Modern Warfare und Warzone: Neues Update entfernt Most Wanted Contracts

Kommentare (9)

Infinity Ward hat für "Call of Duty Modern Warfare" und "Warzone" ein kleineres Update nachgereicht, mit dem unter anderem die Most Wanted Contracts aus dem Spiel verbannt wurden. Lange konnten sie nicht gespielt werden.

Modern Warfare und Warzone: Neues Update entfernt Most Wanted Contracts
Für "Call of Duty Modern Warfare" und "Warzone" ist das nächste Update da.

Nach dem recht großen Update vom 28. April 2020, das Änderungen an „Call of Duty Modern Warfare“ und dem Battle Royale-Spiel „Warzone“ vornahm, schoben die Entwickler von Infinity Ward die nächste Aktualisierung nach. Sie widmet sich den Multiplayer-Bestandteilen.

Das neue Update ist zwar kleiner, doch führt es einige signifikante Änderungen in den Shooter ein. Zunächst einmal wurden die neuen Most Wanted Contracts, die am 28. April 2020 ein Teil von „Call of Duty Modern Warfare“ bzw. „Warzone“ wurden, nur zwei Tage später entfernt. Sie wurde durch die Kopfgeldverträge (Bounty Contracts) ersetzt.

Die Most Wanted Contracts ermöglichten es den Spielern, ein Kopfgeld auf sich selbst zu setzen und bedeutende Belohnungen für das Überleben zu erhalten. Es ist nicht so recht klar, warum dieses Feature so schnell wieder entfernt wurden.

Problem mit Gunsmith-Loadouts behoben

Das Update behebt außerdem ein Problem in den neuen benutzerdefinierten Gunsmith-Loadouts. Zusätzlich wurde der Timer für 3v3 Cranked Gunfight von 10 Sekunden auf 15 Sekunden erhöht. Nachfolgend lest ihr den kompletten Cahngelog.

  • Korrektur für Gunsmith Custom Loadouts, die nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Entfernung der Most Wanted Contracts aus Warzone und Rückkehr von Kopfgeldverträgen.
  • Anpassung des Timers von 10 auf 15 Sekunden in 3v3 Cranked Gunfight.
  • Timer außerhalb der Grenzen in Infected angepasst.
  • Anpassung des Spielstart-Timers in Infected, damit Spieler beitreten können, bevor der Countdown endet.
  • Behebung eines Fehlers, bei dem Spieler beim Laden eines BR-Matches stecken bleiben konnten.

Zum Thema

Wie anfangs erwähnt, wurde für „Call of Duty Modern Warfare“ bzw. „Warzone“ am vergangenen Dienstag ein deutlich größereres Update veröffentlicht, zu dem ebenfalls der Changelog vorliegt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS4SUCHTI sagt:

    Bitte mal das soundsystem bei den Schritten und Fahrzeugen überarbeiten. Manchmal steht das Fahrzeug direkt neben dir und hörst kein Sound.

  2. RrKratosRr sagt:

    Da mich das cross play auf der Xbox gestört hat bin ich jetzt auf die ps4 umgestiegen.
    Muss zwar alles neu erspielen, was ich auch in Kauf nehmen in der Hoffnung das man mit der Ps4 das cross play ausschalten und von PC Spielern und cheatern fern bleiben kann.
    Hat hier einer Erfahrung mit und ohne Cross Play gemacht?
    Merkt man einen Unterschied wenn man nur unter ps4 Spieler sein kann?

  3. Peter Enis sagt:

    Nur Unter ps4 Spielern ists einfacher, da mehr noobs unterwegs sind. Jeder Hans und Franz hat ne ps4, aber nen PC, der das Spielen laufen lässt, haben weniger casuals.
    Wenn du crossplay anhast und nur mit Controller Spielern unterwegs bist, hast auch weniger cheater, da die meistens mit Maus und Tastatur spielen. Ich hab jetzt die letzten Tage mit ps4 gezockt, vorher am PC mit Controller, dann hast nämlich auch nur Controller Spieler als Gegner. Haben auch oft einen dabei, der mit Maus am pc spielt im Team, und in letzter Zeit weniger cheater gehabt

  4. Peter Enis sagt:

    Aber eigentlich kannst dich doch mit deinem Activision Konto anmelden, das du auch für die xbox benutzt hattest oder nicht? Ich hatte auf der ps4 alles freigeschaltet, was ich auch aufn PC schon hatte

  5. god slayer sagt:

    Gab crossplay immer an. Man sieht am meisten ps4 spieler und selten pc spieler aber meistens haben pc spieler auch ein controller. Selten sieht man aber auch ps4 spieler mit tastatur. Aber ich persönlich sehe kein unterschied wenn einer ein noob ist ist er ein noop egal ob er an tastatur oder controller spielt wenn einer abgeht kann er auch mit controller abgehen.

  6. Starfish_Prime sagt:

    Was die an dem Game wie wild rumpatchen , spricht ja schon eigentlich Bände!

  7. RrKratosRr sagt:

    Peter Enis
    Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
    Muss ich morgen gleich mal ausprobieren

  8. Maiki183 sagt:

    hab crossplay aus. hauptsächlich weil pcler diverse vorteile haben (maus/tastatur, höhere fps).
    was ich schade finde das somit auch xboxer ausgesperrt werden. das müsste man getrennt einstellen können.

    dadurch das ich crossplay ausgeschaltet hab bekomme ich leider ständig die nervige meldung das es aus ist, was schon sehr penetrant ist.
    zumindest eine möglichkeit die info "nichtmehr anzeigen" zu lassen sollte man noch nachreichen.

  9. kerik96 sagt:

    @Maiki183
    Schließe mich komplett deiner Meinung an.
    Würde es sehr begrüßen, wenn die Konsolen unter sich noch ein crossplay hätten.
    Verstehe sowieso nicht, wieso es crossplay zwischen Konsolen und dem PC gibt. Wissentlich gegen Gegner zu spielen die nur Vorteile haben und die Möglichkeit besteht gegen cheater antreten zu müssen, lässt mich an dem Entwicklerteam stark zweifeln.

Kommentieren