WWE 2K: Nach dem katastrophalen WWE 2K20 – Gameplay wird komplett überarbeitet

Kommentare (5)

Nach dem katastrophalen "WWE 2K20" entschlossen sich die Verantwortlichen von 2K Games dazu, der Serie in diesem Jahr eine kreative Pause zu gönnen. Wie es von offizieller Seite heißt, soll diese unter anderem genutzt werden, um das Kern-Gameplay der Reihe komplett zu überarbeiten.

WWE 2K: Nach dem katastrophalen WWE 2K20 – Gameplay wird komplett überarbeitet
"WWE 2K20" enttäuschte auf ganzer Linie.

Mit „WWE 2K20“ taten die verantwortlichen Entwickler von Visual Concepts weder sich selbst noch der „WWE 2K“-Serie an sich einen Gefallen.

Stattdessen hatte der Titel zum Launch mit zahlreichen technischen wie spielerischen Fehlern zu kämpfen, die dazu führten, dass „WWE 2K20“ bei den Spielern wie den Kritikern gleichermaßen durchfiel. In Folge dessen entschloss sich 2K Games dazu, die Notbremse zu ziehen und der Marke in diesem Jahr eine kreative Pause zu gönnen. Das verfolgte Ziel: Ein weiteres Debakel wie „WWE 2K20“ zu verhindern.

Eine Evolution des Kern-Gameplays versprochen

Wie Patrick Gilmore, bei 2K Games beziehungsweise 2K Sports für die „WWE 2K“-Reihe verantwortlich, versprach, soll die zusätzliche Entwicklungszeit unter anderem genutzt werden, um die spielerische Umsetzung der Serie komplett zu überarbeiten. So ist seitens Gilmore von nicht weniger als einer Evolution des Kern-Gameplays die Rede. Bei den Arbeiten an der spielerischen Umsetzung des nächsten „WWE 2K“-Titels lässt man sich laut Gilmore unter anderem von den älteren Serienablegern inspirieren.

Zum Thema: WWE 2K Battlegrounds: Arcade-Wrestlingspiel mit Trailer angekündigt

„Das Kern-Gameplay gehört zu den wichtigsten Investitionen, die wir im nächsten Titel tätigen werden. Es ist eine von sechs Säulen, auf die wir uns unverhältnismäßig stark in der Entwicklung konzentrieren“, führte Gilmore aus. „Wir schauen auf beliebte frühere Titel wie No Mercy oder Smackdown: Here Comes the Pain, zusammen mit Top-Franchise-Ablegern sowie moderneren Ringkampf- und Kampfspielen, um eine völlig neue philosophische Grundlage für das Spiel zu erschaffen.“

Wann mit weiteren Details oder gar ersten Eindrücken zum nächsten „WWE 2K“-Titel zu rechnen ist, verriet Gilmore leider nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shorty_Marzel sagt:

    Das klingt gut. Gerade die zwei besagten Spiele sind bis heute die Besten.

  2. BVBCHRIS sagt:

    Die sollen endlich eine neue engine reinmachen. Sonst bringt auch das beste gameplay nix.

  3. 3DG sagt:

    In anderen Worten, wir suchen nach einem Team das noch günstiger ist.

    Bei der Serie sollte man nichts mehr glauben. Nur noch Ergebnissen entscheiden. Heisst, warten bisbes draußen ist und getestet.

  4. Neox83 sagt:

    Sie hätten die alte Steuerung auch lassen sollen ... die neue war für den arsch .

  5. Cult_Society sagt:

    Also 2k ist nicht mehr das was es mal war. WWE 20 ein total schaden , NBA mit ihrem Casino absolute Frechheit und dann noch die Mafia Collection unterirdisch .

Kommentieren