Predator Hunting Grounds: Goldstatus erreicht und Statement zum Post-Launch-Content

Kommentare (6)

Goldene Zeiten für "Predator Hunting Grounds". Die Entwicklung des Grundspiels wurde abgeschlossen. Fortan kümmern sich die Macher um den Post-Launch-Support.

Predator Hunting Grounds: Goldstatus erreicht und Statement zum Post-Launch-Content
"Predator Hunting Grounds" erscheint in der kommenden Woche.

Der Launch von „Predator Hunting Grounds“ rückt in greifbare Nähe. Und es scheint, dass keine kurzfristige Verschiebung droht. In einem aktuellen Blogcast des PlayStation Blogs betonte der Entwickler Illfonic, dass die Produktion des Grundspiels abgeschlossen wurde. „Predator Hunting Grounds“ konnte somit den Goldstatus erreichen.

Darüber hinaus betonte Illfonic, dass bald über Inhalte gesprochen wird, die „Predator Hunting Grounds“ nach dem Launch erhalten soll. Denn auch wenn der Goldstatus erreicht wurde, werkeln die Macher nach wie vor am Spiel.

Bald Details zu den Zusatzinhalten

„Wir werden auf jeden Fall bald viel mehr Details darüber teilen“, so das Unternehmen. „Wir haben erst kürzlich Gold erreicht, aber das bedeutet nicht, dass wir [mit der Entwicklung] aufgehört haben. […] Wir konzentrieren uns momentan definitiv darauf, das bestmögliche Launch-Erlebnis zu bieten. Aber es gibt eine Menge Dinge, über die wir sprechen, um [das Spiel ] über den Launch hinaus weiterzuentwickeln und zu erweitern. Also bleibt dran, wir werden es teilen.“

Charles Brungardt, CEO von Illfonic, und der Creative Director Jared Gerritzen gingen im PlayStation-Blogcast ebenfalls auf die Bedenken bezüglich der Trial von „Predator Hunting Grounds“ ein. Balancingprobleme und Fehler wurden verzeichnet. Doch laut der Angabe der Entwickler ist die genutzte Version fast 6 Wochen alt und einige der Probleme wurden seitdem behoben.

Zum Thema

„Predator Hunting Grounds“ ist ein asymmetrischer Online-Multiplayer-Titel, in dem ihr als Mitglied eines Elite-Teams operiert. Bewaffnet seid ihr dabei mit konventionellen Feuerwaffen, darunter Schrotflinten, Maschinenpistolen und Scharfschützengewehre. Selbst erleben könnt ihr das finale Spiel schon bald: „Predator: Hunting Grounds“ soll am 24. April 2020 für PS4 und PC veröffentlicht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Falkner sagt:

    Hab die Demo gespielt....naja nicht so meins.

  2. Accounting sagt:

    Bissl langweilig auf Dauer.

  3. The_Hoff sagt:

    Find ich nicht so doll. Typisches Lizens-Spiel.

  4. ResiEvil90 sagt:

    Also ich hatte durchaus viel spaß im Team mit freunden. Auch als Predator macht es spaß! Aber die Demo hatte auch noch ihre Macken. Ich hoffe sie haben noch ein wenig an der allgemeinen Balance gearbeitet sowie an der Grafik Stichwort Kantenglättung. Ich bin aber zuversichtlich das sie das hinbekommen. Natürlich sollte man nicht mir allzu großen Erwartungen an das Spiel herangehen. Es ist immer noch ein Indie Titel von einem Indie Studio nur die Lizenz ist groß. Für ein paar Launige Runden nach der Arbeit ist das Spiel aber bestens geeignet 🙂 Besonders den kultigen original Soundtrack aus dem Film finde ich cool 😉

  5. Bulllit sagt:

    Ich wünsche mir ein 4vs4 vs Predator. Würde das alles noch spannender machen.

  6. Victoy sagt:

    Die demo Hat mit Freunden schon spass gemacht, aber nach 5-6 std. Hatten wir auch genug von der gleichen map oder nur 1 modus. Sobald ich weiss, wieviele maps und modis dazu kommen, entscheide ich mich dann ob ich es überhaupt hole. Ich glaub in den 5-6 filmen ink. AVP gab's bisher nur 6 Gebiete und es wär halt zu wenig.

Kommentieren