Kingdoms of Amalur Re-Reckoning: Remaster offiziell bestätigt – Release im August? – Update

Kommentare (19)

Wie sich dem Xbox Store entnehmen lässt, wird zur Zeit an der Rollenspiel-Neuauflage "Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning" gearbeitet. Der Release soll offenbar im August erfolgen.

Kingdoms of Amalur Re-Reckoning: Remaster offiziell bestätigt – Release im August? – Update
"Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning" erscheint offenbar im August.

Update: Das Remaster von „Kingdoms of Amalur Re-Reckoning“ wurde soeben offiziell mit einem Tweet bestätigt. Darin heißt es: „Remastered mit atemberaubender Grafik und raffiniertem Gameplay ist es bald Zeit, eine epische RPG-Reise mit all ihren DLCs wie nie zuvor zu erleben.“

Sobald die formelle Ankündigung mit weiteren Details folgt, erfahrt ihr es bei uns.

Ursprüngliche Meldung: Nachdem sich der Publisher THQ Nordic die Markenrechte an „Kingdoms of Amalur: Reckoning“ sicherte, machten schnell Gerüchte um eine mögliche Remastered-Version des Rollenspiels die Runde.

Wie sich einem entsprechenden Produkteintrag im Xbox Store entnehmen lässt, befindet sich die Neuauflage in der Tat in Arbeit – unter dem Namen „Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning“. Als Publisher wird wenig überraschend THQ Nordic fungieren, während die Entwicklung von Kaiko übernommen wird. Als Releasetermin wird der 11. August 2020 genannt.

Entdeckt die Geheimnisse von Amalur

„Kingdoms of Amalur: Reckoning“ entstand seinerzeit unter der Leitung von Autor R.A. Salvatore, des „Spawn“-Schöpfers Todd McFarlane sowie des Lead Designers von „The Elder Scrolls IV: Oblivion“, Ken Rolston. Das Fantasy-Rollenspiel verfrachtet die Spieler in die weitläufige Welt von Amalur, in der zahlreiche Geheimnisse darauf warten, vom Spieler gelüftet zu werden. Mit dem Schicksal-System haben die Spieler die Möglichkeit, den Charakter auf ihren Spielstil zuzuschneiden.

Zum Thema: Kingdoms of Amalur: THQ Nordic sichert sich die Markenrechte und Assets des ambitionierten Rollenspiels von den 38 Studios

„Entdecken Sie die Geheimnisse von Amalur, von der pulsierenden Stadt Rathir über die riesige Region Dalentarth bis hin zu den düsteren Verliesen der Halle der Briganten. Retten Sie eine Welt, die von einem bösartigen Krieg zerrissen wurde, und kontrollieren Sie die Schlüssel zur Unsterblichkeit als erster Krieger, der je den Fängen des Todes entronnen ist“, so die Macher weiter.

Neben einer überarbeiteten Fassung des Hauptspiels umfasst „Kingdoms of Amalur: Re-Reckoning“ alle seinerzeit veröffentlichten DLCs – darunter „Teeth of Naros“ und „Legend of Dead Kel“. Auch wenn eine offizielle Ankündigung noch aussteht, können wir wohl davon ausgehen, dass der PC, die Xbox One sowie die PS4 mit der Remastered-Version des Fantasy-Rollenspiels bedacht werden.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Hatte mir damals gut gefallen. Ein Nachfolger wäre cool gewesen.

  2. Eskimo sagt:

    Jawoll, da freu ich mich drauf! Eine wunderschöne Märchenwelt und ein tolles Kampfsystem, hat richtig geblockt das Game!

  3. Doniaeh sagt:

    War zwar ganz nett aber noch mal würde ich dafür keine Kohle ausgeben.

    Hab’s nie zu Ende gespielt, Gameplay zu stupide und monoton, war EA-typisch auf Mainstream gebügelt damit es auch ein Halbblinder mit den Füßen spielen kann.

  4. fahmiyogi sagt:

    Das Spiel hat mir sehr gut gefallen. Leider noch nicht zu Ende gespielt.

  5. samonuske sagt:

    das wäre so genial wenn das für die 4er noch kommen würde. Das Spiel habe ich gesuchtet und mit jeder Klasse durch gespielt,einfach genial gewesen .

  6. TheSchlonz sagt:

    Da ich stupides und monotones Gameplay liebe, dem Mainstream angehöre, schlecht sehe und gerne mit den Füßen spiele ist es für mich auf jeden Fall ein Pflichtkauf. 🙂

  7. KingOfkings3112 sagt:

    Es ist auch schon offiziell bestätigt. Sollte eigentlich noch nicht veröffentlicht werden, die Meldung.

  8. KingOfkings3112 sagt:

    @ Samonuske

    Es soll im Sommer kommen.

  9. VincentV sagt:

    @Khadgar1

    Die Rechte liegen halt noch nicht solang bei THQ. Also macht ein Remaster zum antesten erstmal Sinn denk ich.

  10. Khadgar1 sagt:

    @Vincent

    Ja schon klar, das mit dem Nachfolger war auf damals bezogen xD
    Aber ich wäre auch generell nicht gegen einen Nachfolger 🙂

  11. Magatama sagt:

    Original war sehr spaßig, nur zu viel. Spielerisch klar ein Action-RPG hat das ständige Durchlesen, welcher Elf vor tausend Jahren mit wem welche Reise unternommen hat, einfach nicht gepasst. Hab's trotzdem mit ein paar Jahren Abstand ein zweites mal durchgezockt, ein drittes mal brauch ich's nicht. Aber eine Fortsetzung wäre interessant.

  12. ps3hero sagt:

    War mir zu anspruchslos, generell hatte es aber irgendwie was (glaub ich fand es optisch recht ansprechend). Aber nach 10 Stunden war die Luft raus.

  13. LukeCage sagt:

    würde ich noch mal spielen hat gebockt

  14. Zockerfreak sagt:

    Sehr schön,damals nur kurz getestet,könnte man mal kaufen.Gibt eh zu wenig RPGs zurzeit

  15. Chad_Muska sagt:

    „Remastered mit atemberaubender Grafik und raffiniertem Gameplay ist es bald Zeit, eine epische RPG-Reise mit all ihren DLCs wie nie zuvor zu erleben.“

    Wow, there has the google translator done a great job again... not! 😉

  16. Seven Eleven sagt:

    War cool, durchgezockt. Nochmals sicher nicht. 2.teil wäre besser gewesen.

  17. DanteAlexDMC84 sagt:

    Ohh cool endlich kommt eine Remastered Version zu dem spiel. Hab diesen Titel leider verpennt. Nun habe ich die gelegenheit es nach zu holen.

  18. Lichkoenig sagt:

    Geil! Gibt leider zu wenig Games wie KoA. Grafikstil hat mir sehr gut gefallen und auch der Soundtrack war klasse.
    Wird gekauft!

  19. SoulSamuraiZ sagt:

    Hatte es mal getestet, aber so cool finde ich es nicht. Hat mir keinen Spaß gemacht. Dem fehlt das gewisse etwas. Es fehlt irgendwie etwas, was Dragon Age, ESO oder The Witcher haben.

Kommentieren