Hunting Simulator 2: Wildhunde vorgestellt – Beagle, Labrador Retriever und Deutsch-Kurzhaar

Kommentare (2)

Zum "Hunting Simulator 2" wurde heute ein neues Video veröffentlicht. Es widmet sich den vierbeinigen Begleitern. Drei Rassen kommen als Wildhunde zum Einsatz.

Hunting Simulator 2: Wildhunde vorgestellt – Beagle, Labrador Retriever und Deutsch-Kurzhaar
Im "Hunting Simulator 2" trefft ihr auf sehr unterschiedliche Tiere.

Nacon hat weiteres Videomaterial zum „Hunting Simulator 2“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine von Neopica entwickelte Jagdsimulation, die Ende Juni 2020 für Konsolen und PC auf den Markt kommen wird.

Im heute veröffentlichten Video rücken die Jagdhunde in den Fokus, die als „unverzichtbare Begleiter für zahlreiche Jäger“ beschrieben werden. Sie zählen laut Hersteller zu den wichtigsten Neuerungen im zweiten Teil der „Hunting Simulator“-Reihe.

Die Wildhunde erfüllen im Spiel einen erwarteten Zweck: Da es in der Wildnis mitunter recht schwierig sein kann, die potentielle Beute zu entdecken, gilt es als sehr hilfreich, auf die Unterstützung der Vierbeiner zu setzen, die Wild mit ihrer Nase erschnüffeln können.

Drei unterschiedliche Hunderassen

Im „Hunting Simulator 2“ kommen drei Hunderassen zum Einsatz, von denen jede ihre besonderen Eigenschaften und Fertigkeiten mitbringt. Mit dabei sind die Rassen Beagle, Labrador Retriever und Deutsch-Kurzhaar. Laut Hersteller müsst ihr ihre Besonderheiten kennen, um sie effizient einsetzen zu können.

Laut Nacon bietet der „Hunting Simulator 2“ verschiedene Herausforderungen und Erlebnisse mit Flora und Fauna, die euch viele Stunden lang beschäftigen sollen. Angesiedelt ist das Ganze in den „schönsten Gegenden Europas und der Vereinigten Staaten“.

„Die künstliche Intelligenz jeder der 33 Tierarten in Hunting Simulator 2 wurde mit erheblichem Aufwand gestaltet, um ihnen ein einzigartiges und realistisches Verhalten zu geben“, so das Versprechen. Zur Ausstattung zählen mehr als 75 offizielle Waffen und Zubehörprodukte sowie mehr als 90 Kleidungsstücke spezialisierter Sportmarken. Sie stammen unter anderem von Browning, Winchester, Verney Carron, Bushnell und Kryptek.

Zum Thema

Der „Hunting Simulator 2“ ist ab dem 26. Juni 2020 für PS4, Xbox One und PC sowie zu einem späteren Zeitpunkt für die Nintendo Switch im Handel erhältlich. Vorbestellungen werden hier entgegengenommen. Nachfolgend könnt ihr euch das anfangs erwähnte Video anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TeamBravo sagt:

    Wenn man IRL die Tierbestände so dezimiert hat um aus ihnen u.A. Potenz-Mittel für esoterische Spinner mit erektiler Dysfunktion zu machen und die Wälder deshalb wie leergefegt sind, dann wird es eben Zeit für den Hunting Simulator.

  2. Zockerfreak sagt:

    Was ist das für ein sinnloser Vergleich, könnte man auch Rennspiele mit dem Klimawandel vergleichen.

Kommentieren