Ghost of Tsushima: Vielseitige Welt mit verschneiten Bergen und mehr versprochen

Kommentare (9)

Laut den Entwicklern von Sucker Punch haben wir im Zuge des kürzlich veröffentlichten Gameplay-Videos lediglich einen kleinen Teil der Welt von "Ghost of Tsushima" gesehen. In der finalen Version des Spiels dürfen sich die Spieler demnach auf eine vielseitige Welt mit verschneiten Bergen, Bambuswäldern und mehr freuen.

Ghost of Tsushima: Vielseitige Welt mit verschneiten Bergen und mehr versprochen
"Ghost of Tsushima" erscheint im Juli.

Vor wenigen Tagen stellte Sony Interactive Entertainment die neueste Ausgabe des „State of Play“-Formats bereit, in dem ein umfangreiches Gameplay-Video zu „Ghost of Tsushima“ präsentiert wurde.

Ergänzend zur Präsentation des Samurai-Abenteuers gingen die Entwickler von Sucker Punch auf die spielerische Umsetzung von „Ghost of Tsushima“ ein und wiesen unter anderem darauf hin, dass sich die Spieler auf einen umfangreichen Titel mit zahlreichen optionalen Aufgaben freuen dürfen. Wie der verantwortliche Game-Director Nate Fox im Gespräch mit IGN ausführte, wird „Ghost of Tsushima“ zudem mit einer vielfältigen Welt punkten, die nur darauf wartet, von den Spielern erkundet zu werden.

Leerlauf soll vermieden werden

„Die Karte, die wir während des State of Play gezeigt haben, wurde stark vergrößert. Das war nur ein kleiner Teil des Startbereichs. Die tatsächliche Karte ist riesig“, führte Fox aus. „Tsushima Island umfasst die Biome, die Sie auf dem japanischen Festland finden können – von schneebedeckten Bergen über Bambuswälder bis hin zu Wasserfällen und sanften Graslandschaften.“

Zum Thema: Ghost of Tsushima: Zielt auf ein präzises und tödliches Kampfsystem ab

Besonders großen Wert legten die kreativen Köpfe von Sucker Punch laut Fox auf eine Welt, die mit zahlreichen Inhalten gefüllt ist. Leere Landmassen hingegen sollten von Anfang an vermieden werden. Fox weiter: „Wir wollten genug Inhalte liefern, um es für die Spieler spannend zu halten. Wir wollten keine riesige Karte erstellen, auf der sich nichts befindet. Es steckt voller Menschen, Gegenstände und Geschichten, die es zu entdecken gilt.“

„Ghost of Tsushima“ erscheint am 17. Juli 2020 exklusiv für die PlayStation 4.

Quelle: IGN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Wassillis sagt:

    Wird cool werden 🙂

  2. Farbod2412 sagt:

    Wird richtig geil werden nicht cool cool heißt so wie ja ok deswegen geil Hammer mäßig man muss mehr Begeisterung zeigen 😀

  3. LDK-Boy sagt:

    Bin schon ganz nass wegen dem Spiel

  4. _Hellrider_ sagt:

    klingt verdammt gut!

  5. manu_one sagt:

    Ja, das klingt wirklich klasse. Ich freue mich auch sehr auf das Spiel <3

  6. DrSchmerzinator sagt:

    Schon sehr schön. Hatte mich bis jetzt überhaupt nicht angesprochen aber seit dem Gameplay überlege ich schon.....

  7. XEISBRECHERX sagt:

    Was glaubt ihr wird GOT und TLOU2 auch in verbesserter Version auf PS5 spielbar sein?
    Überlege nämlich ob für PS4 oder die 5er ^^

  8. manu_one sagt:

    @XEISBRECHERX
    Davon kann man bestimmt ausgehen.

  9. xjohndoex86 sagt:

    Kommt drauf an was der Legacy Modus zu bieten hat bei der AK. Wird das vernünftig gehandhabt, braucht es eigentlich keine PS5 Version. Bin mir allerdings nicht sicher ob man Raytracing bspw. einfach so problemlos per Update nachreichen kann.

Kommentieren

Reviews