PS5 & Xbox Series X: Weitere Details zu den Enthüllungs-Events durchgesickert?

Kommentare (9)

In einem ausführlichen Statement widmete sich Jeff Grubb von VentureBeat dem großen Enthüllungs-Events zur PS5 beziehungsweise der Xbox Series X. Wir haben die wichtigsten Details für euch zusammengefasst.

PS5 & Xbox Series X: Weitere Details zu den Enthüllungs-Events durchgesickert?
Die Konsolen der neuen Generation erscheinen noch dieses Jahr.

Während Microsoft bereits diverse Online-Events rund um das Thema Xbox Series X bestätigte, halten sich die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment weiter vornehm zurück.

Zuletzt wurde der japanische Konzern immer wieder mit einem großen PS5-Enthüllungs-Event Anfang Juni in Verbindung gebracht. Spekulationen, die Jeff Grubb von VentureBeat in einem aktuellen Statement noch einmal untermauerte. Allerdings heißt es jetzt, dass das besagte Online-Event nicht mehr am 4. Juni 2020 stattfinden soll. Stattdessen habe sich Sony Interactive Entertainment dazu entschieden, dieses auf einen späteren Termin im Juni zu verschieben.

Vorerst keine Präsentation des PS5-Designs?

„Was können wir von diesem Event Anfang Juni erwarten?“, so Grubb weiter. „Sony stellte eine Liste von Next-Gen-Spielen zusammen (nicht nur First-Party-Spiele). Allerdings könnte die Verschiebung des Termin für einige Komplikationen sorgen. Und ich weiß nicht, ob Sony zu diesem Zeitpunkt endlich die physische Konsole zeigen wird. Es ist möglich. Bestätigen kann ich das allerdings nicht.“

Zum Thema: PS5: State of Play mit Spiele-Enthüllungen im August?

Da die führenden Publisher in diesem Jahr zum Teil auf eigene Online-Events setzen, ist laut Grubb denkbar, dass im Zuge der PS5-Enthüllung weniger Third-Party-Titel als zunächst geplant präsentiert werden. Grubb führte aus: „Ich gehe davon aus, dass Sony die PlayStation 5 bis zum Beginn der folgenden Veranstaltung im Detail vorgestellt haben wird. Das Unternehmen stellt für Anfang August eine seiner State of Play-Videopräsentationen zusammen. Diese wird eine Kombination aus Spielen der aktuellen und der nächsten Generation thematisieren.“

Microsoft plant mehrere Events

Mit einem Blick auf Microsoft gab Grubb zu verstehen, dass das Redmonder Unternehmen in den kommenden Monaten auf mehrere Online-Events setzen wird. Wie bereits von offizieller Seite bestätigt wurde, werden die First-Party-Produktionen der Xbox Series X im Zug eines Online-Events, das im Juli 2020 stattfindet, in den Mittelpunkt rücken. Mit weiteren Präsentationen ist laut Grubb im Laufe des kommenden Monats zu rechnen.

Zum Thema: PS5: Launch soll wie geplant erfolgen – Entwicklung der Spiele auf Kurs

„Im Moment plant Microsoft, in der zweiten Juniwoche eine weitere Veranstaltung abzuhalten. Dafür hatte Microsoft ursprünglich den 10. Juni ins Auge gefasst. Allerdings wäre auch der 9. Juni möglich. Im Gegensatz zu den Spielvorstellungen im Mai und Juli wird die Juni-Sendung einen genaueren Blick auf die neue Xbox-Konsole bieten“, so Grubb, der allerdings nicht weiß, ob das Juni-Event von Microsoft genutzt wird, um mit der zuletzt immer wieder durch die Gerüchteküche geisternden „Lockhart“ die Low-Budget-Version zur Xbox Series X anzukündigen beziehungsweise vorzustellen.

Auch über die Pläne von Nintendo verlor Grubb ein paar Worte und wies abschließend darauf hin, dass Nintendo vorerst keine weiteren Nintendo Direct-Ausgaben plant. Die Third-Party-Partner werden daher dazu aufgerufen, ihre Switch-Titel selbst vorzustellen.

Beachtet in diesem Zusammenhang aber bitte, dass die Angaben von Grubb bisher nicht von offizieller Seite kommentiert wurden und daher unbestätigter Natur sind.

Quelle: Venturebeat

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. st4n sagt:

    Glaskugelmann, sag uns die Zukunft an und bringe Klicks heran.

  2. Gurkengamer sagt:

    Staubsauger - Nasenmann macht Line legen gefährlich , denn er zieht dein Kokain auch wenn es 2 Meter entfernt is ...

  3. newG84 sagt:

    Wie hat mir einer noch gestern gesagt da ist doch schon ein Event was feststeht. Ah ok
    .. da haben wir es wieder. Jänner Februar März April Mai Juni. Vielleicht spät Juni. Im August vielleicht auch irgendwas. Und vielleicht kommt es Ende des Jahres.

  4. DrSchmerzinator sagt:

    Sony macht den ultimativen MarketingStunt. Die Konsole wird erst gezeigt wenn sie in den Geschäften im Regal steht^^

  5. Buzz1991 sagt:

    @newG84:

    Kudos an diesen Kerl. Er hat so was von Recht. Wir haben mittlerweile echt alles durch. Am Ende wird es dann weder Juni noch August, sondern auch Juli wie Microsoft ^^

    @DrSchmerzinator:

    Mittlerweile traue ich denen alles zu 😀

  6. Haggy sagt:

    Ehrlich gesagt ist es mir total Wumpe wie die Konsole aussieht.
    Ich bin begeistert von der I/O Architektur und den dadurch möglich gewordenen extrem hohen Datendurchsatz. Ansich ist die SSD dazu in der Lage als RAM adressiert und angesprochen zu werden.

    0 Ladezeiten und "unendlich gute asset/texturqualität" wären mir persönlich wichtiger als 2-3 TF mehr oder weniger.

    Ansich klares Ding, vorbestellt hab ich sie ja auch schon, zumindest Warteliste bei Gamestop, hat bei PS4 release auch dafür gesorgt, dass ich noch eine abbekommen habe Launchday und Tonnen an Leuten in der Warteschlange eben keine....

    ...AAAAAaaaaaaber wenn die schon wieder die Kühlung so derbe verkacken wie bei PS3/4 könnens das Ding echt behalten, bzw wanderts direkt wieder auf ebay.

    Hab da echt die Schnauze voll von diesen teilweise echt übertrieben hochdrehenden Lüftern.

  7. Endzeitbegins sagt:

    Vielleicht hat Sony ja wirklich ein Überhitzungsproblem an dem sie gerade arbeiten.
    Und das eventuell Änderungen am Gehäuse mit sich bringt ....
    Anders kann ich mir es momentan nicht erklären, warum sie die Optik der Konsole so lange zurück halten.

  8. Analyst Pachter sagt:

    Der Lüfter ist diesmal extern und Sony braucht noch die notwendige Start-Erlaubnis des jeweiligen Landes, deshalb wurde noch nichts gezeigt.

  9. VincentV sagt:

    Die PS4 selbst wurde auch erst im Juni 2013 zue E3 gezeigt. Seh also nicht wo sie lange brauchen zum zeigen..

Kommentieren