige was wir bisher gesehen haben war Godfall(wenn auch ein frühes Build) und das sah wie normale PS4 Version aus, vll minimal besser.

    Also nichts was solche Aussagen wie oben rechtfertigt.

  10. Zentrakonn sagt:

    DarkSashMan92 falsch .... Sony hat bekannt gegeben das sie im April was über ihr Lüftungs Konzept und Konsole zeigen wollen.

  11. The_Hoff sagt:

    @Zentrakonn:

    Quelle?

  12. usp0nly sagt:

    Vor ein paar Tagen kam von Sony eine Meldung das demnächst mehr Infos kommen.

  13. Buzz1991 sagt:

    Da steht nichts von April...

  14. Zentrakonn sagt:

    Wenn jemand ende März in Kürze sagt .... Darf man da nicht von April ausgehen ?
    Das ist kein bald, demnächst oder coming soon

    Aber ja recht hast du da steht kein April

  15. Zentrakonn sagt:

    So jedenfalls laut DF ... wir werden sehen ... kontert sich jedenfalls mit den Gerüchten das es ein Hitze Problem geben soll !?

  16. freedonnaad sagt:

    Die Spielerfahrung lässt sich schwer in Bildern erklären. Wie soll man zeigen, wie sich der haptische Controller aufs das Spielen auswirkt, oder der 3D Sound?

  17. ResidentDiebels sagt:

    GENAU die Allgemeine Erfahrung verbessern.

    Ist mir auch wichtiger als Grafik. Dazu gehört aber:

    - ruckelfreies Menü. Nicht so eine Katastrophe wie bei der PS4

    - leiser Lüfter

    - mehr Features wie damals bei der PS3

    - ein vernünftiger Browser

    - möglichkeit alle Bluetooth Headsets zu benutzen, nicht nur den teuren Müll

    Die Entwickler reden immer davon wie viel einfacher es für sie ist zu entwickeln, das ist schön, aber ich höre noch keinen Entwickler irgendwas über die Lüfter Lautstärke sagen, das Menü etc.

    Viel heiße Luft bisher. Hoffen wir das Sony aus den fehlern der PS4 gelernt hat.

  18. Buzz1991 sagt:

    @ResidentDiebels:

    Ich hoffe, sie haben aus beiden Generationen gelernt.

    Denn bis auf das mit den BT Headsets ist das 1:1 auf die PS3 übertragbar.

  19. Steven sagt:

    Um das klarzustellen, ich meinte auch ingame Bilder und nicht Bilder von der Konsole. Das Design ist für mich zweitrangig.

  20. KoA sagt:

    @ ResidentDiebels:

    „Die Entwickler reden immer davon wie viel einfacher es für sie ist zu entwickeln, das ist schön, aber ich höre noch keinen Entwickler irgendwas über die Lüfter Lautstärke sagen, das Menü etc.“

    Fehlende Angaben zur Lautstärke des PS5-Kühlsystems dürften darin begründet sein, dass die Entwickler mit DevKits arbeiten, statt mit einer endgültigen Version der PS5.

  21. KoA sagt:

    @ Steven:

    „Um das klarzustellen, ich meinte auch ingame Bilder und nicht Bilder von der Konsole.“

    Es ist jetzt Anfang April und auch Microsoft hat bisher noch kein brauchbares Ingame-Material gezeigt.