Vader Immortal: A Star Wars VR Series erscheint für PlayStation VR

Kommentare (4)

"Vader Immortal: A Star Wars VR Series" wird im Sommer 2020 den Weg auf das Virtual Reality-Headset PlayStation VR finden. Erleben könnt ihr danach alle drei Episoden.

Vader Immortal: A Star Wars VR Series erscheint für PlayStation VR
„Vader Immortal: A Star Wars VR Series“ erobert PlayStation VR.

Auf dem PC ist „Vader Immortal: A Star Wars VR Series“ schon seit dem vergangenen Jahr erhältlich. Zunächst wurde der Titel für Oculus Quest veröffentlicht, bevor später Oculus Rift und Oculus Rift S an der Reihe waren.

Doch auch PS4-Spieler müssen sich nicht mehr allzu lange in Geduld üben. Auf dem PlayStation Blog gab Mark Miller, der Executive Creative Producer bei ILMxLAB, heute bekannt, dass Besitzer von PlayStation VR im Sommer loslegen können. In den kommenden Monaten sollen weitere „spannende News“ folgen.

Alle drei Episoden gleichzeitig

Zum Lieferumfang der PSVR-Fassung von „Vader Immortal: A Star Wars VR Series“ zählen alle drei Episoden und Lichtschwert-Dojos, die erstmalig zusammen zum Kauf angeboten werden.

„Wir wollten, dass ihr tief in die packende Geschichte von Star Wars eintauchen könnt – so, wie es eben nur in einer VR-Umgebung möglich ist. Dank VR seid ihr mitten im Geschehen, lernt die fantastischen Charaktere persönlich kennen und bringt mit euren Handlungen die Geschichte voran“, so Mark Miller.

+++ PlayStation VR: Prototyp eines Fingertracking-Controllers vorgestellt +++

Falls ihr bisher nichts vom Spiel gehört habt: In den Fokus von „Vader Immortal: A Star Wars VR Series – Episode I“ rückt der Kapitän eines Schmuggelschiffes, der vom Imperium gefangen und nach Mustafar gebracht wird. Im Spielverlauf seid ihr in der Lage, mehr über Darth Vader und die Stämme von Mustafar zu erfahren. Zugleich trefft ihr auf den Droiden Zoe, der euch begleitet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Sehr geil. Heute seit ca. einem halben Jahr die Brille mal wieder aufgehabt.
    Ich denke mal es wird in etwa 30€ kosten. Für eine Gesamtspielzeit von ~2h schon recht happig, aber mal abwarten.

  2. freedonnaad sagt:
  3. ResidentDiebels sagt:

    Disney Melkt das Franchise bis sich die Balken biegen.

    Seit Disney das sagen hat wird man von allen seiten mit Star Wars zugesch*ßen.

  4. dharma sagt:

    Unsinn, wenn man bedenkt wieviele Star Wars Spiele jedes Jahr rauskamen in der Zeit als die Prequels ins Kino kamen. Das waren locker 5 Spiele pro Jahr und das von 1999 bis 2005.

    Da jetzt von melken zu sprechen ist Unsinn.

    Was kam denn seit der Disney-Ära?

    2x Battlefront
    Jedi Falldn Order
    Lego Star Wars

    Sonst nur Mobile-Games oder sowas wie Star Wars Pinball.

    Melken ist für mich was anderes

Kommentieren

Reviews