Fairy Tail: Die Guild Box Edition im Video vorgestellt – Neues Gameplay

Kommentare (7)

Pünktlich zum Release von "Fairy Tail" dürfen sich Sammler auf die sogenannte "Guild Box Edition" freuen. Ein frisch veröffentlichtes Video stellt die Inhalte der Sammlerausgabe etwas näher vor.

Fairy Tail: Die Guild Box Edition im Video vorgestellt – Neues Gameplay
"Fairy Tail" erscheint im Juli.

Wie Koei Tecmo kürzlich einräumte, wird das Japano-Rollenspiel „Fairy Tail“ nicht mehr wie geplant im nächsten Monat erscheinen.

Stattdessen wurde der Release kurzfristig um wenige Wochen nach hinten geschoben. Neben der Standard-Ausgabe von „Fairy Tail“ wird pünktlich zum Release des Fantasy-Abenteuers die sogenannte „Guild Box Edition“ veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine exklusive Collector’s Edition, die sich an Sammler richtet und heute in einem passenden Video vorgestellt wird.

Diese Inhalte werden geboten

Doch welche Inhalte warten im Rahmen der „Guild Box Edition“ im Detail? Freuen dürfen sich die Käufer laut offiziellen Angaben auf eine Collector’s Box sowie ein Poster im Design von „Fairy Tail“. Hinzukommen 3D-Charakterkarten, ein Zauberer-Magazin, exklusive Sticker und natürlich eine Version des Spiels.

Zum ThemaFairy Tail: Neue Gast-Charaktere und Features für das JRPG enthüllt – Trailer

Nach der Verschiebung von „Fairy Tail“ ist das Rollenspiel nun für eine Veröffentlichung am 31. Juli 2020 vorgesehen. Versorgt werden der PC, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch. Die Handlung des Spiels ist in der Zeitspanne ab der Mitte des Anime angesiedelt und dreht sich um den bevorstehenden Niedergang der „Fairy Tail“-Gilde nach der mysteriösen Abwesenheit von Natsus Gruppe.

Nach dem vermeintlichen Tod von Natsu hat die Gruppe mit einem sinkenden Ansehen und steigenden Schulden zu kämpfen. Nun liegt es am Spieler, diesem Trend entgegenzuwirken und die Gilde zu altem Glanz zurückzuführen.

Update: Ab sofort steht auch ein neues umfangreiches Gameplay-Video bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lando_ sagt:

    Geil, wird vorbestellt. Natürlich für die PS4, wie es sich gehört. Und allen Switch-Lappen wünsche ich viel Spaß mit ihrer ruckeligen, verpixelten Version. Wenn in der PlayStation-Fassung etwas zensiert ist, juckt es mich nicht. Dafür läuft das Spiel schön flüssig und mit besserer Grafik. Vergesst also gleich das "Mimimi, böses Sony zensiert meine Kleinkinder in Reizwäsche"-Geheule.

  2. Chains sagt:

    PC halt, lel.

  3. Argonar sagt:

    Lol ruckelig und pixelig, was laberst du für einen Müll, besonders bei dem Grafikstil.

    Hast du schon mal irgend ein Switch spiel gesehen, spar die die Antwort, weil ich kenn sie ohnehin schon.

    Ich hols mir jedenfalls für die Switch, ich spiel es dann sowieso nicht im Full Screen mode.

    @Nhosneruh
    Leider können wir froh sein, dass Fairy Tail überhaupt ein Spiel mit so einer production Value bekommt. Das Zielpublikum ist zu klein.

  4. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    @ Lando: Überlass doch einfach den Leuten wie sie was spielen wollen? Warum versuchst du hier krampfhaft deine Meinung aufzuzwingen? Oo

    Ich weiß noch nicht auf welcher Konsole ich es spielen werde. Kommt vermutlich drauf an, ob und was Sony zensieren wird. Bleibt es zensurfrei, dann auf PS4. Sonst Switch. Hab außerdem eh noch einen ewig großen Backlog.

  5. Lando_ sagt:

    Ich habe genug Switch-Ports gespielt, um zu wissen, dass der Großteil kaum die 720p/30 FPS halten kann, und davon sind sehr viele Spiele im einfachen Animelook gestaltet, wie Nichts of Azure 2, Atelier Lydie & Duelle und Neptunia RPG. Der kleine Teil an anständig laufenden Games kommt meistens von Nintendo selbst oder den eigenen Entwicklern wie Monolith. Wobei sogar das neuste Xenoblade kaum oben erwähnte Zahlen packt. xD

  6. Lando_ sagt:

    Nichts of Azure 2 = Nights of Azure 2. Danke für die nicht vorhandene Editierfunktion, Play3.

  7. Khadgar1 sagt:

    Bedank dich dafür bei den Entwicklern und ihrer grottigen Portierung. Das die Switch mehr kann wurde schon mehrmals bewiesen und das von Games die weitaus mehr Ressourcen fressen als die von dir genannten Games. Aber was sag ich dir das überhaupt, solltest du mit ein wenig Verstand auch selbst wissen.

Kommentieren