Kerbal Space Program: Shared Horizons-Update in Zusammenarbeit mit der ESA

Kommentare (1)

Private Division und Squad veröffentlichen für "Kerbal Space Program" in Kooperation mit der ESA das sogenannte "Shared Horizons"-Update, das neue Inhalte in das Spiel bringt.

Kerbal Space Program: Shared Horizons-Update in Zusammenarbeit mit der ESA
Die neuen Inhalte entstanden in Zusammenarbeit mit der ESA.

Private Division und Squad haben für „Kerbal Space Program“ ein neues Update angekündigt, das in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) entstand. Es trägt den Namen „Shared Horizons“ und soll am 1. Juli 2020 für den PC zum Download bereitgestellt werden. Zu einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die Konsolenversionen versorgt.

„Shared Horizons“ erscheint mit zwei Missionen und einer Ariane-5-Rakete. Hinzu kommen ein ESA-Raumanzug für Kerbals, neue Bauteile und wissenschaftliche Experimente.

Erledigt wissenschaftliche Aufgaben

Die erste neue Mission trägt den Namen BepiColombo und basiert laut Entwickler auf der aktuellen Gemeinschaftsmission der ESA und der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) zum Merkur. Als Spieler müsst ihr darin versuchen, die Umlaufbahn von Moho zu erreichen und auf dem Kerbal-Pendant des Merkurs zu landen. Zugleich gilt es, wissenschaftliche Aufgaben der tatsächlichen ESA-Mission zu meistern.

Die zweite Mission namens Rosetta würdigt die erfolgreiche Landung auf einem Kometen der Jupiter-Familie, durch die wichtige Daten zur Umwelt des Himmelskörpers gesammelt werden konnten. „Basierend auf historischen ESA-Missionen geben die Herausforderungen den Spielern die Möglichkeit, diese aufregenden Momente der Erkundung des Weltraums in Kerbal Space Program selbst zu erleben“, heißt es in der heutigen Pressemeldung.

Zum Thema

„Wir sind begeistert von unserer Partnerschaft mit der ESA, durch die wir Kerbal Space Program zum ersten Mal mit deren echten Missionen und Raumfahrzeugen ausstatten können“, meint Michael Cook, Executive Producer bei Private Division. „Es ist uns eine Ehre, Hand in Hand mit so einer hochklassigen Weltraumorganisation zu arbeiten, und wir können es kaum erwarten, dass die Fans diese monumentalen Missionen im Shared Horizons-Update erleben.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rakyr sagt:

    Es wird Zeit für eine Runde KSP 😀

Kommentieren

Reviews