Resident Evil 8: Release laut einem Insider Corona-bedingt verschoben

Kommentare (1)

Laut einem als verlässliche Quelle geltenden Insider führte die Corona-Krise zu einer Verschiebung des "Resident Evil 8"-Releasetermins. Darüber hinaus ist ein weiteres Mal von einer Cross-Generation-Veröffentlichung die Rede.

Resident Evil 8: Release laut einem Insider Corona-bedingt verschoben
Erscheint "Resident Evil 8" als Cross-Generation-Titel?

In den vergangenen Wochen erreichten uns in regelmäßigen Abständen frische Gerüchte zu „Resident Evil 8“, das sich bereits seit einer ganzen Weile in Entwicklung befinden soll.

Unter anderem war die Rede davon, dass der neueste Ableger der erfolgreichen Horror-Serie im Jahr 2021 veröffentlicht werden soll. Spekulationen, die in diesen Tagen vom als verlässliche Quelle geltenden Industrie-Insider „Aesthetic Gamer“ alias „Dusk Golem“ untermauert werden. Wie dieser ausführte, war der Release von „Resident Evil 8“ ursprünglich für den Januar 2021 angesetzt.

Release weiterhin Anfang 2021 geplant?

Allerdings führten die Corona-Krise und der damit verbundene Umzug in das Home-Office dazu, dass Capcom die internen Arbeitsabläufe verändern musste. Dies wiederum hatte Verzögerungen zur Folge, durch die der angedachte Release im Januar 2021 nicht mehr gehalten werden kann. Stattdessen sei nun davon auszugehen, dass „Resident Evil 8“ irgendwann zwischen Januar 2021 und März 2021 ins Rennen geschickt wird.

Zum Thema: Resident Evil 8: Schockierende Einführung und mehr – Neue unbestätigte Details aufgetaucht

Des Weiteren berichtet „Dusk Golem“, dass es sich bei „Resident Evil 8“ in der Tat um einen Cross-Generation-Titel handelt. Sollten sich diese Angaben bewahrheiten, dann werden wohl der PC, die Xbox One, die PS4, die Xbox Series X sowie die PS5 mit dem Horror-Abenteuer, das erneut aus der First-Person-Perspektive gespielt werden soll, versorgt.

Wie kürzlich bestätigt wurde, wird es um den 10. Juni 2020 herum zu einer „Resident Evil“-Ankündigung kommen. Worum sich diese im Detail dreht, wurde bisher allerdings nicht verraten.

Quelle: Dusk Golem (Twitter)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Das Wissen sagt:

    ...ach ja, diese Insider,manchmal kommt es mich so vor, als würden "Journalisten" bewusst dieses Wort benutzen um uns Nutzer zu trollen

Kommentieren