Observer System Redux: Next-Gen-Enthüllung steht bevor – Teaser-Video

Kommentare (5)

Die vollständige Enthüllung von "Observer System Redux" steht bevor. Bloober Team macht mit einem Teaser-Video auf eine Next-Gen-Ankündigung aufmerksam.

Observer System Redux: Next-Gen-Enthüllung steht bevor – Teaser-Video
"Observer System Redux" heißt der neue Titel von Bloober Team.

Nachdem Bloober Team im vergangenen Januar mit einem kurzen Teaser-Video auf ein neues „Observer“ aufmerksam machte, nähert sich die Enthüllung mit großen Schritten. Plattformen wurden für „Observer: System Redux“, so der inzwischen enthüllte Name, zunächst nicht genannt.

Doch am 16. April 2020 möchte das Unternehmen für eine „Next-Gen-Enthüllung“ sorgen, was darauf hindeutet, dass sich der Titel an Spieler der kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X richtet.

Das neue Teaser-Video, mit dem Bloober Team auf die bevorstehende Enthüllung aufmerksam macht, wurde auf Twitter und Facebook geteilt. Zudem könnt ihr euch den Clip im unten eingebundenen Youtube-Stream anschauen.

Vollständige Enthüllung wird vorbereitet

Begleitet wird das Teaser-Video zu „Observer System Redux“ von einer Art PC-Ausgabe, die deutlich macht, dass es zu einer etwas größeren Ankündigung kommen wird:

\\title: observer_system_redux
_destination: next-gen
>full_reveal: in progress

Grundlegende Details zu „Observer System Redux“ werden in der Beschreibung der Social-Media-Seiten geteilt. Dort heißt es: „Wir schreiben das Jahr 2084. Werdet in einer dunklen Cyberpunk-Welt, die von Seuchen und Kriegen heimgesucht wird, ein neuronaler Detektiv und hackt euch in die Gedanken anderer ein. Nutzt alles, was sie gefühlt und gedacht haben und an was sie sich erinnern, um den Fall zu lösen und den schwer fassbaren Mörder zu fangen.“

+++ Observer: Launch-Trailer zum neuen Cyberpunk-Horrortitel +++

Schon im ersten „Observer “ konnten die Spieler mit dem Detective Daniel Lazarski auf ein Abenteuer gehen, in dem er sich im Jahre 2084 in den Verstand von Verdächtigen hackte, um herauszufinden, was sie denken, fühlen und an was sie sich erinnern. Am Spielprinzip hat sich offenbar nicht viel geändert.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. vangus sagt:

    Das ist kein neuer Teil, das ist ein Remaster! Oder eher eine Next-Gen-Anpassung, "Redux" halt, vielleicht im Stile von Resident Evil 2 erneuert und verfeinert.

    Observer gehört für mich zu den stärksten Spielerfahrungen dieser Generation.
    Das Blade Runner der Videospiele. Total abgefahrene Story, hochatmosphärisch, mit Rutger Hauer, top erzählt und rundum stimmig...
    9/10

  2. ResiEvil90 sagt:

    @Vangus

    100% Zustimmung!
    Für mich ein großes Highlight unter den Indie Titeln.

    Ich hätte jetzt allerdings gedacht das ist eine Fortsetzung. Aber von mir aus kann es auch gerne ein Remaster oder Remake sein. Das einzige Problem das Observer hatte waren die FPS die gerne mal in den Keller gingen. Lag aber wohl auch an der großartigen und stimmigen Optik.

  3. S85 sagt:

    Ich mochte das Setting, den Soundtrack und die verrückte Geschichte ebenfalls sehr. Nur leider habe ich das Spiel bis heute nicht fertig bekommen. Ich bin an einer etwas fortgeschritteneren Stelle hängen geblieben und habe dann auch irgendwann den Anschluss verloren. Dass nun eine überarbeitete Version erscheint kommt mir gelegen, da ich das Spiel auf jeden Fall noch einmal beginnen und abschließen wollte.

  4. vangus sagt:

    @S85
    Und warum guckst du nicht im Internet nach, wie es weiter geht?

  5. S85 sagt:

    @vangus
    In der Hinsicht bin ich ehrgeizig und versuche weitestgehend Spiele ohne Hilfe zu meistern. Hier war aber nicht die Planlosigkeit mein Problem, sondern viel eher der Zeitmangel. Ich bin sicher, dass ich noch voran gekommen wäre ... aber ich hatte das Spiel leider zu einer komplizierten Zeit gestartet gehabt und konnte nicht mehr dran bleiben.

Kommentieren

Reviews