Fallout 76: Kommende Seasons sind kostenlos, versicherte Bethesda

Kommentare (2)

Mit der Roadmap für das laufende Jahr 2020 stellte Bethesda Softworks kürzlich Seasons für das Online-Action-Rollenspiel "Fallout 76" vor. Wie das Unternehmen nun klar stellte, werden diese kostenlos angeboten.

Fallout 76: Kommende Seasons sind kostenlos, versicherte Bethesda
"Fallout 76" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Im Rahmen einer entsprechenden Roadmap gingen ZeniMax Online und Bethesda Softworks vor wenigen Tagen auf die Zukunft des Online-Action-Rollenspiels „Fallout 76“ ein.

Wie es in der Roadmap hieß, soll „Fallout 76“ in den kommenden Wochen beziehungsweise Monaten weiter verbessert werden. So sind unter anderem weitere technische Optimierungen und Anpassungen im Bereich des allgemeinen Balancings geplant. Darüber hinaus war die Rede von Seasons, mit denen frische Inhalte den Weg in „Fallout 76“ finden sollen.

Zusätzliche Boni für Fallout 1st-Abonnenten

Schnell äußerten die Spieler nach der Ankündigung der Seasons die Befürchtung, dass sie für die neuen Inhalte ein weiteres Mal zur Kasse gebeten werden könnten. Um erst gar keine Gerüchte aufkommen zu lassen und den Spekulationen den Wind aus den Segeln zu nehmen, sorgte Bethesda Softworks in einem kurzen Statement für Klarheit.

Zum Thema: Fallout 76: Roadmap 2020 mit Saisons enthüllt

Wie es in diesem heißt, werden die kommenden Seasons in der Welt von „Fallout 76“ für alle Spieler kostenlos sein. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass es kleine exklusive Extras geben wird, mit denen ausschließlich Nutzer bedacht werden, die den kostenpflichtigen „Fallout 1st“-Dienst abonniert haben. Weitere Details zu den Extras werden zu gegebener Zeit folgen.

„Fallout 76“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Was anderes wäre für Bethesda aber auch ein PR Fiasko

  2. DrSchmerzinator sagt:

    Du meinst ausser der total gelogenen Präsentation, dem Launch, dem Update Support, FALLOUT-FIRST für 100€ im Jahr, den Glitches die die Ausrüstung löschen, dem nicht existierenden Endgame, den Hackern, dem Pay to Win, den total überzogenen Bezahlsystem, den hochnäsigen Verantwortlichen die auf ihre Kunden spucken,dem Beschiss bei 200 Euro Editionen, Schimmel in anderen Special Editions, Todd Howard,....
    Ja da haben sie gerade noch die Kurve gekriegt^^

Kommentieren

Reviews