Brawlhalla: Erster Battle Pass verfügbar – Trailer und Details

Kommentare (0)

In "Brawlhalla" warten neue Herausforderungen und Inhalte auf die Spieler. Sie wurden mit dem ersten Battle Pass eingeführt, der sich in einem Trailer zeigt.

Brawlhalla: Erster Battle Pass verfügbar – Trailer und Details
In "Brawlhalla" steht ab sofort der erste Battle Pass zur Verfügung.

Ubisoft verweist mit einem Trailer darauf, dass für „Brawlhalla“ der erste Battle-Pass freigeschaltet wurde. Die damit gestartete Season läuft über zwölf Wochen hinweg und verfrachtet euch auf die Dämoneninsel. Dabei handelt es sich um eine dunkle Provinz, die mit kostenfreien und Premium-Inhalten gefüllt ist, die ihr als Spieler freischalten könnt.

Battle Pass mit 85 Stufen

Als Spieler könnt ihr euch durch die Dämoneninsel navigieren, indem ihr euch durch 85 Stufen von Brawlhalla-Inhalten rund um Oni, Geister und verlorene Seelen kämpft. Ebene 85 schaltet dabei Hattoris epischen Skin frei.

Im Battle Pass könnt ihr voranschreiten, indem ihr durch allgemeine, tägliche und wöchentliche Missionen Edelsteine verdient. Euch erwartet täglich eine neue Tages-Mission, wobei die Möglichkeit besteht, bis zu drei Tages-Missionen gleichzeitig zu behalten.

„Einmal täglich können Spieler die Missionsliste aktualisieren, um so eine bereits vorhandene Tages-Mission durch eine neue zu ersetzen“, so Ubisoft in der heutigen Erklärung. Laut der Angabe des Publishers wird alle sieben Tage eine Wochen-Mission freigeschaltet, die bis zum Ablauf des Battle Passes verfügbar bleibt. Und falls ihr schneller durch die Stufen voranschreiten möchtet, könnt ihr eine Stufe für jeweils 35 Mammoth-Münzen kaufen.

+++ Brawlhalla: Mit Onyx geht die 49. Legende an den Start +++

Die kostenlose Battle-Pass-Variante bietet Belohnungen wie Avatare, Farbschemen, Waffen-Skins, Taunts und Sidekicks. Der kostenpflichtige Battle-Pass kann über Ingame-Käufe erworben werden. Dabei werden rund zehn Euro fällig. Nachfolgend seht ihr den anfangs erwähnten Trailer zum Battle Pass von „Brawlhalla“:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews