Assassin’s Creed Valhalla: Ankündigung, Trailer, Bilder und erste Details

Kommentare (54)

Ubisoft hat soeben "Assassin’s Creed Valhalla" angekündigt. Enthüllt wurde der Titel mit ersten Bildern, Videoszenen und Details. Der Launch erfolgt Ende 2020 für Konsolen und PC.

Assassin’s Creed Valhalla: Ankündigung, Trailer, Bilder und erste Details
In "Assassin’s Creed Valhalla" geht es offenbar recht brutal zur Sache.

Nach der gestrigen Bestätigung von „Assassin’s Creed Valhalla“ hat Ubisoft den Titel heute offiziell angekündigt. Zudem wurde der im Vorfeld versprochene Cinematic-Trailer enthüllt, den ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt.

Für die Entwicklung von „Assassin’s Creed Valhalla“ zeichnet sich Ubisoft Montreal verantwortlich, wo zuvor die Serienteile „Assassin’s Creed IV Black Flag“ und „Assassin’s Creed Origins“ entstanden. Im neuen Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Eivor. Beschrieben wird die Hauptfigur als ein gefürchteter Wikinger, der mit „Legenden von Schlachten und Ruhm“ aufwuchs.

Plündert und brandschatzt

„In einer mitreißenden Wikinger-Erfahrung erkunden die Spieler eine mysteriöse, aber auch wunderschöne offene Spielwelt vor der brutalen Kulisse von England in seinem dunkelsten Zeitalter“, so Ubisoft in der heutigen Pressemeldung. Im Spielverlauf könnt ihr plündern und brandschatzen, aber auch eure Siedlung und eure politische Macht wachsen lassen.

Features von Assassin’s Creed Valhalla

  • Ihr könnt mit Eivor einen männlichen oder einen weiblichen Charakter spielen.
  • Euch steht eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter die Anpassung von Frisuren, Tätowierungen, Kriegsbemalungen und Ausrüstungsgegenständen.
  • Jede politische Allianz, Entscheidungen in der Schlacht und Dialog-Option kann die Welt beeinflussen.

In „Assassin’s Creed Valhalla“ sollt ihr Eivors Gruppe von Nordmännern, die durch Kriege und schwindende Ressourcen im neunten Jahrhundert A. D. aus Norwegen vertrieben wurde, über das Meer zu den wohlhabenden Ländereien von Englands zerbrochenen Königreichen führen.

Überarbeitetes Kampfsystem: Laut Ubisoft wurde das Kampfsystem überarbeitet und erlaubt beispielsweise die Verwendung von zwei Waffen gleichzeitig. Von eurem Langschiff aus dürft ihr gezielt Ortschaften brandschatzen, um Reichtümer und wichtige Ressourcen zu erlangen.

+++ Assassin’s Creed Valhalla: Die Gold-, Limited-, Collector’s- und Ultimate-Editionen im Detail vorgestellt +++

„Als die Wikinger damit beginnen, sich in ihrer neuen Heimat niederzulassen, stoßen sie auf Widerstand durch die Angelsachsen und König Alfred den Großen, der die Nordmänner als Ungläubige denunziert und der alleinige Herrscher über ein zivilisiertes England sein möchte. Gegen alle Widerstände muss Eivor nun alles tun, was nötig ist, um die Chance auf seinen Platz in Walhalla zu wahren“, so Ubisoft weiter.

Hier vorbestellen:

„Assassin’s Creed Valhalla“ wird Ende 2020 für PlayStation 4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Stadia und PC (Epic Game Store und im Ubisoft Store) auf den Markt kommen. Außerdem wird der Titel ein Bestandteil von UPLAY+. Nachfolgend seht ihr den anfangs erwähnten Cinematic-Trailer.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Moonwalker1980 sagt:

    Martgore: das hat weder was mit kleinkariert, noch mit verbittert zu tun, ich bin allergisch gegen Hater und Trolle, so einfach ist das.

    Ras: und du kannst dir von mir aus "to try a harder thing up in your a.s" wenn du magst. 😉

  2. ras sagt:

    ""Martgore: das hat weder was mit kleinkariert, noch mit verbittert zu tun, ich bin allergisch gegen Hater und Trolle, so einfach ist das."""

    Sagte der größte Troll... lol
    Wie war das ? Das Kamel sieht seinen eigenen Höcker nicht....

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    @Moonwalker1980
    Nur weil ich meine Meinung sachlich sage, bin ich gleich ein Troll und Hater? So kann man es sich auch einfach machen andersdenkende abzustempeln und zu betiteln wenn man deren Meinung nicht akzeptieren will. Sachliche Argumente wären angebrachter, die du mir nicht geben kannst.
    Fakt ist nunmal, das es abgekupfert ist. Willst du mir sagen, SM hat bei AC BF abgeguckt oder da seine Spione eingeschleust? Ich glaube nicht, dass sie es so nötig hätten. Was alles an AC Titeln in den letzten Jahren veröffentlicht wurde, hat selbst Ubisoft den Faden verloren und ganz besonders den Kern Reihe. Deswegen glaube ich nicht, dass sie bei sich selbst abgeguckt haben.

  4. Squirt sagt:

    SchatziSchmatzi: jeder, der bei einem Fanboy anderer Meinung ist, ist sofort ein Troll. Der Typ ist mir schon öfter hier aufgefallen, hängt sich an allem auf was andere sagen, wenn sie seine verblendete Ansicht nicht teilen. Lass gut sein.

1 2