Darkborn: Arbeiten liegen auf Eis – Entwickler widmen sich neuem Projekt

Kommentare (4)

Wie die Entwickler von The Outsiders einräumten, liegen die Arbeiten am First-Person-Abenteuer "Darkborn" auf Eis. Weiter heißt es, dass das Studio bereits an einem neuen Projekt arbeitet, das schon in Kürze enthüllt werden soll.

Darkborn: Arbeiten liegen auf Eis – Entwickler widmen sich neuem Projekt
"Darkborn" liegt auf Eis.

Bereits Ende 2016 kündigten die Entwickler von The Outsiders einen ungewöhnlichen First-Person-Titel an, der zunächst unter dem Arbeitstitel „Project Wight“ geführt wurde.

Im Jahr 2018 erfolgte die Umbenennung in „Darkborn“. Unter einem guten Stern schien die Entwicklung in der Vergangenheit allerdings nicht zu stehen. So erfolgte Ende 2018 nicht nur die Trennung vom bis dato verantwortlichen Publisher Private Division. Gleichzeitig wurde es recht still um „Darkborn“. Ein schlechtes Vorzeichen?

The Outsiders deutet eine baldige Enthüllung an

Leider ja. Wie die Macher von The Outsiders einräumten, liegen die Arbeiten an „Darkborn“ aktuell auf Eis. Welche Gründe zu dieser Entscheidung führten, wurde nicht verraten. Zumindest in der Theorie besteht laut offiziellen Angaben die Möglichkeit, dass „Darkborn“ irgendwann noch einmal aufgegriffen wird, damit rechnen sollten wir auf absehbare Zeit aber wohl nicht.

Zum Thema: Darkborn: Private Division fungiert nicht mehr als Publisher

Eigenen Angaben zufolge arbeitet The Outsiders nämlich schon an einem neuen Projekt. Konkrete Details zu diesem wurden bisher nicht genannt. Allerdings wies das Studio darauf hin, dass das neue Projekt schon in Kürze enthüllt werden und „fantastisch ausfallen“ soll.

Sollten sich weitere Informationen ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SchatziSchmatzi sagt:

    So ein geiles Teil wurde eingestampft? Denen ist nicht mehr zu helfen.

  2. xjohndoex86 sagt:

    Nicht eingestampft, auf Eis gelegt. Hoffentlich findet sich noch mal ein Publisher, der wirklich hinter dem Projekt steht. Einfach auf's nächste Projekt zu setzen halte ich aber auch nicht für sinnvoll.

  3. Grinder1979 sagt:

    seeeehr interessantes game!

  4. Magatama sagt:

    Och nööööö! Kacke! Das war wirklich eins der interessantesten Teile in der Pipeline. War schon mächtig gespannt. Wahrscheinlich zu wenig Online, Multiplayer, Lootboxen und Game-as-a-service. Dreck.

Kommentieren