Stellaris Console Edition: Update 2.2 mit vielen Neuerungen – macht Speicherstände unbrauchbar

Kommentare (1)

Mit dem Update 2.2 führt Paradox Interactive einige umfangreiche Änderungen in die "Stellaris: Console Edition" ein, was den Titel auffrischen soll. Das bedeutet aber auch, dass alte Speicherstände nicht weiterverwendet werden können.

Stellaris Console Edition: Update 2.2 mit vielen Neuerungen – macht Speicherstände unbrauchbar

Der Publisher Paradox Interactive stellt in einem frischen Video das umfangreiche Update 2.2 für die Konsolen-Version der Aufbau-Strategie „Stellaris“ vor. Das neue Update bringt am 12. Mai 2020 einige tiefgreifende Änderungen in das Spiel, um etwas frischen Wind zu liefern. Im eingebundenen Video bekommt ihr weiter unten den Überblick.

Update 2.2 mit grundlegenden Änderungen

Mit dem Update 2.2 für „Stellaris: Console Edition“ werden auch neue Inhalte und Spielmechaniken eingeführt, welche das Planeten-Management, Wirtschaft, Handel und weitere Bereiche verändern. Die Änderungen sind so tiefgreifend, dass die Speicherstände vorheriger Spielversionen nicht mehr mit der aktualisierten Version funktionieren werden, warnen die Macher.

Auf der offiziellen Seite wird erklärt: „Dieses Update ändert vieles daran, wie das Spiel funktionieren wird, und das bedeutet leider, dass ältere gespeicherte Spiele nicht mit der neuen Version kompatibel sein werden. Keine Sorge, eure Erfolge und benutzerdefinierten Imperien gehen nicht verloren, aber alle laufenden Spiele gehen verloren, wenn dieses Update heruntergeladen wird.“

Zum Thema: Stellaris: Zweiter Season-Pass für die Konsolen – Trailer & Details

„Beendet diese Reisen jetzt, und fangt dann an, eine neue Geschichte zu erzählen, wenn unser neues Update eintrifft! Eure Speicherdateien werden immer noch im Ladebildschirm angezeigt, aber sie werden nicht mehr funktionieren, sobald dieses Update eintrifft. Weitere Informationen findet ihr in unseren Foren, wo es auch mehrere Entwicklertagebücher gibt, die einige der Änderungen dokumentieren, die mit diesem Patch eingeführt werden“, verraten die Macher.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Ich bin immer wieder verwundert, dass es das überhaupt für Konsolen gibt. Eins der wenigen Spiele die ich nur am PC zocken würde.

Kommentieren