PS5 vs. Xbox Series X: Chorus-Entwickler über die Bedeutung der Teraflops

Kommentare (37)

In einem Interview sprachen die "Chorus"-Macher von Fishlabs über die Hardware-Leistung der Xbox Series X beziehungsweise der PS5. Wie es heißt, gilt bei der Hardware mehr zu beachten als nur die reine Anzahl der Teraflops.

PS5 vs. Xbox Series X: Chorus-Entwickler über die Bedeutung der Teraflops
Die PS5 und die Xbox Series X erscheinen im Weihnachtsgeschäft 2020.

Am gestrigen Donnerstag Nachmittag nutzte das in Hamburg ansässige Entwicklerstudio Fishlabs die aktuelle Inside Xbox-Ausgabe, um den Space-Shooter „Chorus“ für die Konsolen und den PC anzukündigen.

Ergänzend dazu sprach Johannes Kuhlmann, Head of Core Technologies bei Fishlabs, über die Hardware der beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X beziehungsweise PS5. Laut Kuhlmann sollte man nicht den Fehler begehen, die Leistungsfähigkeit der beiden Konsolen auf die reinen Teraflop-Werte zu reduzieren. Stattdessen spielen auch Faktoren wie das Betriebssystem oder die Abstimmung der einzelnen Komponenten eine wichtige Rolle.

Entwickler machen sich mit der neuen Technologie vertraut

„In dieser Diskussionen geht um weitaus mehr als das“, so Kuhlmann zu den Teraflop-Werten. „Zu den Zahlenunterschieden kann ich mich nicht äußern. Was ist aber weiß, ist, dass das Spiel bereits läuft und vielversprechend aussieht. Aber was wir bei jeder Konsolen-Generation immer sehen, ist, dass wir zuerst lernen müssen, wie wir mit der Hardware umgehen, wie wir mit der Software umgehen und wie wir das Ganze am besten nutzen können.“

Zum Thema: CHORUS: PS5- und Xbox Series X- Weltraum-Shooter mit Trailer vorgestellt

Und weiter: „Wenn du einen Unterschied in den Teraflops hast, du dann aber ein Betriebssystem oder eine Firmware hast, die es dir nicht erlauben, das alles auszunutzen, dann wirst du daraus keinen großen Nutzen ziehen. Es ist also definitiv mehr an der Debatte dran. Es hängt definitiv davon ab, wie man Hardware und Software nutzen kann“

Wie Kuhlmann abschließend anmerkte, beziehen sich seine Aussagen hinsichtlich des Betriebssystems nicht auf die Xbox Series X. Ganz im Gegenteil: Laut Kuhlmann verläuft die Entwicklung von „Chorus“ für die Xbox Series X absolut reibungslos.

„Chorus“ befindet sich für die PS4, die PS5, die Xbox One, die Xbox Series X sowie den PC in Entwicklung und wird 2021 erscheinen.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squirt sagt:

    Wenn du ein System hast, welches die TF ausreizen kann, aber die TF nicht da sind, hast du auch nichts davon. 😉

  2. Twisted M_fan sagt:

    Ach schon wieder mal das thema um terflops.Seltsam das ich sowas fast immer nur auf Play3 lese.

    Die 12 Teraflops hat MS Gestern ja schon mal sehr schön "NICHT" in szene gesetzt.

  3. LDK-Boy sagt:

    Ich werde das Gefühl nicht los das die PS5 in vielen bereichen besser sein wird.

  4. StevenB82 sagt:

    Ich werd das Gefühl nicht los dass die PS5 nicht allzu gut dastehen wird

  5. Zentrakonn sagt:

    Ich glaube so langsam hast du mit deinem Gefühl recht.... Dabei dachte auch ich am Anfang das sie leicht schlechter sein wird aber warten wir es ab 🙂

  6. clunkymcgee sagt:

    Egal wieviel Wahrheit und Fakten sogar die Entwickler auf den Tisch legen, die Hater nageln sich weiterhin auf die 1,7 TF ein. Bin alleine deswegen schon auf die nächste Gen gespannt. Hoffe der tiefe Fall der Xboys wird nicht zu schmerzhaft sein (wobei schlimmer als die Current Gen geht ja nicht mehr lul) 😉

  7. Electrotaufe sagt:

    Habt ihr den Text überhaupt gelesen? Am besten mal ohne Fanbrille lesen. So versteht man auch was er uns eigentlich sagen will.
    Der Entwickler sagt ausdrücklich, dass es super ist für die Xbox zu programmieren. Daher ist der einzige Vorteil den die ps5 gehabt hätte futsch. Dieser super Datendurchsatz und Entwickler freundliche Konsole sind nicht mehr als Marketinggeblubber. Natürlich sind tflops nicht alles aber schon mal deutlich mehr als das was Sony uns VK möchte.

  8. Khadgar1 sagt:

    Ohje und ich dachte wir hätten die TF News endlich hinter uns. Play3 hatte die letzten Tage wohl nicht genügend clicks xD

  9. VincentV sagt:

    @Electrotaufe

    Eine höhere Zahl ist also größer als eine kleinere Zahl? Krass.

  10. Electrotaufe sagt:

    @VincentV ist das alles was du dazu sagen kannst? Hatte von dir hier auch schon geistreichere Kommentare gelesen

  11. VincentV sagt:

    Dein Beitrag selbst sagt halt nicht viel mehr aus das die X eben mehr TF hat als die PS5. Was vom Vorteil sein kann. Was sicher jeder weiß der nicht unbedingt trollen will.
    Was ja leider in den ersten Kommentaren der Fall war.

    Aber im Grunde ist der ganze News Beitrag eben das was offensichtlich ist. Das TF nicht alles sind aber wichtig sind für eine Programmierung mit wenig Grenzen.

    Böse wars nicht gemeint. Nur das eben wie immer das offensichtliche hier wiederholt wird. Ob nun News oder Kommentare^^

  12. clunkymcgee sagt:

    @Electrotaufe
    "Daher ist der einzige Vorteil den die ps5 gehabt hätte futsch"
    Also erstmal, der Vorteil ist immer noch da weil:
    1. hat er nicht gesagt, dass die PS5 Entwicklung schlechter läuft
    2. der Vorteil bei Exclusives erst richtig zum tragen kommt
    3. hat die PS5 mehr Vorteile als du glaubst, alleine die Games sind für die meisten große Argumente für den Kauf

    Einfach mal die Haterbrille abnehmen 🙂

  13. Brok sagt:

    Ich würde mal vermuten das die meisten die über Teraflops lamentieren eh nicht wissen was ein der Wert überhaupt darstellt und noch weniger wie Grafikkarten überhaupt funktionieren.

  14. st4n sagt:

    @Elektrotaufe
    Das die XBox mehr Flops bietet, ist allgemein bekannt. War ja auch schon immer so und wurde gestern mal wieder eindrucksvoll präsentiert.
    Der Kuhlmann legt sich überhaupt nicht fest und macht ein paar schwammig, allgemeine Aussagen hinsichtlich des theoretisch, optimalen Zusammenspiels von Hardwarekomponenten.
    Daraus bastelst du dir dann eine Fanbrille und versuchst anschliessend, sie anderen aufzusetzen.

  15. Electrotaufe sagt:

    @clunkymcgee er hat gesagt das es eigentlich keinen Unterschied macht. Sony nimmt das aber als Pluspunkt für sich, welcher aber keiner ist da MS es auch hat. Zu den anderen Punkten muss ich ja wohl nix mehr sagen denn wenn den fanboys nix mehr einfällt nimmt man halt die exklusiven. Kann ja sein das die für dich super toll sind nur wie macht es die Konsole besser? Denn darum ging es hier...
    Und dann schreibt auch schon der nächste @stan
    Willst du auch noch auf den tflops Zug aufspringen? Du hast es ja selbst schon gesagt das MS da schon immer besser war, was neu ist das selbst CPU und RAM deutlich schneller bei MS sind. Faktisch das ganze System hat mehr power, die tflops berechnen sich ja nur durch die GPU.

  16. KoA sagt:

    @ Electrotaufe:

    Es stellt sich letztendlich immer die Frage, ob man als Entwickler eher an althergebrachter Programmierung festhalten will und diese aus einer gewissen Bequemlichkeit heraus weiterhin bevorzugt, oder ob man diesbezüglich bereit ist, programmiertechnisch etwas umzudenken und eine gewisse Einarbeitungszeit in Kauf zu nehmen, um dann aber deutlich effizienter und effektiver gestalten zu können.

    Hier ist lediglich die Haltung eines Entwicklers wiedergegeben. Dementgegen gibt es allerdings bereits jetzt schon verschiedene andere Spiele-Entwickler und Studios, die die PS5 als die für die Entwickler deutlich attraktivere Plattform beschreiben.
    Und wenn diesbezüglich bestehende NDAs erst mal fallen, dürften noch sehr viel mehr diesbezügliche Einschätzungen aus Entwicklerkreisen publik werden.
    Insofern ist es relativ wertlos, sich jetzt allein anhand dieser einen Ohnehin recht schwammig und unklar ausgedrückten und darum auch schnell fehlzuinterpretierenden Aussage eines einzigen Entwicklers orientieren zu wollen.

  17. Khadgar1 sagt:

    Redest du jetzt von Entwicklern, die uns das Paradies versprochen haben, sich selbst aber kaum, gar nicht oder noch nicht lange genug mit dem Zeug beschäftigt haben? Bei dem ganz Geblubber nehmen die sich alle nix xD

  18. Shaft sagt:

    wenn es so einfach ist für die neue xbox zu programmieren, wieso war denn das event gestern so enttäuschend? es ist zwar jede menge müll durch die luft geflogen, aber die charactere stecken immer noch tief im uncanny valley.

  19. JP82 sagt:

    Es sind genauer gesagt 12,155 tfp und das nächste Event wird viel größer und besser 😉 also ganz ruhig ihr Ponys habt euch alle lieb 😀

  20. BluEsnAk3 sagt:

    Oh shaft

    Weil es keine next gen spiele waren. Es war "optimized für xsx" . Ebenso wie es "optimized für xb one x" gibt. Es waren current gen Titel die optimiert wurden. Die haben dann paar technische Spielereien aber es sind keine für exakt dieses System entwickelten Spiele. Der ganze event lief soweit ich weiß unter diesem Banner. Auch erkenntlich an smart delivery.

    Falls ich was übersehen hab, kannst mich gern korrigieren

  21. Nathan Drake sagt:

    Der Squirt warten den ganzen Tag auf solche News. 2 Minuten nachdem der Artikel online ging ist hat er sein Comment schon abgegeben und die restlichen Trolle lassen auch nicht lange auf sich warten.
    Auf der Box gibts wohl nixs zu spielen und im Leben auch nichts zu tun.
    Die aktuelle Generstion hatt viel höhere TF unterschiede. Sei es PS4 - ONE, PS4 - Pro, Pro - oneX, one - one X. Und zumindest Sony schafft es die Games auf beiden Systemen super ausehen zu lassen.

    Microsoft hat einfach kein Cerny, kein Shuhei, kein Herman, kei Cory, kei Neil usw.

  22. Nathan Drake sagt:

    BluEsnAk3
    Nicht ganz. Es waren meist PC Titel die zeigen sollten wie es auf der Series X aussehen soll. Fast alle (oder alle?) Games liefen auf PCs.

  23. Nero-Exodus88 sagt:

    Naja die Games gestern waren ganz nett, aber man sollte immer bedenken.....die erste Spiele die auf eine neue Konsole erscheinen sehen immer nicht sonderlich besser aus als auf der alten Gen, war ja bei PS3/360 und PS4/One nicht anders. Die echte Grafikpower der neuen Gen kann man erst in Spielen sehen die only für diese entwickelt werden, ergo wird das wieder 1-2 jahre dauern.

    Aber wie hier ja immer schön alle sagen..Hardware ist nicht alles...wichtiger sind die Games und Service und vorallem beim letzteren wischt MS aktuell mit Sony den Boden auf und was die Games anbelangt hat MS ebenfalls zugelegt. Halo, Forza, Hellblade 2, The Medium, Scorn sind schon mal sehr interessante Titel und da kommen im Sommer noch einige Hinzu. Was bietet mir aktuell Sony...Godfall juhhuu und weiter? Perlen wie God of War oder Horizon 2 wird es wohl erst wieder in 2-3 Jahren geben.

    Aktuell nimmt MS Sony ganz schön hart von hinten...

  24. BluEsnAk3 sagt:

    @drake
    Danke war mir z. B. Nicht bewusst. Aber trotzdem sind es keine gen exclusives sondern eben multi gen Titel

    Ausnahme waren scorn oder wie es heißt und bright irgebdwas, und bei denen beiden Titeln hat man den Unterschied zum Rest deutlich gesehen

  25. GeaR sagt:

    Ich verstehe diese Diskussion einfach nicht. Wenn man so geil auf Grafik ist, dann kauft man sich einen PC mit controller. Was kann die Xbox sx denn mehr als ein PC? Spiele sind alle auf dem PC gleich und man hat einfach viel mehr Möglichkeiten darauf wie vr, Emulatoren usw.
    Wo ist hier der Mehrwert von sx zur ps5 und dem pc?
    Fähre mit dem PC und einer ps4 eine viel lohnenswerte schiene als mit einer Xbox one mit einem PC.

  26. LDK-Boy sagt:

    Also ich seh auf dem PC selten Spiele die so aussehen wie Horizon/God of war oder Uncharted. Obwohl der PC ja der Master ist.

  27. GeaR sagt:

    @LDK
    Genau deswegen sage ich es ja.
    Wenn ich sowas wie die Xbox se in Betracht ziehe, frage ich mich dann einfach nur wieso sollte ich sie mir kaufen, wenn ich doch genau das selbe auf einem PC schon die ganze Zeit habe und mit mehr.
    Der Mehrwert liegt gleich Null.
    Wenn ich aber eine Ps5 mir später kaufe, dann hab ich wenigstens eine Plattform mit Spielen, die es einfach woanders nicht gibt, außer halt die MS Spiele, die aber bis auf paar Ausnahmen austauschbar sind.
    Deswegen lieber eine Ps5 mit weniger Terra flops aber mit guten Spielen und dann einen PC.
    So wie damals, als ich eine ps3 und eine Xbox360 hatte wird es wohl bei mir nicht mehr geben, da ich mir dann lieber den PC kaufe. Kann dann wenigstens schön per remote play noch ps5 auf dem PC zocken. XD

  28. Nathan Drake sagt:

    BluEsnAk3
    Stand auch immer nur ganz winzig klein im Video. Ist wie das Kleingedruckte.

  29. Khadgar1 sagt:

    @LDK

    Du siehst solche Games eben auch selten auf der PS5 oder Xbox, heisst aber nicht das es sie nicht gibt. Es gibt eben wenig Entwickler, die da so grossen Wert drauf legen, die Ressourcen dafür haben oder was auch immer.
    Ändert aber nichts daran das der PC der Grafik King ist und auch bleiben wird, eigentlich ist es völlig Sinnfrei darüber zu diskutieren ^^“

    Die PS4 hat zB God of War das grandios aussieht. Die Xbox hat zB Gears das ebenfalls grandios aussieht was auch das DF Video wunderbar zeigt.
    Auf dem PC braucht man sich zB nur RDR2 oder Control anschauen, auch richtige Stunner.

  30. Khadgar1 sagt:

    Nur mal für die, die es interessiert:

    https://youtu.be/9BiQaRO2oco

    Hier ein interessantes Video von DF das zeigt, das sich auch ein Studio wie The Coalition nicht vor Studios wie ND verstecken muss wenn es um die optische Qualität geht.

    https://youtu.be/JdpkN6QMIl8

    Oder hier zB RDR2 auf dem PC.

  31. Malvin sagt:

    Fakt ist, solange keine Konsole zum ausführlichen testen bereit gestellt wird , solange ist alles nur Spekulation. Und Leute ,lasst doch euren Konsolenkrieg , der eine mag halt die ,der andere hald die andere . Beide Konsolen sind auf der eine oder andere Art gut. Es wird auch bei beiden Konsolen kein Bahnbrechenden Quantensprung geben.Einfach abwarten !

  32. JigsawAUT sagt:

    @Khadgar1

    Wie was am PC aussieht wird hier nur wenige interessieren... ich selbst bevorzuge auch den PC vor allem bei Multiplattformtitel weil da keine Konsole mithalten kann!
    Würde man bei Konsolen wie am PC Wunschkomponenten einbauen könnte wäre die ganze Hardwarediskussion sowieso überflüssig!
    Dass auch eine PS5 mit einen besseren PC, der jetzt nicht mal High End sein muss, nicht mithalten kann auch klar ist für diejenigen die logisch denken können vorausgesetzt dass man für den PC etwas Geld in die Hand nehmen muss und dafür auch bisschen teurer ist!

  33. JigsawAUT sagt:

    Sprich Multiplattformtitel werden am PC immer besser als auf Konsole ausschauen

  34. Khadgar1 sagt:

    @Jigsaw

    Ich weiss nicht wie sehr du die Kommentare in den News verfolgst aber hier gibt es erschreckenderweise einige, die der Meinung sind mit der PS5 wäre man dem PC ebenbürtig, ach nicht nur mit der PS5, selbst jetzt schon würde man mit gewissen Games Massstäbe setzen, bei denen der PC nichts besseres zu bieten hat.

  35. JigsawAUT sagt:

    Ich hätte jetzt nen Text verfasst als Antwort aber dann meinst die Seite ich soll nicht so schnell sein... nochmal tippe ich das nicht. Danke play3 und eure Seiteneinstellungen

  36. VincentV sagt:

    Wenn das mit dem "Zu schnell" passiert einfach auf den Zurück Pfeil gehen. Dann ist der Text noch da. 😀

  37. Galahad sagt:

    Die lieben die Series X lt. Eurogamer anscheinend wirklich 😮

    FishLabs Head of Core Technology: "Ich muss sagen, dass der Übergang von der Xbox One zu Xbox Series X sehr unkompliziert war. Mit den neuen Devkits der kommenden Konsole haben wir uns gleich wie zu Hause gefühlt. Am Ende ist es einfacher für die Xbox Series X zu entwickeln als für jede andere Konsole."

    ....jede andere Konsole - Vielleicht haben sie wir auch noch nichts von der PS5 gesehen

Kommentieren

Reviews