Gamescom 2020: Termin, Shows, Opening Night Live – Details zur digitalen Messe

Kommentare (0)

Die Gamescom 2020 findet in einer rein digitalen Version statt. Was euch in den Tagen der Messe erwartet, erfahrt ihr in dieser Meldung. Am 27. August 2020 geht es los.

Gamescom 2020: Termin, Shows, Opening Night Live – Details zur digitalen Messe
Die Gamescom 2020 könnt ihr im Internet verfolgen.

Die Gamescom 2020 kann aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht in der gewohnten Art und Weise stattfinden. Vor Ort werden keine Besucher empfangen. Stattdessen setzen die Veranstalter auf ein rein digitales Event, zu dem inzwischen weitere Informationen vorliegen.

Vom 27. bis 30. August 2020 sollen verschiedene digitale Shows ausgestrahlt werden, die auf Gamescom Now basieren. De Veranstalter versprechen einen erweiterten Content-Hub für alle Inhalte und News.

Cosplay, Indies und Merchandise

Zusammengefasst werden mit Gamescom Now alle eigenen Shows der Gamescom, wie die Gamescom: Opening Night Live. Hinzu kommen Themenbereiche wie Let’s Player, Esport, Cosplay, Indies und Merchandise. Für den Besuch von Gamescom Now muss kein Ticket gekauft werden.

Die Gamescom: Opening Night Live mit Geoff Keighley stellt den Start der Gamescom 2020 dar. Ausgestrahlt wird die Show am 27. August 2020. Auch die Gamescom: Awesome Indies wurden bestätigt. Hier soll es Ankündigungen und News zu verschiedenen Indie-Titeln geben. Ebenfalls neu ist die Gamescom: Daily Show, die täglich die wichtigsten News aus eigenen Formaten sowie den Shows und Aktionen der Games-Unternehmen und Partner aufgreift. Im Gamescom Studio werden Entwickler zu ihren Games befragt.

Abgerundet wird die diesjährige Messe von der Gamescom: Best of Show. In diesem neuen Format, das am 30. August ausgestrahlt wird, sollen die Highlights der diesjährigen Gamescom zusammengefasst sowie der Gamescom Award verliehen werden.

Devcom 2020

Hinzu kommt die digitale Devcom, die ein umfangreiches Programm für Games-Entwickler und andere Fachbesucher bieten soll. Sie läuft vom 17. bis
30. August 2020. Zusätzlich soll die Devcom zukünftig auch „ganzjährig ein Programm aus Talks, Shows oder Masterclasses für Entwicklerinnen und Entwickler von Games“ bieten.

Zum Thema

Felix Falk, Geschäftsführer des Game: „Mit der Gamescom 2020 setzen wir in diesem Jahr mit voller Kraft konsequent auf digital. In kurzer Zeit und enger Abstimmung mit einigen der weltweit wichtigsten Games-Unternehmen im Gamescom Beirat ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges und fokussiertes Konzept für die Gamescom 2020 zu entwickeln. Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die Gamescom reden wird.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren