Horizon Zero Dawn: PS5-Nachfolger mit „wegweisender Grafik“?

Kommentare (52)

Aktuell sorgt eine Stellenausschreibung von Guerrilla Games für frische Gerüchte zu einem möglichen Nachfolger von "Horizon: Zero Dawn". Wie angedeutet wird, könnte das PS5-Sequel mit einer "wegweisenden Grafik" aufwarten.

Horizon Zero Dawn: PS5-Nachfolger mit „wegweisender Grafik“?
"Horizon: Zero Dawn 2" wurde bisher nicht offiziell angekündigt.

In den letzten Monaten wurden die Entwickler von Guerrilla Games immer wieder mit einem möglichen Nachfolger zu „Horizon: Zero Dawn“ in Verbindung gebracht.

Auch wenn eine offizielle Ankündigung des Sequels weiter auf sich warten lässt, deuteten in der näheren Vergangenheit Stellenausschreibungen des niederländischen Studios auf die laufenden Arbeiten am Nachfolger hin. So auch jetzt. Wie sich aktuellen Jobanzeigen von Guerrilla Games entnehmen lässt, sucht das Studio derzeit nach weiterem Personal – darunter einem Principal-Animator für lebendige Welten. Interessant ist in diesem Fall die Beschreibung der Stellenausschreibung.

Arbeiten mehrere Teams am Nachfolger?

Aus dieser geht nämlich hervor, dass bei Guerrilla Games derzeit vier Teams an beeindruckenden Umgebungen für ein Projekt mit dem Namen „Horizon“ arbeiten. Des Weiteren ist von einer innerhalb der Videospiel-Industrie wegweisenden Grafik, einer beeindruckenden Welt und einer spektakulären Vegetation die Rede. Auffällig ist, dass der Nachfolger lediglich unter dem Titel „Horizon“ geführt wird. Unter Umständen haben wir es hier aber lediglich mit einem Arbeitstitel zu tun.

Zum Thema: Horizon Zero Dawn 2: Trilogie geplant – Koop und größere Spielwelt

Da sich bisher weder Sony Interactive Entertainment noch Guerrilla Games zum möglichen Nachfolger zu „Horizon: Zero Dawn“ äußern wollten, ist weiterhin unklar, wann das Sequel im Endeffekt angekündigt wird. Möglicherweise ist es im Rahmen der offiziellen Präsentation der PS5 so weit, die bisher unbestätigte Gerüchten zufolge im Juni über die Bühne gehen soll.

Wir sind gespannt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. bausi sagt:

    @saleen
    Bin auch ziemlich zufrieden finde das Bild wirklich erstklassig.

    Ja aber dafür haste doch n fetten oled 😀

  2. vangus sagt:

    @Sunwolf

    Es gibt kein Burn-In bei normaler Nutzung des TVs. Ich spiele gerade lauter RPGs stundenlang mit roten Energie-Leisten usw., da brennt nichts ein, zwischendurch gucke ich immer wieder mal einen Film, Netflix usw., habe manchmal auch den Windows-Desktop drauf laufen.
    Da muss man schon ein einziges Spiel über Jahre hinweg zocken und nichts anderes mit dem TV tun.
    Einbrennen geschieht nur bei extremer Nutzung, jeden Tag CNN laufen lassen mit der Newsleiste, vor allem rot ist dann gefährlich.
    Aber wenn man unterschiedliche Spiele zockt, mal Netflix an hat, und mal Fernsehen, da passiert überhaupt nichts.
    Das Problem ist lange nicht so schlimm, wie viele vermuten. Selbst wenn man mal ewig einen Tag lang ein Standbild an hatte und man danach die Konturen sieht, dann macht man einmal manuell den Pixel-Refresher und dann ist das wieder weg. OLED TVs müssen ständig im Standby bleiben, weil Nachts der Bildschirm bereinigt wird.

    Die Seite "Rtings" hat einen Langzeit-Test am laufen und bei stinknormaler Nutzung wird man bis zum nächsten TV-Kauf in 5-8 Jahre keine Probleme haben.

1 2