Die Sims 4: Nachhaltig leben – Neue Spielerzahlen zur DLC-Veröffentlichung enthüllt

Kommentare (1)

Electronic Arts und Maxis haben zum Release der Erweiterung "Nachhaltig leben" für "Die Sims 4" einige Zahlen zum Spiel verraten. Demnach erfreut sich der Titel mit zehn Millionen Spielern im Monat sehr großer Beliebtheit.

Die Sims 4: Nachhaltig leben – Neue Spielerzahlen zur DLC-Veröffentlichung enthüllt

Maxis und Electronic Arts haben das neue Erweiterungspack „Die Sims 4: Nachhaltig leben“ für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Passend zur Veröffentlichung haben die Macher einige Spielerzahlen enthüllt.

Neue Rekordzahlen für Die Sims 4

Trotz des inzwischen recht hohen Alters von „Die Sims 4“, das seit September 2014 auf PC und seit September 2017 auf PS4 und Xbox One erhältlich ist, erfreut sich das Spiel sehr hoher Beliebtheit. Im vergangenen Quartal haben mehr Spieler den Titel gespielt als je zuvor, teilte EA in der aktuellen Meldung mit.

So haben sich in den letzten beiden Monaten 2,5 Millionen neue Spieler der „Sims 4“-Community angeschlossen. Nicht weniger als zehn Millionen Spieler pro Monat wurden im vergangen Quartal als Spitzenwert registriert.

„Unser Team bei Maxis hat es sich immer zum Ziel gesetzt, den Spielern die Möglichkeit zu geben, ihre Persönlichkeit in Die Sims zum Ausdruck zu bringen“, erklärt Lyndsay Pearson, General Manager und Executive Producer der Reihe.

„In den letzten Monaten konnten wir feststellen, dass Die Sims 4 vielen Spielern als eine Art Ventil gedient hat. Unsere Spieler haben Partys, Hochzeiten und Uniabschlüsse in unserem Spiel gefeiert, und daher freuen wir uns darauf zu sehen, wie sie Nachhaltig leben nutzen werden.“

Zum Thema: Die Sims 4: Nachhaltig leben – Neue Öko-Erweiterung im Trailer und Feature-Trailer

In „Nachhaltig leben“ nehmen die Sims direkten Einfluss auf ihre Umgebung. Sie können an vielen verschiedenen Aktivitäten zum Umweltschutz teilnehmen und beobachten wie sich die Welt um sie herum verändert.  Der Trailer gewährt einen Blick auf den neuen Zusatzinhalt:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nnoo1987 sagt:

    jetzt kann virtuell recycling betrieben werden

Kommentieren

Reviews