PS5 vs Xbox Series X: Unterschiede werden ausgeglichen, meinen Branchenvertreter

Kommentare (77)

Sony und Microsoft bringen Ende des Jahres neue Konsolen auf den Markt, die sich voneinander unterschieden. Die eine Hardware hat auf dem Papier mehr GPU-Power und die andere kann mit mehr SSD-Speed punkten. Doch wie wirken sich diese Unterschiede in der Praxis aus?

PS5 vs Xbox Series X: Unterschiede werden ausgeglichen, meinen Branchenvertreter
Sony ließ bisher nur einen Blick auf den neuen Controller werfen.

Zu den Vorteilen der PS5 zählt die äußerst flinke SSD. Sie kann nicht nur Ladezeiten minimieren. Auch ist sie dabei behilflich, Spielerfahrungen zu kreieren, die bisher nicht möglich waren. Das gilt nicht zuletzt für die Level-Gestaltung.

Die SSD der PlayStation 5 und das dazugehörige System stellen nicht nur die Speicherlösungen der heutigen PCs in den Schatten. Auch der Xbox Series X ist die neue Konsole von Sony in diesem Bereich einige Schritte voraus. Doch wie wirkt sich dieser Geschwindigkeitsvorteil in der Praxis aus? Darüber verlor Thomas Mahler, Gründer und Creative-Director der Moon Studios („Ori and the Will of the Wisps“), ein paar Worte.

Der kleinste gemeinsame Nenner

Mahler geht davon aus, dass im Großen und Ganzen eher First-Party-Spiele profitieren werden. Third-Party-Entwickler hingegen werden laut seiner Einschätzung eher bestrebt sein, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden.

„Ich wäre schockiert, wenn die meisten Third-Party-Entwickler ihre Spiele nicht nur für den kleinsten gemeinsamen Nenner entwickeln würden“, so Mahler in den ResetEra-Foren. „Ich meine, es gibt buchstäblich keine Chance, dass Level geändert werden, nur weil die PS5 sie schneller laden kann – einfach weil es viel zu teuer und arbeitsintensiv wäre, dies zu tun.“

Von den First-Party-Studios könnt ihr hingegen Spiele erwarten, die sich die Geschwindigkeit zunutze machen: „Die superschnelle PS5-SSD ist gut für First-Party-Entwickler geeignet. Aber es macht keinen wirtschaftlichen Sinn, ein Spiel stark an eine bestimmte Plattform anzupassen. Auf PCs und der Xbox muss man mit dem arbeiten, was sich dort befindet. Es sind also zwei Plattformen gegen eine.“

Entwickler werden Unterschiede ausgleichen

Ähnlich äußerte sich Microsofts William Stillwell, der derzeit das Mixed Reality-Programm verwaltet und früher als Xbox-Oberhaupt in Erscheinung trat. Im aktuellen Iron Lords Podcast wurde die PS5-SSD angesprochen, die schneller als die der Xbox Series X ist.

Laut Stillwell habe Sony eine beeindruckende Hardware in der Pipeline. Doch vertraut er darauf, dass die Entwickler die Unterschiede zwischen beiden herausfinden und irgendwie umgehen werden.

„Damit meine ich zwei Dinge. Erstens verstehe ich, dass es ein Marketing- und ein Vorteilspunkt ist. Und ich glaube, ich habe im letzten Podcast gesagt, dass wir wirklich beeindruckt sind von dem, was sie mit der Architektur gemacht haben. Ich denke, dass sie in der Lage sein werden, wirklich coole Sachen damit anzustellen“, so der Mann.

Zum Thema

Im selben Atemzug betonte Stillwell aber auch, dass sich die Third-Party-Entwickler etwas einfallen lassen werden, da sie ihre Spiele auf beiden Plattformen verkaufen möchten. „Das werden also die Tricks und Techniken sein“, so seine Worte, bevor er darauf verwies, dass auch die Xbox Series X gewisse Vorteile hat. „Ich weiß noch nicht, wie sie es angehen werden. Aber sie werden lernen, es zu adressieren. Und sie werden Wege finden, um es zu umgehen.“

Erscheinen werden die neuen Konsolen gegen Ende des Jahres. Am kommenden Donnerstag kommt es zu einer Vorstellung von PS5-Spielen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Das Wissen sagt:

    so gab play3 sagt schon, die eine Konsole kann in Sachen Hardwarepunkten und die andere eben in Sachen SSD Geschwindigkeit, und doch gibt es hier immer noch einige Leute die meinen, die Playstation würde am Ende bessere Ergebnisse erzielen, Leute, bitte?

    Ich denke durchaus, dass die Grafik der beiden Konsolen vergleichbar ist aber es wird viele Feinheiten geben, welche die Xbox einfach präziser ausarbeiten wird. Selbst im PC-Bereich machen 10-20 % mehr Leistung deutlich etwas aus, witzig sind allerdings diejenigen, die meinen weniger Leistung bringe am Ende bessere Grafiken auf den Bildschirm 🙂

    Fakt ist, wozu dieser digitale Genitalien- Vergleich? 95 % der Leute, die sich hier derart an einer Diskussion beteiligen und sich jedes Mal triggern lassen, sind doch nicht älter als zwölf.

    Es ist doch das gleiche wie beim Autokauf, Kinderfragen als aller erstes: boah ey, wie viel PS hat der denn?

    Erwachsene jedoch lassen die Motorhaube zu, schauen erst mal wie groß und komfortabel der Kofferraum ist, ob sich die Sitze umklappen lassen undwie die Sicherheitsmerkmale sind.

    Deswegen Kinder, werdet erwachsen, Akzeptiert das die Playstation weniger Leistung hat und die Xbox bessere Grafiken liefert aber trotzdem beides gute Konsolen am Ende werden.

  2. derMüdeJoe sagt:

    PS5 > Failbox, easy und eindeutig.

    Das Gesamtkonzept, Cerny und das Entwicklertalent auf Sonys Seite wird dazu führen, dass für die Series X optisch nichts besseres erscheinen wird als z.B. Tlou2 auf der Pro.

    Von den PS5 excl Games wie HZD2 oder Gran Turismo fangen wir am besten erst garnicht an.

    Game over MS.

  3. Das Wissen sagt:

    lol

  4. Kalim1st sagt:

    @derMüdeJoe
    Ehrliche Frage
    Glaubst Du das wirklich? Also so wirklich?
    Oder ist es nur die Angst, dass Deine lieblingskonsole eventuell wieder schwächer sein wird.

    Die SSD wird in exclusive Games Vorteile im World Building haben.
    Dadurch hast du aber weder bessere Grafik noch mehr Fps.

    Das verstehen die meisten nicht.

    Ich denke eher bei Halo 6 im Juli wird sich zeigen was der Maßstab sein wird.

    Danach wird sich umgeguckt.
    Die neue Engine von Microsoft soll ein richtig Tier sein und auch mit mir dem ähnlichen DLSS Ansatz mit max Performance auf 4k laufen.

    Sony muss sich jetzt erstmal beweisen.
    Sie haben am 11 Juni dazu die Chance.

    Ich würde mich freuen, wenn nicht wieder heiße Luft CGI Trailer kommen, sondern mal wirklich was richtiges.

  5. coolwojtek sagt:

    ich hol schon mal Popcorn und drück die F5

  6. st4n sagt:

    Herrlich, diese Altersmilde. Opa erzählt vom (Konsolen) Krieg.
    Warum nochmal soll ich irgendwelche Spekulationen akzeptieren?

  7. st4n sagt:

    F5 rulez.

  8. derMüdeJoe sagt:

    "... Deine lieblingskonsole eventuell wieder schwächer sein wird"

    Das habe ich nicht bestritten, die optisch stärksten Games gibt es dennoch auf der Pro trotz stärkerer One X und dank Crossgenfail von MS wird das auch im Vergleich zur Series X die ersten beiden Jahre so bleiben....und Ps5 Exclusives da noch garnicht mitgezählt.

    "Halo 6" wird auch noch auf der Ur One von 2013 laufen müssen, Maßstäbe wird es da nicht geben.

    Der aktuelle Maßstab ist God of War und Tlou2 wird diesen Titel ablösen.

    "
    Sony muss sich jetzt erstmal beweisen.
    Sie haben am 11 Juni dazu die Chance.

    Ich würde mich freuen, wenn nicht wieder heiße Luft CGI Trailer kommen, sondern mal wirklich was richtiges."

    Ersteres trifft nach dieser Gen auf MS zu, nicht auf Sony.

    Letzteres hat man jüngst auf der MS Gameplayshow ohne Gameplay bewundern können.

  9. Ezio_Auditore sagt:

    @Das Wissen

    Nicht älter als 12? Du Steckdosenlecker hast es nötig. Bist einer von denen die hier am meisten Scheiße schreiben und provoziert, aber mit dem Finger auf andere zeigen ^^

    Hol dir deine Scheiß Xbox, von mir aus kannst die heiraten und mit der glücklich werden. Nerve jemand anderen mit deinem Durchfall. Einfach mal die FR.... halten zeigt auch Größe 😉

  10. Banane sagt:

    Sony rules.

  11. clunkymcgee sagt:

    @Kalim1st
    Sorry aber was redest du da bitte?
    Halo war nie für einen "Maßstab" gekannt lol. Das Spiel sah trotz Top-Hardware immer Plastisch und 0815 aus. Ich weiß du bist ein Fanboy, aber dann nimm doch wenigstens vernünftige Beispiele xD

  12. TenaciousD sagt:

    Und wenn ich jetzt lese dass die Entwickler keine 4k und 60fps hinbekommen, reicht quasi auch eine Xbox One X.

  13. Banane sagt:

    1080p mit konstanten 60fps, mehr brauche ich nicht.

  14. Saleen sagt:

    @Banane

    So ist es... Furchtbar dieser 4k Wahn. Statt die Leistung für relevante Sachen zu nutzen muss es ja unbedingt die Auflösung sein. Ich wäre immer noch dafür, dass das alles wie bei Dirt5 ablaufen sollte. Verschiedene Modis und jeder ist glücklich

  15. Kalim1st sagt:

    @clunkymcgee
    Fanboy.. Ich hab alle Konsolen, mach Dir mal nicht ins Hemd.

    Das Beispiel Halo würde genommen, da es das erste Spiel mit der Slipspace Engine sein wird.
    Ja Halo war grafisch nie ein Vorreiter, doch genau das soll sich ändern.
    Aus diesem Grund wird es genau das zeigen, was ich gesagt habe.
    Entweder Microsoft hat deine neue Top Engine für Exclusive Games und kann mit Naughty Dog und Co mithalten oder nicht.

    Genau das wird sich da zeigen.

    Aber so einer wie Du liest nur Halo und fängt an zu weinen 😉

  16. Das Wissen sagt:

    Ezio_Auditore: ernsthaft, ich wollte jetzt echt nicht deine Gefühle verletzen. Hängst du so sehr an Sony, dass du jetzt andere beleidigen musst um deine Hardware zu verteidigen? Autsch......AUA....

    Oh je....

  17. Das Wissen sagt:

    Kalim1st: Ich gebe dir einen wohlgemeinten Rat, da du einer der ganz wenigen normalen hier bist:

    Lass die Sony Fanboys in ihrem Glauben, dass weniger Leistung bessere Grafiken abliefert. Vor allem aber, dass eine SSD der absolute Gamebreaker wird. 😀

    Und dann merkt man, sobald ihnen die Argumente ausgehen, fangen sie an persönlich zu werden und zu beleidigen.

  18. Electrotaufe sagt:

    Ich hab's vor ein paar Tagen noch gesagt, da wurde ich natürlich direkt wieder für verteufelt. Bei der SSD und deren Anbindung muss man leider immer auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gehen. Sonst läuft das Spiel nicht oder muss mit extremen Kostenaufwand extra umprogrammiert werden. Die restlichen Komponenten wie GPU und CPU kann man wunderbar skalieren. Von daher sehe ich da die series x im Vorteil. Denn höhere FPS und mehr Details kann man immer mal schnell programmieren.

  19. redeye4 sagt:

    @Kalim1st
    Du hast alle Konsolen und betonst immer wie viel krasser der PC als die Konsolen ist. Aja.
    Und das du Halo erwähnst ist eine völlig neutrale Aussage. Ist klar. Und du glaubst ernsthaft, dass die so viel besser sein wird als die Engines von Naughty Dog, Guerilla Games und Co? Wird wohl alles nicht schlecht sein. Jaja, wahnsinnig neutral bist du.

  20. redeye4 sagt:

    @Saleen
    So ist es. Bei den immer höheren Auflösungen jede Generation geht so viel an verschwendete Leistung nur dafür drauf. Mir wäre auch lieber es würde mal bei einer Auflösung bleiben und in Bereiche wie KI Routinen, Physik und so investiert. Denn mittlerweile sind die Kantenglättungen eh schon so gut und mit Lösungen wie DSSL kann man die Auflösung auch gut nach oben hin berechnen lassen ohne es nativ zu schaffen.

  21. Banane sagt:

    4K braucht im Prinzip kein Mensch. Auch nicht dieses Checkerboard Gedöns.

    Die hätten bei FULL HD 1080p aufhören sollen und wie redeye4 schon schreibt alles drum herum nur noch weiter verbessern.

    Dann hätten wir schon lange nur noch games mit konstanten 60fps.

  22. redeye4 sagt:

    Stimmt. Ohne die Erhöhung auf 4K wären auch die höheren FPS überhaupt kein Problem in der NextGen. Das 4 fache mehr an Auflösung ist halt schon ein krasser Sprung.

  23. Das Wissen sagt:

    Banane: Witzig ist, wie du von dir selber auf alle anderen schließt. Ich sage 1080 P braucht kein Mensch mehr, des weiteren hast du wahrscheinlich noch niemals wirklich komplexe Grafiken in 4K erlebt um hier wirklich mit sprechen zu können. Schau dir doch sowas erst einmal, nicht auf YouTube Videos an, sondern Live auf einem PC Monitor und dann möchte ich gerne noch mal von dir wissen, ob du immer noch der Meinung bist das 4K kein Mensch braucht. Diese olle Full HD Tröte kann man sich dann nämlich wirklich sparen.

    Fakt ist allerdings, dass die Playstation 5 mit Sicherheit 4K bei nahezu allen gängigen Topspielen präsentieren wird, allerdings wird dies, zumindest meiner Meinung nach, ganz ganz sicher nicht in 60 frames dargestellt werden. Dafür reicht die besagte Leistung nun mal einfach nicht aus.

    Wie das bei der Xbox ist kann ich jetzt auch nicht sagen, allerdings sehe ich da eher den die Möglichkeit dies auch so wiederzugeben.

    Eigentlich muss ich mich ja korrigieren, denn in Wirklichkeit packt die Playstation das so oder so denn die Festplatte ist ja der Crack. 😀 lol

  24. Banane sagt:

    @Das Wissen
    1080p reichen vollkommen aus.

    Dieses 4K ist reine Bauernfängerei. Marketing Gedöns.
    Das gleiche Spiel dann mit 8K usw.

    Ist wie bei den Digi Cams mit den Unmengen an Megapixel die keiner mehr braucht und nur als technische Daten Aufhübschung für das Marketing bzw. den Verkauf hergenommen werden.

    Denen gehts nur darum dass die Bauern alle laufen und die neuen Geräte kaufen. Mehr isses nich. 😉

    Gelingt ja auch immer wieder. Jeden Tag steht einer auf der anbeißt.

  25. Kalim1st sagt:

    @Banane
    Ja 4k auf 30 fps brauch keiner stimmt.
    Aber ab 60 aufwärts macht es einen übermäßigen Unterschied.

  26. Saleen sagt:

    @redeye

    Dito...
    Vor allem die KI würde sich darüber freuen. Eine die wirklich auf mein Handeln agiert oder im Gefecht taktisch flankiert oder aber eigenständiges Handeln berücksichtigt und so weiter. Das am besten ohne Script.

    Finde die heutige Skalierung Methoden echt super und den meisten würde das doch eigentlich gar nicht auffallen.
    1440p ist dabei ein gutes Maß, dass würde auch schon vollkommen reichen da es absolut super aussehen würde.

  27. Das Wissen sagt:

    Banane: Einfach nur: Nein!

  28. Banane sagt:

    @Kalim1st

    Dennoch sinnfrei, da wir jetzt bereits einen gewaltigen Qualitätsunterschied im gameplay, der ganzen Präsentation usw. hätten, wenn dieses 4K das nicht alles ausbremsen würde.

    Rein von der Auflösung her müsste man einfach nicht mehr höher gehen als Full HD.

    Mit jeder höheren Auflösung, jetzt 4K, später 8K, fangen die Entwickler wieder bei Null an. Alles muss wieder runtergeschraubt werden und es muss viel Arbeit investiert werden um diese brachialen Auflösungen mit den notwendigen fps gut zum Laufen zu bringen.

  29. darkbeater sagt:

    Ich möchte jetzt keine direkt angreifen oder so aber vor kurzen war es noch so PS5 kann 8k 4k mit 120 FPS hypen lassen ohne Ende und jetzt auf einmal reicht 1080p mit 60 FPS OK aber mir soll die Auflösung egal sein Hauptsache das Spiel machts pass und läuft flüssig

  30. KeksBear sagt:

    Es wird kaum Unterschiede geben und beide Konsolen werden sehr gute Plattformen für das Zocken werden. Die wirklichen Unterschiede werden wenn dann nur Exklusiv Titel rausholen. Sony wird mit seinen Story spielen glänzen und Microsoft wird einen bestimmt etwas überraschen was neue Spiele angeht, aber ein Spiel wie Forza wird mich eh bei Stange halten. Vielleicht wird ja das neue Halo auch endlich mal wieder gut. Reach ist ja 10 Jahre her.

  31. bausi sagt:

    Wollte ich gerade auch schreiben, hieß es nicht am Anfang die nex gen kann 8k und 120 FPS?
    Jetzt sind wir bei full hd..4k sollte es schon sein, meinetwegen auch mit checkerboard.

    Ich bin auf Donnerstag gespannt

  32. Lox1982 sagt:

    @Kalim1st
    Werd mir Halo Infinite zwar für den PC holen aber das wird sicher kein Maßstab aber ich hoffe es wird nach Halo Reach endlich mal wieder ein gutes Spiel .
    4 war okay , 5 war eine Katastrophe echt schlecht dafür war die Collection cool .
    Seit Epic weg ist von Gears und Bungie von Halo waren die Spiele nur noch Mittelmaß und das waren mal meine lieblings Spieleserien .
    Bei Microsoft freu ich mich aber mehr auf Fable 4 , hoffe davon zeigen die was im Juli.

  33. VincentV sagt:

    @bausi

    Kommt halt aufs Game an. Ein Indie mit etwas schwächerer Grafik könnte 8K schaffen. 😀

  34. Zocker1975 sagt:

    @Das Wissen
    Nennst dich das Wissen weißt aber nichts hmm krass....
    Dir ist schon klar das nicht nur die SSD gemeint ist es geht um das I/O System .
    Selbst Linus hat bestätigt das das schnelle I/O System für bessere Texturen und Details sorgen kann und das die PS5 dadurch wesentlich mehr Polygone darstellen kann .
    Der I/O Chip ist übrigends so stark wie 9 Zen 2 Kerne .
    Aber man weiß ja viel wenn man nur auf eine höhre Zahl achtet und anscheinend weißt du auch nicht das ein Theoretischer Wert total irrelevant ist .
    Man kann auch eine 2080 Ti ausbremsen in der Praxis wenn ein Flaschenhals entsteht .
    Linus sagte übrigends auch das 36 CU s unter Dampf mehr bringen als 52 die schlafen bei einem niedrigeren Takt .
    Und dir sollte auch klar sein das durch den Aufbau nicht alles in Teraflops gemessen werden kann da diese Messung nur bestimmte Teile anspricht und nicht die gesamte GPU .

  35. Aragorn85 sagt:

    Bei 1080p bleiben, in welchem Jahrzehnt lebt ihr? Der Unterschied alleine zu 1440p ist so was von ersichtlich.
    Kann man aber natürlich nicht wissen wenn man nur nen Full HD TV zu Hause hat.

  36. Zocker1975 sagt:

    @KeksBear

    Ich glaube wird keine Unterschiede geben aber der PC wird sich irgendwann wieder absetzen von den Konsolen da der ja immer weiter Entwickelt wird .

  37. cosanos sagt:

    Ich sag doch immer wieder, die Laien wissen alles besser bzw wissen mehr als die Entwickler, Programmierer und Co., ihr seid Helden ‍♂️‍♂️...Konsolen sind nicht mal raus, und auch Gameplays wurden nicht mal ansatzweise gezeigt... Papier wie oft noch erwähnt wurde, bedeutet rein gar nichts.. Ihr wahren Techniker für Almosen

  38. Eloy29 sagt:

    Hmmm ich bin sehr gespannt auf den Donnerstag und was Sony dort zeigt , war auch auf das Microsoft Event gespannt doch hier wurde man eher enttäuscht von den nur Trailern. Ich kann mir aber auch gut vorstellen das beide relativ gleich sein werden in der Leistung.

  39. The_Hoff sagt:

    @Aragorn85
    Also für mich hält sich der Unterschied zwischen FullHD und 4K auf meinem 65“TV bei einem Sitzabstand von 3m in Grenzen.
    Mir wäre da lieber, wenn der Focus nicht immer auf der Auflösung liegt. Frisst einfach die meisten Ressourcen.

  40. JigsawAUT sagt:

    Kürzlich ist Command & Conquer Remastered Collection erschienen und im Test auf Youtube gab es grobe Performanceunterschiede zwischen Rechner mit HDD und SSD. Die HDD hatte Probleme die Einheiten alle auf einmal zu bewegen und die SSD lief flüssig. Grafisch macht es aber keinen Unterschied. Nur die HDD bremst das Spiel aus weil es ihr an Ladegeschwindigkeit fehlt!
    Ich hab selbst dass Spiel (ich hab die alten C&C geliebt) und mit meiner PCIe4 SSD läuft selbst mit 200 Einheiten das Spiel butterweich.
    Dass hier deshalb bei Multiplattformtiteln das schwächste Glied rausgepickt wird bei der Programmierung ist logisch.
    Bei PCs denke ich auch, dass sie die Möglichkeit bieten die Grafik unter Niveau der Next-Gen-Konsolen einzustellen damit das auch auf ältere Rechner läuft! Das trifft aber mich dann zum Glück mit meinem PC nicht!

  41. usp0nly sagt:

    Naja was solls, dann ist die xbox eben der kleinste gemeinsame nenner, dass ist mir jedenfalls lieber als wenn die switch der kleinste nenner wäre.

  42. Kalim1st sagt:

    Heute wurden die 3090 ti Karten von Nvidia geleaked.
    Einfach nur krass die Different wieder einmal.

    Kommen wohl im Oktober und damit ist die 4k 120 fps Zeit absolut gesichert.

    3080ti hätte schon gereicht aber nvidia legt noch einen drauf.

    1400 Euro wieder 3 - 4 Jahre komplett Ruhe und sich nicht mit 30fps rumnerven müssen.

    Versteh Sony und Microsoft nicht, wieso sie nicht endlich ein Premium Modell für 1000 Euro raus hauen.

    Der Markt ist doch da.
    Die 3090ti Karten werden wieder Monate ausverkauft sein, wenn man nicht schnell genug ist.

    Man für Handys gebt Ihr alle auch um die 1000 aus, wenn nicht sogar mehr.
    Aber bei Konsolen wollen sie alle am besten 399 bis 499 und heulen dann über 30 fps oder 1080p.

    Cyberpunk kann sowas von kommen.

  43. usp0nly sagt:

    Ich bin ehrlich, für eine PS5 mit doppelter Leistung würde ich auch 1000€ hinlegen. Man brauch ja nicht so viele herstellen wenn die meisten eher die normale PS5 wollen. Wird aber nicht passieren, die normale reicht auch.

  44. martgore sagt:

    „ Man für Handys gebt Ihr alle auch um die 1000 aus, wenn nicht sogar mehr.“ Red kein Quatsch, auch nochmal für dich, nicht mal 500€ gab der deutsche 2019 im Schnitt für ein neues Smartphone aus. Ja es gibt Menschen die sich die Flaggschiffe der 3 großen kaufen. Alle sind das aber nicht !

  45. usp0nly sagt:

    Bei den meisten herrscht "Geiz ist geil".

  46. The_Hoff sagt:

    @ Kalim1st
    „Versteh Sony und Microsoft nicht, wieso sie nicht endlich ein Premium Modell für 1000 Euro raus hauen. Der Markt ist doch da.“

    Eben nicht. Jedenfalls nicht in der Größenordnung, der auch lohnenswert wäre. Schon die PS3 war vielen mit anfänglichen 599€ zu teuer. Sony speckte ab und ging schnell mit den Preis runter.

    Es bleibt für die Masse eine Daddelkiste. Ein Smartphone hat da heute einen ganz anderen Stellenwert. Und auch da ist es nicht die Mehrheit, die 1000€ ausgibt.

  47. Khadgar1 sagt:

    @dermüdejoe

    Dann schau dir mal das Video von Digital Foundry zu Gears an.

  48. nico2409 sagt:

    Frage mich immer was die Xbox Apologeten hier auf einer Playstation Seite verloren haben? Wir wissen alle dass Sony den Markt dominiert, damals, heute und in Zukunft! MS hat es einfach nicht drauf was die Erschaffung eigener IPs betrifft denn Sony hat 30 Jahre Erfahrung im Videogame- und Filmgeschäft. Was hat MS in dieser Generation außer die üblichen Exclusives (Gears, Forza, Halo) schon groß erschaffen?

  49. Nathan Drake sagt:

    Und wenn jetzt noch die Lockhart kommt und MS ihre eigenen Spiele auch noch 2 Jahre auf der alten One bringt, können wir getrost auf die neue Series X verzichten weil es eine bessere current Gen ist, aber kein next Gen geliefert wird.
    MS sollte aufhören den Kunden in den Arsch zu kriechen nur weil sie die aktuelle Konsole vermasselt haben. Sie benehmen sich ängstlich und haben kein Selbstvertrauen.

  50. Nathan Drake sagt:

    usp0nly

    Das Problem ist, dass der Preis expotentiell zur Leistung steigt. Eine doppelt so starke PS 5 würde eher 4'000 aufwärts kosten

  51. usp0nly sagt:

    Ok das wäre es mir dann nicht Wert:D

  52. Khadgar1 sagt:

    @nico

    Erwähnst 3 grosse IPs von MS und behauptest gleichzeitig sie könnten keine grossen IPs erschaffen. Das muss mal einer verstehen xD

  53. Waltero_PES sagt:

    Schön zu hören, dass die XBox exklusiven Entwickler den Vorteil des I/O Systems der PS5 anerkennen und hoffen, diesen Nachteil der Series X irgendwie wett zu machen. Und natürlich ist es so, dass die Third-Party auf den kleinsten gemeinsamen Nenner reduzieren. Im schlechtesten Fall ist das der PC (ohne SSD) oder die XBox One (Rückwärtskompatibiltät). Aber trotzdem werden wir zukünftig natürlich tolle Multiplattform Titel sehen! Aber viel wichtiger: Die exklusiven Spiele werden großartig! Und das natürlich insbesondere auf der PS5. Darf man mal sagen auf einer Playstation Seite 😉

  54. Khadgar1 sagt:

    @waltero

    Warum sollten sie auch nicht? Im Gegensatz zu manch einem hier sind die halt schon erwachsen 😉

  55. merjeta77 sagt:

    Was labert ihr denn Handy 1000€
    Mein Handy hat 249€ gekostet und hat alles wie der von 1000€ und mehr.

  56. KoA sagt:

    „Die superschnelle PS5-SSD ist gut für First-Party-Entwickler geeignet. Aber es macht keinen wirtschaftlichen Sinn, ein Spiel stark an eine bestimmte Plattform anzupassen. Auf PCs und der Xbox muss man mit dem arbeiten, was sich dort befindet. Es sind also zwei Plattformen gegen eine.“

    Aha?! Und wie sieht das ganze ab nächstem Jahr aus, wenn auch die PCs auf so schnelle SSD-Lösungen setzen, um es Sony gleichzutun? Verzichten die dann auch auf diesbezügliche Vorteile zugunsten der XBox? Oder ist die XBoxsx dann ganz einfach der Klotz am Bein, den Microsoft schnellstmöglich wieder loszuwerden versucht? Ich meine, als möglicher seriesX-Käufer sollte man zumindest mal darüber nachgedacht haben! 😉

  57. yberion45 sagt:

    @KOA warum sollte die Series X ein Klotz werden? Außer der Geschwindigkeit kommt da noch viele andere Faktoren hinzu, die entscheiden wie schnell man wirklich lesen kann von einer SSD. Bei PlayStation ist es Kraken bei der XSX sind es BCPack und ZLIP zu den MS sich bisher außer das es die gibt, nicht viel geäußert hat, außer das :

    BCPack sorgt dafür, dass die Konsole durch speziell optimierte Texturen entlastet wird, mehr Power zur Verfügung steht und gleichzeitig die Ladezeiten auf einen Bruchteil verringert werden."

    "Die Sampler-Feedback-Streaming-Technologie ist etwas, das der SSD auf der Xbox Series X helfen wird, noch effizienter und schneller zu arbeiten und die Werte zu erhöhen, was ihre I/O-Fähigkeiten betrifft. Wenn man nur 25 % einer Textur benötigt, streamt man 75 % weniger Daten und verbraucht 75 % weniger Speicher für diese Textur. Das ist einfach viel effizienter, wie James Stanard erklärt. Doch auch das allein reicht nicht aus, denn Microsoft fügt noch „ZLIB“ hinzu, was einen weiteren Multiplikator f
    Ich weiß, sowas hörst du nicht gern, aber sollte Kraken nicht so toll ausfallen, wäre der Unterschied wieder weg.....
    Übrigens auch CPU und GPU Leistung orientiert sich meist am kleinsten gemeinsamen Nenner, was dann die PS5 wäre und die anderen Plattformen dank der PS5 lediglich hochskalierte Grafik kriegen würden, wobei es auch hauptsächlich Third Party Entwickler trifft.

    Meine Vermutung ist aber, dass du das alles nicht gerne hörst und gleich wieder versuchst alles zu verdrehen, viel Spaß damit 🙂

  58. Waltero_PES sagt:

    yberion:
    Nach allem, was bisher bekannt ist, spielt die PS5 bei der Geschwindigkeit der Datenverarbeitung in einer anderen Liga. Die Zahlen sind eindeutig, es gibt keinen Entwickler, der heute etwas anderes erzählt. Das kannst Du als gegeben betrachten.

    Offen ist noch die Grafikperformance, weil hier zwei unterschiedliche Konzepte konkurrieren: Deutlich mehr Hardware-Power der X gegenüber höheren, flexiblen Takt der PS5. Hier wird die X auf lange Sicht die Nase vorn haben, obgleich sich die Entwickler bzgl. abschließender Aussagen noch zurück halten.

    Das insgesamt ausgeklügeltere System scheint mir aber, nach allem was man hört, die PS5 zu sein. Und über die Software haben wir noch gar nicht gesprochen. Die Leute werden ohnehin die Konsole kaufen, auf der sie die besseren Spiele für sich erwarten. Wer bisher mit den Sony Exclusives glücklich war, wird wg. eines neuen Halo oder Gears nicht auf die XBox wechseln. Von Microsoft ist es bisher lediglich ein Versprechen, mehr und bessere Exclusives zu bringen. Mit Scorn werden sie das Ruder nicht rumreißen...

  59. KoA sagt:

    @ yberion45:

    „Ich weiß, sowas hörst du nicht gern, aber sollte Kraken nicht so toll ausfallen, wäre der Unterschied wieder weg.....“

    Wer hätte das gedacht? Noch ein Xboxdynasty-Troll, der sich selbst nicht mal mit der eigenen Hardware auskennt. 🙂

    Jetzt sage ich Dir mal etwas, das Du nicht gerne hören wirst:

    Die von Dir oben aufgeführten Funktionen wie BCPack, ZLIP… u.s.w. tragen bereits alle zur angegebenen Geschwindigkeit der XBox-SSD bei. Da wird nichts mehr zusätzlich beschleunigt! 🙂

  60. Waltero_PES sagt:

    Ist ja mal wieder lustig, was Dynasty aus der Meldung macht: „PlayStation 5: Sonys SSD laut Ori-Entwickler nur für First-Party-Spiele interessant“. Das ist nicht nur verkürzt, sondern falsch! Liegt aber auch daran, dass die zitierten Entwickler nicht die ganze Medaille betrachten. Schließlich schlägt sich die hohe Datenverarbeitungsgeschwindigkeit nicht nur in einem verbesserten Leveldesign nieder, sondern auch in detaillierteren Welten mit mehr Objekten und höher auflösenderen Texturen. Das wird sichtbar sein und lässt sich auch zwischen den Systemen skalieren! Warum sollte das bei Multiplattformtiteln nicht genutzt werden (z. B. Series X: normale Texturen, PS5 Filmtexturen)? Ich habe das Gefühl, dass man sich die Situation im Microsoft-Lager schön reden möchte („werden den Nachteil schon irgendwie ausgleichen...“). Grafikpower kann man im Rahmen eines Pro-Upgrades problemlos aufrüsten, die grundlegende Architektur der Konsolen ist für die nächsten sieben Jahre gesetzt.

  61. Player1 sagt:

    "Die von Dir oben aufgeführten Funktionen wie BCPack, ZLIP… u.s.w. tragen bereits alle zur angegebenen Geschwindigkeit der XBox-SSD bei. Da wird nichts mehr zusätzlich beschleunigt!"

    Was erzählst du da für Märchen?
    Natürlich sind alle angegebenen Werte die theoretisch mögliche Rohleistung der Hardware. Und zwar ohne Softwarespielereien.
    Was bisher her über die Velocity Architektur und die dazugehörige Software bekannt ist, kann man überall nachlesen!
    Und wie es aussieht ist das Komprimierungsverfahren BCPack um einiges leistungsfähiger als Kraken.
    Soll wohl auch rein auf Texturen ausgelegt sein bzw. mehr spezialisiert.

  62. Waltero_PES sagt:

    Player1:
    Es geht doch hier um die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung insgesamt. Nenne einen Entwickler, nur einen einzigen, von mir aus auch Microsoft-exklusiv, der hier die Series X besser (oder auch nur gleichwertig) aufgestellt sieht. Die Meldungen, dass BCPack Kraken überlegen ist, stammen doch noch aus März... Inzwischen haben sich viele Entwickler geäußert und die PS5 scheint da in dieser Kategorie in einer eigenen Liga zu spielen.

  63. Player1 sagt:

    "Ist ja mal wieder lustig, was Dynasty aus der Meldung macht: „PlayStation 5: Sonys SSD laut Ori-Entwickler nur für First-Party-Spiele interessant“. Das ist nicht nur verkürzt, sondern falsch! Liegt aber auch daran, dass die zitierten Entwickler nicht die ganze Medaille betrachten. Schließlich schlägt sich die hohe Datenverarbeitungsgeschwindigkeit nicht nur in einem verbesserten Leveldesign nieder, sondern auch in detaillierteren Welten mit mehr Objekten und höher auflösenderen Texturen. Das wird sichtbar sein und lässt sich auch zwischen den Systemen skalieren! Warum sollte das bei Multiplattformtiteln nicht genutzt werden (z. B. Series X: normale Texturen, PS5 Filmtexturen)? Ich habe das Gefühl, dass man sich die Situation im Microsoft-Lager schön reden möchte („werden den Nachteil schon irgendwie ausgleichen...“). Grafikpower kann man im Rahmen eines Pro-Upgrades problemlos aufrüsten, die grundlegende Architektur der Konsolen ist für die nächsten sieben Jahre gesetzt."

    Ich glaube du hast da etwas missverstanden. "Nachteil" bezieht sich hier nicht auf grafische Möglichkeiten, denn da ist die Xbox halt im Vorteil.
    Er bezieht sich auf Leveldesign und allgemeines Gamedesign.
    Einige scheinen nicht vestanden zu haben, dass beide Konsolen auf Geschwindigkeit optimiert sind.
    Beide Geräte werden auf Grund ihrer Architektur keine Problem haben, große Texturen schnell in den Videoram zu laden.
    Am Ende sind es die unterstützten Features der GPU, die das auch alles rendern muss.
    Bei der ps5 GPU sind da auch noch ein paar Fragezeichen offen.
    Ich find das sehr auffällig und etwas beunruhigend, dass sich Sonys Werbekampagne gerade nur um die SSD dreht.
    Vielleicht sind wir Donnerstag schlauer...

  64. Waltero_PES sagt:

    Player1:
    Sony-Hater verkürzen das auf die SSD. Die (unabhängigen) Entwickler sprechen über die Gesamtperformance des IO-Systems und Sony hat mit seiner Werbekampagne noch gar nicht richtig begonnen!

  65. Waltero_PES sagt:

    Noch einmal ein kleiner Rückblick, was der Insider Jason Schreier bereits im März über die PS5 gesagt hat. Damals wurde er dafür milde belächelt:

    „ Jeder sieht gerade die Leistungsblätter mit den Spezifikationen und sieht die PS5 mit 10.2 TFLOPS und die Xbox Series X mit 12 TFLOPS, aber die Leute, mit denen ich in den letzten Monaten und Jahren gesprochen, die wirklich mit der PS5 arbeiten, sagen im Prinzip alle: „Das Ding ist ein Tier, es ist eines der coolsten Stücke Hardware, die wir je gesehen oder benutzt haben. Es sind so viele Dinge daran, die revolutionär sind.“

    Man ist sich allgemein einig, dass beide Dinge [die neuen Konsolen] extrem stark sind und sich beide auf viele Arten ähneln, aber beide tun unterschiedliche Dinge auf echt coole Arten. Es sind beide extrem beeindruckende Stücke Technik.

    Quelle: https://www.google.de/amp/s/mein-mmo.de/insider-verraet-ps5-game-entwickler-sicht/amp/

    Und ich denke, dass sich diese Einschätzung bewahrheitet.

  66. Player1 sagt:

    Siehst du und da hast du vielleicht einen Denkfehler. SSD und das I/O System verarbeiten keine Daten.
    Das macht der Prozessor. Es bezweifelt keiner, dass der theoretisch höhere Wert der Ps5 SSD auch praktisch Daten etwas schneller in den Ram schicken kann, aber dann ist es der Ram, der das an die GPU weiterleitet.
    Da die Xbox SSD auch sauschnell und optimal in die Architektur integriert ist, fag ich mich ob und was das ausmachen könnte.
    Warum ist der Videospeicher in der PS5 so viel langsamer als in der Xbox?
    Ich bin der Meinung man sollte nicht zu viel erwarten, was die Sony SSD angeht.
    Klingt etwas wie die Cloud 2013. Wurde irgendwie schon genutzt, hat aber keiner gemerkt.

  67. Waltero_PES sagt:

    Player1:
    Du hast die gesamte Architektur der PS5 nicht richtig verstanden. Die SSD geht gar keinen Umweg über den Ram, sondern schaufelt die Daten direkt in die GPU. Und der schnellere Ram betrifft auch nur einen Teil des Gesamtspeichers - wie sich das alles im Endeffekt auswirkt, wird man sehen.

  68. Grinder1979 sagt:

    hoffentlich ist bald Weihnachten, dass man den unwissenden Trollen, die sich für Ingenieure halten, nix mehr erklären muss.

  69. silent_pain sagt:

    Letztendlich wird es sowieso wieder wie bei der aktuellen Gen, dass man die Unterschiede nur mit der Lupe sieht.

  70. Player1 sagt:

    Die SSD liefert der GPU NICHT direkt die Daten! Anscheinend hast du es nicht verstanden.
    Hat doch sogar Epic nochmal deutlich gemacht!
    Der schnelle Ram ist eben der Grafikspeicher. Der sollte recht schnell sein!
    Techniken um die SSD als virtuellen Ram zu nutzen hat die Xbox auch.

  71. Electrotaufe sagt:

    @Waltero_PES hast du nix besseres in deinem Leben zu tun, wie den Leuten hier deine Meinung auf zu zwängen? Nur weil du Zwanzig mal das gleiche schreibst wird es trotzdem nicht war.

  72. Haggy sagt:

    Ich will hier nur mal einen weit verbreiteten Irrglauben aufklären. Der Boost Modus ist ansich etwas unglücklich benannt worden, denn er impliziert, dass hier die vorhandene Hardware übertaktet wird.

    Das ist aber gar nicht der Fall.
    Sony hat wohl aus ihren wirklich suboptimalen Kühllösungen der PS3 und PS4 gelernt und hat der PS5 ein fixes Stromkontingent von 300Watt gegeben. Somit kann man die Kühllösung exakt auf die zu erwartende Hitzeentwicklung abstimmen.

    Um dies zu gewährleisten wird, wenn CPU-Intensive aufgaben anstehen Strom von der APU zur CPU verlagert und umgekehrt. Dies ist der sogenannte "Boost Mode".

    Wollte ich nur mal erwähnt haben weil ehrlich gesagt ist mir die Leistung der Playsi relativ wumpe. Man sieht ja an Xbox One X und PS4 Pro, dass obwohl die PS4 Pro der Xbox One X deutlich unterlegen ist, die grafisch eindrucksvolleren Spiele auf der Pro vorhanden sind. Zeigt mir doch mal ein Game auf der Xbox One X, dass nur annährend an Uncharted oder God of War ran kommen. Eben, gibts keine. Also was nützt mir all die Power wenn Sie nicht wirklich genutzt wird.

  73. yberion45 sagt:

    @KoA nein tun sie nicht ... Bei beiden Werten sind es nur die reine Geschwindigkeiten der SSD und nicht mit irgendwelchen Kompressionsmethoden berechneter Wert... der Play 3 fanboy der seine eigene Hardware nicht versteht....

  74. yberion45 sagt:

    @Haggy der Boost Modus ist definitiv eine übertaktete Hardware und genau so kommuniziert es auch Sony...
    Deswegen stehen da ja BIS ZU 10,1 TF und keine stabilen 10.1 TF, die die PS5 sicher keine 24 h am Tag liefern kann. Oh man eh wie du dir das alles schön redest.

    Zu deinem letzten Vergleich braucht man auch nichts mehr hinzuzufügen, selten so ein Schwachsinn gehört

  75. usp0nly sagt:

    Ich habe gehört das von der series x eine collector edition kommt, der ein flaschenhals zum hinstellen beigelegt wird.

  76. KoA sagt:

    @ Player1:
    @ yberion45:

    „Was erzählst du da für Märchen? Natürlich sind alle angegebenen Werte die theoretisch mögliche Rohleistung der Hardware. Und zwar ohne Softwarespielereien.“

    Gibt‘s von euch „Experten“ eigentlich noch mehr? 😉
    Ginge man nach eurer verqueren Lesart, würden ja auch bei der PS5 noch sehr viel höhere SSD-Datenübertragungsraten zu erzielen sein, als die angegebenen Höchstwerte von 8-9 GB/s, denn etliche dieser unterstützenden Maßnahmen nutzt die Speicherarchitektur der PS5 ja ebenso, einschließlich des industriellen Standards ZLIB. 😉
    Also, hört auf, hier solch einen Unfug weismachen zu wollen und informiert Euch erst einmal richtig, was die wirkliche Rohleistung und bereits komprimierte Datenübertragungswerte betrifft, bevor ihr andere über gewisse technische Sachverhalte aufzuklären versucht, die ihr offenkundig selbst noch gar nicht richtig verstanden habt! 🙂

  77. Waltero_PES sagt:

    Electrotaufe:
    Du schreibst doch auch bei Dynasty und erzählst dort, wie kacke Du die Playstation findest... Damit bist Du bereits definitionsgemäß ein XBox Fanboy. Und wirfst mir vor, der auf Play3 über die PS5 schreibt, dass ich die Leute nerve und von meiner Meinung überzeugen möchte? Humor scheinst Du ja zu haben 🙂

    Aber ehrlich gesagt ist es mir egal, ob Du meiner Meinung bist. Wenn Du denkst, dass die XBOX für Dich chico ist, werde damit glücklich. Du solltest hier aber auch nicht versuchen, die Leute zu bekehren.

    Zu dem I/O der PS5: Natürlich lädt die SSD mit dieser abnormen Geschwindigkeit primär in den Ram. Aber wenn man sich die Präsentation von Cerny und auch die Erläuterungen von The Cherno anschaut, muss man doch zu dem Schluss kommen, dass die SSD die Daten dorthin schaufelt, wo sie benötigt werden, also auch GPU und CPU (oder zur Hardware-Kompression usw. usf.), wenn nötig. Und zwar nicht (!) zwingend über den Umweg Ram. Wenn dem nicht so ist, bitte ich um einen konkreten Link, um das nachvollziehen zu können.

Kommentieren