Cyberpunk 2077: Night City Wire angekündigt – Event im Juli

Kommentare (0)

CD Projekt Red hat für "Cyberpunk 2077" ein Event angekündigt, das auf den Namen "Night City Wire" hört. Es soll am 11. Juni 2020 veranstaltet werden. Nennenswerte Details liegen bislang nicht vor.

Cyberpunk 2077: Night City Wire angekündigt – Event im Juli
Spätestens im Juli werdet ihr mehr über "Cyberpunk 2077" erfahren.

„Cyberpunk 2077“ steht wenige Monate vor der Veröffentlichung. Und um den Hype weiter in die Höhe treiben zu können, wurde heute ein Event namens „Night City Wire“ angekündigt.

Stattfinden soll es am 11. Juni 2020. Das ist der Zeitraum, in dem die inzwischen abgesagte E3 2020 veranstaltet werden sollte. Viele Details liegen nicht vor. Zunächst einmal: Aufgrund der COVID-19-Pandemie, die auch im Juli ein großes Thema sein dürfte, sollte sich das Event auf einen Livestream beschränken. Doch was genau gezeigt werden soll, ist offen.

Marcin Momot, Global-Community-Lead bei CD Projekt Red, konnte sich immerhin dazu durchringen, zu verraten, dass „Dinge gezeigt“ werden. Auch der Informationsgehalt dieser Aussage hält sich somit in Grenzen.

Gameplay wahrscheinlich

Letztendlich ist davon auszugehen, dass „Night City Wire“ dazu genutzt wird, um die Zuschauer tiefer in „Cyberpunk 2077“ eintauchen zu lassen. Das heißt, die Präsentation von Gameplay dürfte eine sichere Wette sein.

Zum Thema

Parallel zur Ankündigung des Juli-Events rund um „Cyberpunk 2077“ wurden auf dem Twitter-Kanal des Titels ein paar Worte zu Militech verloren.

So heißt es dort: „Jeder in Night City weiß, dass Militech einer der größten Hersteller von Waffen und Militärfahrzeugen der Welt ist. Sie arbeiten seit Jahren eng mit amerikanischen Militär- und Polizeibehörden zusammen und bieten hochwertige Waffen und Ausbildung.“

Etwas Geduld müsst ihr noch aufbringen: „Cyberpunk 2077“ wird am 17. September 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Mehr zum Rollenspiel erfahrt ihr in unserer verlinkten Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren