Silent Hills: Hideo Kojima hat kein Interesse, meint ein Insider

Kommentare (12)

Werden wir in absehbarer Zeit von Hideo Kojima ein neues "Silent Hill" sehen? Der Leaker und Insider Dusk Golem ist skeptisch und verweist auf andere Deals, die der Game Designer vermutlich annehmen wird.

Silent Hills: Hideo Kojima hat kein Interesse, meint ein Insider
Auch auf der PlayStation Vita ist die "Silent Hill"-Reihe vertreten.

Seit geraumer Zeit macht das Gerücht die Runde, dass Konami die „Silent Hill“-Reihe zurückbringen wird. Gemunkelt wurde unter anderem, dass es Gespräche zwischen dem Publisher und Hideo Kojima gab. Der zuletzt genannte Game Designer werkelte einst an einem Spiel namens „Silent Hills“, in das mit der sogenannten „P.T.“-Demo hineingeschnuppert werden konnte.

Aufgrund der Differenzen zwischen Konami und Kojima wurde die Entwicklung eingestellt, die „P.T.“-Demo verschwand aus dem PlayStation Store und der „Metal Gear“-Schöpfer verließ den Publisher. In seinem neuen Studio Kojima Productions werkelte der Game Designer daraufhin an „Death Stranding“.

Doch könnte sich Hideo Kojima tatsächlich wieder der „Silent Hill“-Reihe annehmen? Grundsätzlich ausgeschlossen werden sollte diese Annahme nicht. Aber beim nächsten Spiel von Kojima Productions handelt es sich offenbar um ein anderes Projekt.

Mehrere Angebote

Laut der Angabe des Leakers und Insiders Dusk Golem (AestheticGamer) hat Hideo Kojima mehr als nur ein Angebot für die Finanzierung seines nächsten Projekts vorliegen. Und einer dieser Deals konnte offenbar die Aufmerksamkeit des Game Designers und Produzenten auf sich ziehen. Es hört sich letztendlich so an, als würde Kojima vorerst keine Rückkehr nach „Silent Hills“ bzw. „Silent Hill“ planen.

In einem Resetera-Thread, der sich um die Rückkehr der „Silent Hill“-Reihe dreht, betonte Dusk Golem: „Sagen wir einfach, es gibt einen anderen Deal, den er wahrscheinlich stattdessen abschließen wird. Er hat mehr als ein Angebot zur Finanzierung seines nächsten Projekts.“ Letztendlich vermutet der Insider sehr, dass „Kojima das Angebot von Silent Hills weitergeben wird“.

Ist die Zeit reif?

Unabhängig davon, wer ein neues „Silent Hill“ entwickeln wird, glaubt „Dusk Golem“, dass ein solcher Titel durchaus in die heutige Zeit passen würde: „Ich denke tatsächlich, dass ein neues Silent Hill-Spiel mit guter Rezeption und gutem Marketing besser abschneiden könnte als alle früheren Titel. Horrorspiele erlebten in den letzten zehn Jahren einen großen Aufschwung und Silent Hills Ruf hat sich im letzten Jahrzehnt tatsächlich exponentiell verbessert.“

Zum Thema

Im vergangenen März widmete sich Konami den zunehmenden Gerüchten und betonte: „Wir kennen alle Gerüchte und Berichte, können aber bestätigen, dass sie nicht wahr sind. Ich weiß, dass es nicht die Antwort ist, die eure Fans hören möchten.“ Da die Gerüchte immer weiter vermischt wurden, könnte es durchaus sein, dass zumindest ein Teil der veröffentlichten Berichte der Wahrheit entsprechen.

Fest steht hingegen: Von „Silent Hill“ haben wir seit 2012 nicht viel gesehen, nachdem sowohl „Downpour“ als auch das Dungeon-Crawler-Spin-Off „Book of Memories“ veröffentlicht wurden.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Silberrücken85 sagt:

    Finde ich gut. Insofern Konami trotzdem mal ein neues SH macht. Ich persönlich hätte lieber ein ganz stink normales Silent Hill wieder. Nicht dieses übertriebene Kojima zeugs. Das ist natürlich meine Meinung, für die Masse wäre es sicher besser Kojima würde ein SH machen.

  2. xjohndoex86 sagt:

    Finde ich gut, dass Konami von "euren Fans" spricht. Sie wissen anscheinend, dass sie selber keine mehr haben. ^^

  3. Zlatan sagt:

    Find ich auch gut. Ich möchte ein Silent Hill wie Silent Hill 2 und nicht sowas wie “Silent Hills”. Die neue Generation aber wahrscheinlich grad andersrum.

  4. freedonnaad sagt:

    @Zlatan
    du willst also alten, ausgelutschen Schema-F Horror? Die Welt hat sich seit 2001 weiter gedreht und auch Horror hat sich weiter entwickelt. Ich wünsche mir ein modernes Silent Hill Spiel.

  5. keepitcool sagt:

    Mal schauen, wäre ganz cool wenn sich Sony hier die Exklusivrechte schnappen würde..

  6. PixelNerd sagt:

    Sony Japan soll die Entwicklung angeblich übernehmen.

  7. Kintaro Oe sagt:

    SH2 war meiner Meinung nach das beste Horror Spiel und bisher ungeschlagen. Abends in Dunkeln mit Kopfhörer gespielt... Furchtbar.. Aber im guten Sinne!

    Aber genau das ist das Problem. An die alten Teile kommt nichts heran. Daher sollte man SH einfach in Ruhe lasse und neue horror Spiele entwickeln wie dead space, wo die Teile auch sehr gut waren!

    Gruß

  8. usp0nly sagt:

    Die ersten Silent Hill Teile ware echt krass...

  9. Trinity_Orca sagt:

    Silent hill muss man an die heutige Zeit anpassen. Das festhalten an alten Tugenden ist mehr als idiotisch. Oder gibt es noch top down shooter und 2d jump and runs mit triple a budget?

  10. Trinity_Orca sagt:

    Silent hill muss man an die heutige Zeit anpassen. Das festhalten an alten Tugenden ist mehr als irrwitzig . Oder gibt es noch top down shooter und 2d jump and runs mit triple a budget?

  11. SchatziSchmatzi sagt:

    @Trinity_Orca
    Das Ausschlachten von Fortsetzungen ist noch irrwitziger 🙂

  12. Trinity_Orca sagt:

    Silent hill ist keine ausschlachtung da fans auf gute Spiele der reihe schon lange warten und es nichts vergleichbares auf dem Markt gibt. Wie kommst du drauf das silent hill ausgeschaltet wird?

Kommentieren