Brazil Game Show 2020: Sony sagt Teilnahme an der Messe ab

Kommentare (0)

Wie Sony Interactive bekannt gab, wird das Unternehmen in diesem Jahr auf einen Auftritt auf der Brazil Game Show 2020 verzichten. Bei der Brazil Game Show 2020 handelt es sich um Südamerikas größte Messe für Videospiele.

Brazil Game Show 2020: Sony sagt Teilnahme an der Messe ab
In diesem Jahr wird Sony Interactive Entertainment auf einen Auftritt auf der Brazil Game Show 2020 verzichten.

Aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus entschlossen sich die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment in den vergangenen Wochen dazu, mehrere Events abzusagen.

Darunter den diesjährigen Ableger der Game Developers Conference in San Francisco oder die PAX East 2020 in Boston. Wie das Unternehmen in einer kurzen Mitteilung einräumte, wird in diesem Jahr ein weiteres Videospiel-Event ohne die PlayStation-Macher auskommen müssen. Die Rede ist von der Brazil Game Show 2020, die nach dem aktuellen Stand der Dinge im Oktober dieses Jahres stattfinden soll.

Brazil Game Show 2020 noch nicht unter Dach und Fach

„Nach einer langen Evaluation entschied Sony Interactive Entertainment, nicht an der Brazil Game Show 2020 teilzunehmen. Wir können es kaum erwarten, mit unseren Fans in Brasilien zu interagieren und bis Ende des Jahres spannende Aktivitäten ankündigen zu können“, kommentiert ein Sprecher von Sony Interactive Entertainment diese Entscheidung.

Zum Thema: Gamescom 2020: Der diesjährige Ableger findet in einer digitalen Fassung statt

Bei der Brazil Game Show 2020 handelt es sich um Südamerikas größte Messe für Videospiele. Unklar ist aktuell allerdings noch, ob der diesjährige Ableger der Messe wie geplant stattfinden wird. Schließlich sorgte der Ausbruch des Coronavirus in den vergangenen Wochen bereits dafür, dass zahlreiche Events verschoben oder komplett abgesagt werden müssen.

Gut möglich also, dass auch die Brazil Game Show 2020 dem Coronavirus zum Opfer fällt.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren