The Last of Us Part 2: Neues Inside-Video lässt einen Blick auf die Entwicklung werfen

Kommentare (1)

Naughty Dog und Sony Interactive Entertainment haben ein neues "Inside the Details"-Video veröffentlicht, das euch einen Blick auf die Entwicklung von "The Last of Us Part 2" werfen lässt.

The Last of Us Part 2: Neues Inside-Video lässt einen Blick auf die Entwicklung werfen
"The Last of Us Part 2" zeigt Charaktere, die seit dem ersten Teil gealtert sind.

Naughty Dog und Sony Interactive Entertainment zeigten am gestrigen Abend neue Gameplay-Szenen aus dem kommenden „The Last of Us Part 2“. Ein paar Stunden später ließen die Verantwortlichen ein weiteres Inside-Video folgen, das euch näher mit den Hintergründen vertraut macht. Den neusten Teil der Entwickler-Reihe könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Neil Druckmann und Halley Gross nennen Details

Zu Wort kommen im neuen Video zu „The Last of Us Part 2“ verschiedene beteiligte Entwickler, darunter der Director Neil Druckmann und Narritive Lead Halley Gross. Sie plaudern unter anderem über das Story-Konzept und stellen das Motion-Capturing vor. In einer Szene kommt beispielsweise die Gitarre zum Einsatz, die in den Videos zu „The Last of Us Part 2“ regelmäßig zu sehen war.

In der Videobeschreibung zur heutigen Ausgabe der „Inside the Details“-Reihe heißt es: „Bevor ihr euch in The Last of Us Part 2 auf Ellies Reise begebt, erfahrt ihr alles darüber, wie das Team von Naughty Dog die Welt und die Charaktere mit akribischen Details zum Leben erweckt.“

Erleben könnt ihr das Ergebnis schon in Kürze: „The Last of Us Part 2“ wird am 19. Juni 2020 exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Auch auf der PS5 könnt ihr den Titel wahrscheinlich spielen. Einerseits bietet die Konsole eine Abwärtskompatibilität, die 4.000 PS4-Spiele unterstützen soll. Auf der anderen Seite wäre es eine Überraschung, wenn sich Naughty Dog nicht die Leistung der neuen Konsole zunutze macht.

Zum Thema

Die Tests zu „The Last of Us Part 2“ werden schon vor dem Launch veröffentlicht. Im Laufe der Woche berichteten wir darüber, dass das Embargo am Freitag, dem 12. Juni 2020 fallen wird. Davon berichtete zuerst der bekannte Gaming-Journalist Greg Miller. Übrigens sind passend zum Spiel thematisch angepasste Produkte vorbestellbar, darunter ein PS4 Pro-Bundle, Kopfhörer und eine Festplatte.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Inside Duckmanns As.s

Kommentieren