Star Wars Jedi Fallen Order: Stellenausschreibung deutet auf Nachfolger hin

Kommentare (9)

Könnte Respawn Entertainment bereits an "Star Wars: Jedi Fallen Order 2" arbeiten? Eine aktuelle Stellenausschreibung des Studios lässt es zumindest vermuten.

Star Wars Jedi Fallen Order: Stellenausschreibung deutet auf Nachfolger hin
"Star Wars: Jedi Fallen Order" ist für den PC, die Xbox One und die PS4 erhältlich.

Aktuell unterhält das US-amerikanische Entwicklerstudio Respawn Entertainment gleich mehrere Teams. Während eines derzeit an neuen Inhalten für den Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“ arbeitet, kümmert sich ein anderes Team um die „Star Wars“-Marke.

Zuletzt entwickelte das „Star Wars“-Team das Action-Adventure „Star Wars: Jedi Fallen Order“, das sowohl von den Kritikern als auch den Spielern recht positiv aufgenommen wurde. Entsprechend schnell wurde der Ruf nach einem Nachfolger laut. Auch wenn die Entwickler von Respawn Entertainment laut eigenen Aussagen durchaus Interesse an einem Sequel haben, wurde „Star Wars: Jedi Fallen Order 2“ bisher nicht offiziell angekündigt.

Das Star Wars-Team sucht nach Verstärkung

Allerdings wird schon seit einer ganzen Weile spekuliert, dass hinter verschlossenen Türen bereits am Nachfolger gearbeitet werden könnte. Für frische Gerüchte sorgt eine aktuelle Stellenausschreibung aus dem Hause Respawn Entertainment, mit der sich das Studio auf die Suche nach neuem Personal für das „Star Wars“-Team begibt. Genauer gesagt wird nach einem Narrative Game Designer gesucht, der an einem Third-Person-Action-Adventure arbeiten soll.

Zum Thema: Star Wars Jedi Fallen Order: Lucasfilm wollte lieber ein Spiel rund um Blaster und Kopfgeldjäger

Wie sich der besagten Stellenausschreibung zudem entnehmen lässt, sollten interessierte Bewerber Erfahrungen im Bereich „der Implementierung narrativ-fokussierter Gameplay Systeme“ sowie im Umgang mit der Unreal Engine 4 von Epic Games mitbringen. Zu den Aufgabenbereichen gehört die Erforschung neuer Möglichkeiten, „um Charaktere mit einem praxisorientierten Ansatz zum Leben zu erwecken, der sich in das Gameplay einfügt oder sich nahtlos in dieses integriert.“

Da eine offizielle Ankündigung von „Star Wars: Jedi Fallen Order 2“ noch auf sich warten lässt, ist unklar, ob sich die Stellenausschreibung in der Tat auf einen Nachfolger bezieht. Denkbar wäre nämlich auch, dass Respawn Entertainment an einem ganz neuen Projekt zur legendären Sternenkrieg-Saga arbeitet.

Quelle: Respawn Entertainment / LinkedIn

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Hoffentlich mit der Möglichkeit, sich der dunklen Seite anzuschließen je nach Handlung.

  2. Rakyr sagt:

    Ich will mich nicht der dunklen Seite anschließen können, das gibts schon genug in RPGs und außerdem macht es das meistens canon-inkompatibel.
    Ich bin einfach froh wenn sie einen 2. Teil im Stile des 1. rausbringen 😀

  3. freedonnaad sagt:

    diese "Deutet darauf hin" könnt ihr euch klemmen, ea hat doch schon bekannt gegeben, dass es einen Nachfolger geben soll"

  4. daywalker2609 sagt:

    Wie kommt man darauf das man sich der dunklen Seite anschließen kann?
    Hat man da etwa den ersten Teil nicht gespielt?oO

  5. Horst sagt:

    Sehr geil, fand Fallen Order sehr geil, hatte viel Spaß damit 🙂 Hier und da noch ein paar Schwächen ausbessern, dann steht einem Oberhit nichts mehr im Weg 🙂

  6. President Evil sagt:

    Sehr gerne 🙂

  7. Starfish_Prime sagt:

    Den ersten Teil werde ich nach Spider-Man nachholen.

  8. Boyka sagt:

    Nach 5 h Spielzeit keine Lust mehr gehabt beim ersten Teil.
    Muss mal weiter spielen.

  9. Maiki183 sagt:

    soweit ein gutes spiel,
    leider für ein singleplayer ne miserable performance.
    aber man merkt auch das man hier nicht ewigkeiten an dem spiel gearbeitet hat, wie z.b. bei gta, witcher usw.

    dazu ist die level architektur alles andere als realistisch, vor allem der erste planet wirkt extrem zusamengestückelt.

    für einen neuen teil wünsche ich mir noch flüssigeres gameplay (teils ganzschön hakelig), bessere kamera und das auch truhen etc. markiert werden, die man zwar schon gesehen hat, aber noch nicht öffnen konnte.

    trotz der schwächen ein unterhaltsames game und eines das ich auch durchgespielt habe.

Kommentieren