MotoGP 20: Verbesserte neuronale KI im Trailer vorgestellt

Kommentare (0)

Für "MotoGP 20" haben die Entwickler von Milestone die mit dem Vorgänger eingeführte neuronale KI noch weiter verbessert, um noch realistischere Rennen zu ermöglichen. Im neuen Trailer werden weitere Details verraten.

MotoGP 20: Verbesserte neuronale KI im Trailer vorgestellt

Mit dem Vorgänger „MotoGP 19“ haben die Entwickler von Milestone die neuronale KI namens A.N.N.A. entwickelt, die für bahnbrechende Rennerfahrungen sorgen sollte. Für den Nachfolger „MotoGP 20“ haben die Entwickler die KI nochmals verbessert.

Neuronale KI wurde weiterentwickelt

In einem neuen Trailer zeigen die Macher des Studios, dass auch für das neuartige KI-System auf Basis neuronaler Netzwerke das Lernen immer weiter geht. So wurde die KI weiter optimiert, um nun auch mit den Neuerungen der Fortsetzung klarzukommen. Während die KI das Ziel verfolgt, das Rennen zu gewinnen, musste sie zunächst lernen, mit dem neuen Physiksystem von „MotoGP 20“ zurecht zu kommen.

Auch die neuen strategischen Spielfeatures Reifenabnutzung und Treibstoffmanagement, muss die KI genau wie die realen Spieler richtig umsetzen, um möglicherweise einen Platz auf dem Podium zu erreichen.

Aufgrund der Verbesserungen soll die neuronale KI in „MotoGP 20“ noch realistischere Rennen ermöglichen als je zuvor. Im neuen Trailer bieten die Entwickler einen kleinen Überblick und zeigen die passenden Spielszenen.

Zum Thema: MotoGP 20: Trotz Coronavirus – Rennspiel soll pünktlich erscheinen

„MotoGP 20“ soll am 23. April 2020 für den PC (via Steam), die Xbox One, die PlayStation 4, Stadia und Nintendos Switch in den Handel kommen. Auf Nachfrage bestätigten die Macher, dass man den Termin trotz Corona-Virus einhalten werde. Nachfolgend könnt ihr die neue Version der neuronalen KI im neuen Trailer begutachten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren