Destiny 2: Mit 60FPS auf PS5 & Xbox Series X – Unterstützung von Crossplay bestätigt

Kommentare (4)

Wie Bungie bekannt gab, wird "Destiny 2" auf der PS5 beziehungsweise der Xbox Series X sowohl die 4K-Auflösung als auch eine Darstellung in 60FPS unterstützen. Darüber hinaus arbeitet Bungie derzeit an einer Unterstützung des Crossplay-Features.

Destiny 2: Mit 60FPS auf PS5 & Xbox Series X – Unterstützung von Crossplay bestätigt
"Destiny 2" findet den Weg auf die Next-Generation-Konsolen.

Vor wenigen Wochen bestätigten die Entwickler von Bungie bereits, dass der hauseigene Multiplayer-Shooter „Destiny 2“ für die Xbox Series X und die PlayStation 5 umgesetzt wird.

Ergänzend dazu verlor das Studio in einem aktuellen Statement ein paar Worte über die technische Umsetzung der Next-Generation-Version. Wie es heißt, dürfen sich „Destiny 2“-Spieler auf der PS5 und der Xbox Series X zum einen über die Unterstützung der 4K-Auflösung freuen. Darüber hinaus wird der Multiplayer-Shooter auf den Konsolen der neuen Generation in stabilen 60 Bildern die Sekunde dargestellt.

Kostenloses Upgrade für Besitzer des Spiels

Weiter heißt es, dass „Destiny 2“ auf der Xbox Series X das sogenannte Smart-Delivery-Feature unterstützen wird. Somit erhalten Käufer und Besitzer des Spiels automatisch Zugriff auf die beste Version von „Destiny 2“. Doch auch wer den Titel für die PlayStation 4 sein Eigen nennen sollte, darf sich auf ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version freuen.

Zum Thema: Destiny 2: Saison der Ankunft startet heute – Neue Erweiterung „Jenseits des Lichts“ angekündigt

Abschließend kündigte Bungie an, dass hinter den Kulissen an einer Crossplay-Unterstützung für „Destiny 2“ gearbeitet wird. Mit der PlayStation 4, der PlayStation 5, der Xbox One, der Xbox Series X, dem PC sowie Googles Streaming-Dienst Stadia deckt die Crossplay-Komponente alle Plattformen, auf denen „Destiny 2“ zukünftig erhältlich sein wird, ab.

Allerdings werden sich die Spieler noch ein wenig gedulden müssen, bis sie sich mit Nutzern auf anderen Plattformen in das Getümmel stürzen können. Laut Bungie ist der Start der Crossplay-Unterstützung nämlich erst für das Jahr 2021 vorgesehen. Bereits zum Launch der Next-Generation-Konsolen wird es PS4- und PS5-Spielern sowie Xbox One- und Xbox Series X-Spielern ermöglicht, zusammen zu spielen.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lox1982 sagt:

    Crossplay mit allen Plattformen hmm
    PS5 und XSX Spieler haben dann 60 FPS gegen PS4 und One X Spieler mit 30 und dazu kommen ja noch die PC Spieler , da hab ich im Schnitt so 130 + FPS .
    Im PVP könnte es durchaus unfair werden 🙂

  2. Smoff sagt:

    Lox...fortnite und Warzone haben Crossplay. Da sind schon starke fps unterschiede vorhanden. Dann dprften ja pcler auch nur mit fps caps zocken. Jemand der viel Geld hat, kommt auf sein 120+++ Fps. Jemand der kein Geld hat, bleibt bei 30-60 fps.
    Du nennst es nun unfair? WOW.... Crossplay kann man deaktivieren!!!!

  3. Boyka sagt:

    Am PC ist immer unfair da nicht jeder die gleiche Hardware besitzt.. der eine zockt grad noch so mit 30 FPS und der andere hat 120+ FPS.. Crossplay hin oder her. Ab 60 FPS merkt man aber kaum einen Unterschied zu 120 FPS.. spreche aus Erfahrung.. klar bisschen geschmeidiger läuft alles aber nicht unbedingt "viiieell" besser. 30 FPS zu 60 FPS ist aber ein Unterschied zu spüren.

  4. James T. Kirk sagt:

    Ich zock Destiny und CoD(mit Ray tracing) in 144fps mit 144hz(und das mit 1ms! mein oled hat 21ms)

    Natürlich ist das Unfair aber am PC will ich schnell sein ohne von der Hardware limitiert zu werden wie es auf Konsolen der Fall ist.

    Neuer 240hz Monitor (Samsung G7 Odyssey) ist auch schon vorbestellt.

    60fps gehören in die STEINZEIT!!!

Kommentieren