Hunting Simulator 2: Jagdausrüstung im neuen Video vorgestellt

Kommentare (6)

Der "Hunting Simulator 2" nähert sich mit großen Schritten. Grund genug, um einen Blick auf die Ausrüstung zu werfen. Vorgestellt wird sie in einem neuen Video.

Hunting Simulator 2: Jagdausrüstung im neuen Video vorgestellt
Lasst euch nicht von den Enten jagen.

Nacon hat weiteres Videomaterial zum „Hunting Simulator 2“ veröffentlicht. Im neuen Clip, den ihr unterhalb dieser Zeilen eingebettet vorfindet, wird die Ausrüstung von offiziell lizenzierten Marken vorgestellt.

Laut Hersteller bietet euch der „Hunting Simulator 2“ einen Zugriff auf zahlreiche Anpassungen und Optimierungen, mit denen ihr eure Jagdausrüstung erweitern könnt. „Von Beginn an müssen die Spieler das richtige Kaliber für ihre Beute wählen und im weiteren Verlauf lernen, das unterschiedliche Zubehör optimal einzusetzen und den Erfolg ihrer Jagd zu sichern“, so die Macher.

Perfektioniert eure Skills am Schießstand

Um nicht unvorbereitet in die Wildnis zu laufen, ist der Schießstand in den Farben von Beretta jederzeit zugänglich. Dort könnt ihr das eigene Können perfektionieren und die zur Verfügung stehenden Waffen testen.

Im „Hunting Simulator 2“ erwarten euch laut Hersteller Nachbildungen von mehr als 70 Waffenmodellen und mehr als 90 Kleidungs- und Zubehörgegenständen. Sie basieren auf den Katalogen großer Marken. Mit dabei sind:

  • Waffen: Winchester, Browning, Sako, Tikka, Verney-Carron, Barrett, Bear Archery, Beretta
  • Kleidung und Zubehör: Bushnell, Kryptek, Slumberjack, Ligne Verney-Carron, Browning, Beretta

Bestellt ihr den „Hunting Simulator 2“ vor, bekommt ihr die Beretta 486-Schrotflinte von Marc Newson als exklusiven Bonus. Die handpolierte Kaliber-12-Querflinte wurde mit Gravierungen aufgehübscht.

Zum Thema

Der „Hunting Simulator 2“ ist ab dem 26. Juni 2020 für PS4, Xbox One sowie ab dem 17. Juli für PC erhältlich. Vorbestellungen werden hier entgegengenommen. Die Version für Nintendo Switch folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Nachfolgend seht ihr den heute veröffentlichten Trailer.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Seven Eleven sagt:

    Goud

  2. Nathan Drake sagt:

    Können wir bitte alles verschieben. In dem Game muss man tiere töten. Zum Spass.
    Da kann die Menschheit nie frieden finden.

  3. Maiki183 sagt:

    die frage is warum man überhaupt aus spaß tiere töten muss.
    die menschheit ist schon ziemlich kacke.

  4. Das Wissen sagt:

    wer aus Spaß an der Sache, Real natürlich, Tiere tötet sollte selber am Strick hängen. Da habe ich keinerlei Mitleid mit solchen unterbelichteten Hinterwäldler die sich an irgendwelchen Trophäen aufgeilen und selber wie das letzte Kadaver stinken.

  5. Nathan Drake sagt:

    Da kann ich euch nur zustimmen. Als würde es nicht reichen 200'000'000 Tiere jeden Tag unter Qualen zu töten...
    200 Millionen PRO TAG
    Wir sind eine scheiss asoziale drecks Gesselschaft

  6. spencerhill sagt:

    Und was ist mit Shootern wo man Menschen tötet?
    Es sind nur Spiele Leute !
    Dafür sind Spiele da um es nicht im echten Leben tun zu müssen
    Ich fahr im echten Leben auch keine Autorennen und interessiere mich auch nicht sonderlich für Autos , aber bin ein Racefreak in Videospielen