Metal Gear Solid: David Hayter bald wieder als Solid Snake? – Er wäre „begeistert“

Kommentare (9)

Für den früheren Solid Snake-Synchronsprecher David Hayter, wäre es offenbar ein Traum, wieder die Rolle von Solid Snake zu übernehmen, wie er in einem aktuellen Interview nochmals deutlich machte. Seitens Konami gibt es aber noch kein Remake oder neuen Ableger anzukündigen.

Metal Gear Solid: David Hayter bald wieder als Solid Snake? – Er wäre „begeistert“

Konamis Videospiel-Sparte ist von den Erfolgen früherer Zeiten weit entfernt. Zwar gibt es Gerüchte über eine Rückkehr von „Silent Hill“, doch um die Kultreihe „Metal Gear Solid“ ist es seit Hideo Kojimas Weggang und dem darauf folgenden Fehlschlag „Metal Gear Survive“ sehr still geworden.

David Hayter wäre gern wieder Solid Snake

Dennoch hoffen Fans und genau wie David Hayter, der ursprüngliche Synchronsprecher von Solid Snake und Big Boss, auf die große Rückkehr der Reihe. David Hayter war abgesehen von „Metal Gear Solid 5“ in allen anderen Teilen der Synchronsprecher für die Rolle.

In einem aktuellen Interview mit IGN (via gamingbolt) betonte er nochmals, dass er die Rolle „im Handumdrehen“, sofort wieder übernehmen würde, wenn er die Möglichkeit dazu bekommen würde.

„Schau, ich liebe Snake“. Ich liebe es, diese Figur zu spielen. Und wie die Leute wissen, mache ich das im Handumdrehen. Wenn sie mich also zurückholen wollten, um diese Spiele neu machen, wäre ich sicher begeistert, dies zu tun“, betonte Hayter.

Zum Thema: Konami: Werden Marken wie Castlevania oder Silent Hill verkauft? Das sagt ein Insider

Ob es bei Konami Überlegungen gibt, die beliebte Reihe neu aufleben zu lassen, ist nicht bekannt. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass der große Erfolg von Capcoms „Resident Evil“-Remakes das Unternehmen inspiriert hat, sich mit dem Thema zu befassen. Aktuell bleibt es für die Fans aber noch reines Wunschdenken.

Zuvor gab es bereits Gerüchte, dass Konami den Verkauf bekannter Marken anstreben würde. Ein Insider betonte jedoch, dass der japanische Publisher und Entwickler kein Interesse daran haben dürfte, die besten Marken des Unternehmens abzustoßen. Sollten neue Informationen bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squirt sagt:

    ich werde schon zufrieden über ein komplettes Paket der ersten drei Teile für die PS4.mein absolutes Highlight war Snake Eater.

  2. Kirito117 sagt:

    Ein neues MGS das nicht aus der Feder von Kojima stammt wird von mir nicht gekauft kann nur crap werden. Aber über ein Remake der ersten 3 teilen würd ich mich freuen.

  3. renee sagt:

    Richtige Remakes am besten von Bluepoint wäre echt zu schön.

  4. KingTimon23 sagt:

    Wow das würde mich riesig freuen und bin froh das das Thema noch am Leben ist und das David auch so motiviert ist.

  5. Enxi sagt:

    Hätte mir auch ein Remake gewünscht aber eher ist es unwahrscheinlich. Allerdings würde ein Remake echt gut sich verkaufen lassen.

  6. Subject 0 sagt:

    Metal Gear ohne Kojima das wird nichts.

    @ Squirt

    für die PS3 gibt es eine MGS Collection.

  7. Steven sagt:

    Ein neues MGS a la Snake eater wäre Mega

  8. Sam1510 sagt:

    Es ist Konami...da kommt nichts mehr großes.

  9. Kintaro Oe sagt:

    Marke ist tot und wird wohl auch nie wieder was kommen. Vllt. auch besser so.
    RIP MGS!

    Gruß

Kommentieren