Take Two: Absatzzahlen von GTA 5 und Co – 93 Spiele in Arbeit

Kommentare (6)

Take-Two hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und im Zuge der Präsentation Zahlen zu den aktuellen Spielen genannt. Auch betonte das Unternehmen, dass sich derzeit 93 Spiele in Arbeit befinden.

Take Two: Absatzzahlen von GTA 5 und Co – 93 Spiele in Arbeit
"GTA 5" ist für Take Two eine wahre Goldgrube.

Take-Two hat zu „Grand Theft Auto 5“ eine neue Auslieferungszahl enthüllt. Wie das Unternehmen im Zuge des neusten Geschäfstberichtes zu verstehen gab, wurde der Blockbuster bislang mehr als 130 Millionen Mal abgesetzt. Der vorangegangene Geschäftsbericht wurde im Februar 2020 veröffentlicht. Damals war von 120 Millionen abgesetzten Einheiten die Rede.

Und auch zur gesamten Reihe trafen Zahlen ein. Die komplette „GTA“-Serie kommt auf 325 Millionen Verkäufe, was zugleich bedeutet, dass „GTA 5“ 40 Prozent des Absatzes generieren konnte. Zu beachten ist: Die Zahlen umfassen nicht die Exemplare von „GTA 5“, die kostenlos über den Epic Games Store verteilt wurden.

Im Zuge des neusten Geschäftsberichtes wurden noch mehr Zahlen enthüllt. Nachfolgend haben wir eine Übersicht für euch:

  • GTA 5: 130 Millionen
  • Red Dead Redemption 2: 31 Millionen
  • NBA 2K20: 12 Millionen
  • Borderlands 3: 10 Millionen
  • The Outer Worlds: 2,5 Millionen

Ergänzend heißt es, dass sich „Borderlands 3“ im Vergleichszeitraum 50 Prozent besser als „Borderlands 2“ schlagen konnte.

93 Spiele in Arbeit

Auch die kommenden Spiele von Take-Two waren ein Bestandteil des neusten Geschäftsberichtes. Der Publisher verwies auf 93 Spiele, die sich derzeit in der Entwicklung befinden und bis 2025 erscheinen sollen. Das beutetet natürlich nicht, dass tatsächlich alle Projekte bis zur Veröffentlichung verfolgt werden.

Entsprechend warnte der Präsident Karl Slatoff: „Es ist wahrscheinlich, dass ein paar dieser Spiele nicht bis zur Fertigstellung entwickelt werden und wir werden zweifellos neue Titel zu unserer Liste hinzufügen.“

Zu den 93 Spielen zählen: 

  • 63 „Core-Spielerlebnisse“, einschließlich 15 „Plattformerweiterungen bestehender Titel“
  • 17 sind „Mid-Score- oder Arcade-Erlebnisse“
  • 13 sind Casual-Erfahrungen
  • 47 der 93 stammen von bestehenden Franchises und 46 von neuen IPs
  • 72 der 93 Spiele kommen auf Konsole, PC und / oder Streaming
  • 21 sind ausschließlich für mobile Geräte in der Entwicklung
  • 67 der 93 Spiele sind kostenpflichtig, der Rest setzt auf Free-to-Play

Zum Thema

GTA 5 für Next Gen-Konsolen?

Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick wurde mit der Frage konfrontiert, ob zu den 93 Spielen eine neue Version von „Grand Theft Auto 5“ für Next-Gen-Konsolen zählt. Ein Kommentar dazu wurde abgelehnt. Aber das Unternehmen bestätigte, dass die 93 Titel aus allen Abteilungen von Take-Two stammen, was Rockstar Games mit einschließt. Auch mit dabei sind Spiele von 2K Games, 2K Sports und Private Division.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. nico2409 sagt:

    Rockstar entwickelte für die PS4 zwei Spiele in 13 Jahren und generiert seinen Hauptumsatz über GTA/RDR Online Microtransaktionen! Sad fact: Würde keiner Online zocken gebe es bereits seit 5 Jahren ein GTA6 oder einen DLC zu 5.

  2. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    Das GTA V für Next Gen kommt ist doch mehr als wahrscheinlich. Scheiße, das Ding ist doch andauernd in den Top 10, und das 7 Jahre nach Release.

  3. _Hellrider_ sagt:

    Ich sag es ja ständig. Vor 2022/2023 wird kein GTA6 kommen. Der Vorgänger wird noch so krass verkauft und spielt abartig viel Geld in die Kassen. Die Kuh wird noch Jahre gemolken.

  4. xy-maps sagt:

    Und da sieht man warum es kein neues GTA geben wird. Man die die Leute werden enttäuscht sein wenn R* was neues teasert und es ist dann einfach nur GTA V für PS5 & Xbox SX^^

  5. xjohndoex86 sagt:

    Was ich lausig finde ist, dass R* es bis heute nicht geschafft hat ein Update für PS4 Pro zu bringen. Wollen anscheinend tatsächlich mit einer PS5 Version nochmal zur Kasse bitten.

  6. Zockerfreak sagt:

    Wahnsinn,wurde jemals ein Spiel mehr verkauft als GTA 5 ??

    Würde mich nicht wundern wenn GTA 5 noch auf die Next Gen käme

Kommentieren