Werewolf The Apocalypse – Earthblood: Stimmungsvoller Cinematic-Trailer – Details in Kürze

Kommentare (6)

In einem frisch veröffentlichten Cinematic-Trailer zu "Werewolf: The Apocalypse - Earthblood" werdet ihr mit einigen Geschehnissen vertraut gemacht. Im kommenden Monat folgen weitere Informationen zum Action-RPG.

Werewolf The Apocalypse – Earthblood: Stimmungsvoller Cinematic-Trailer – Details in Kürze
Neue Details gibt es im kommenden Monat.

Von „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ haben wir nach der Ankündigung nicht mehr allzu viel gehört. Doch im Zuge des Summer of Gaming 2020 könnt ihr zumindest einen Blick auf einen neuen Cinematic-Trailer werfen. Wie gewohnt ist ein solcher Clip dabei behilflich, die richtige Stimmung aufkommen zu lassen. Doch Eindrücke vom Gameplay liefert er natürlich nicht. Anschauen könnt ihr euch das Cinematic-Video unterhalb dieser Zeilen.

Weitere Details im Juli

Auch mit weiteren Informationen zu „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ werdet ihr bald bedacht. Am Ende des Clips machen die Entwickler darauf aufmerksam, dass der Titel am 7. Juli 2020 im Zuge der Nacon Connect näher vorgestellt wird. Rund vier Wochen müsst ihr euch demnach noch gedulden.

Mit „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ erwartet euch eine Umsetzung des Rollenspiels als Action-RPG. Ihr schlüpft in die Rolle von Cahal, einem ehemals von seinem Clan verbannten Werwolf. Dieser kehrt zurück, um seinem gefährdeten Clan zu helfen. Zunächst gilt es allerdings, seine vernichtende Wut zu beherrschen.

Während seiner Mission muss Cahal eine wichtige Rolle im Großen Krieg der Garou gegen Pentex einnehmen. Das zuletzt genannte Unternehmen ist ein mächtiger Konzern, dessen Aktivitäten das Gleichgewicht der Natur stören.

Zum Thema

„Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ wird für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt gebracht. Einen präzisen Release-Termin können wir euch noch nicht anbieten. Einen neuen Trailer hingegen schon. Hier ist er:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Klingt interessant... wird mal im Auge behalten 🙂

  2. Gurkengamer sagt:

    ? Wurde nicht erst kürzlich darüber berichtet das der Käse eingestampft wurde ?.. naja .. egal

  3. Horst sagt:

    Wieso Käse? Bisher ist kaum was bekannt zum Game...

  4. Parabox sagt:

    Klingt wirklich interessant.
    Könnte spaß machen Gegner als Wolf platt zu machen.

  5. Moonwalker1980 sagt:

    Nicht schlecht, hat was von Avatar, Maschinen eines großen Konzerns zerstören die Natur in der Geschöpfe leben die sich das nicht gefallen lassen, dazu diese Robotermaschinen in denen ein Mensch steckt. Ziemlich Avatar m, wird jedenfalls im Auge behalten!

  6. Eloy29 sagt:

    Auf jeden Fall mal im Auge behalten. Ist von denen die Styx gemacht haben die beiden Teile gefielen mir ganz gut.

Kommentieren