PS5: Größenvergleich und Bilder zur horizontalen Aufstellung

Kommentare (54)

Die Katze ist aus dem Sack: Seit gestern ist bekannt, wie die PlayStation 5 aussieht. Nachdem die Konsole hauptsächlich in der vertikalen Aufstellung präsentiert wurde, zeigen Bilder die horizontale Aufstellung. Auch traf ein erster Größenvergleich ein.

PS5: Größenvergleich und Bilder zur horizontalen Aufstellung
Die PS5 kann horizontal und vertikal betrieben werden.

Sony machte gestern das Design der PS5 offiziell. Präsentiert wurde die Konsole zunächst in einer stehenden Position, was durchaus die Frage aufkommen ließ, ob die Hardware auch für den liegenden Einsatz geeignet ist. Um es kurz zu fassen: Ja, die PS5 kann auch horizontal positioniert werden.

Dennoch vermittelt die besondere Form der PS5-Konsole den Eindruck, dass sie eher für den stehenden Betrieb konstruiert und designt wurde. Hier stellt sich natürlich die Frage, welchen Einfluss die Aufstellung auf die Lüftung hat. Wir erinnern uns: Vor allem die ersten Exemplare der PS4 Pro zählen nicht zu den leisesten Konsolen auf dem Markt.

Die Möglichkeit, die Konsole horizontal und vertikal aufzustellen, gehört seit der PS2 zu den Features der PlayStation-Konsolen. Bei der PS5 scheint der Standfuß bei beiden Varianten zum Einsatz zu kommen.

PS5 im Größenvergleich

Auf Twitter machten es sich die ersten Spieler zur Aufgabe, die Größen der PS5 und Xbox Series X miteinander zu vergleichen. Dabei wurde deutlich, dass euch mit der neuen Sony-Hardware keine kleine Konsole erwartet. Sie ist zwar flacher als die Xbox Series X, aber deutlich höher.

+++ PS5: Design und Digital Edition enthüllt – Trailer und Bilder +++

Kein genauer Vergleich: Bei den Gegenüberstellungen der Konsolen ist zu beachten, dass die Schlitze der Disk-Laufwerke als Maßstab dienten. Ein zentimetergenauer Größenvergleich erwartet euch somit nicht. Dennoch dürften die Größenverhältnisse im Ansatz passen:

Ein anderer User nahm zusätzlich die USB-Slots als Größenhinweis:

Albert Penello meldet sich zu Wort

Die Größe der PS5 nahm Albert Penello, der Microsoft vor zwei Jahren nach einer 18-jährigen Beschäftigung verließ, zum Anlass, um in einem Tweet die Fortschritte der Redmonder ins rechte Licht zu rücken.

Er schrieb vor einigen Stunden: „An diesem Tag, dem 6. Juni 2020, leben wir in einer Welt, in der ein Stück PlayStation-Hardware mit weniger GPU, CPU und Speicherplatz größer als ein Stück Xbox-Hardware ist. Dies ist kein Fanboy-Tweet. Dies ist kein Prädiktor für den Markterfolg. Vor 20 Jahren hätte ich es für unmöglich gehalten.“

Bis ihr prüfen könnt, wie sich die Konsole in eurem Wohnzimmer schlägt, müsst ihr euch bis Ende des Jahres gedulden. Die PS5 wird vor dem Weihnachtsfest auf den Markt kommen. Zur Preisgestaltung machte Sony bislang keine Angaben. Entsprechende Ankündigungen werden in den kommenden Monaten folgen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Größe ist mir vollkommen gleich. Irgendwo muss die Technik ja hin.

  2. Waltero_PES sagt:

    Man sollte nicht vergessen, dass Sonys GPU einen 20% höheren Takt als die Series X und dieser Takt fast durchgängig gefahren wird. Insofern dürften die Anforderungen an die Kühlung noch höher sein als bei der Series X. Und daher ist das Teil so groß. Bin aber trotzdem guter Dinge, dass sie nicht laut wird.

  3. Waltero_PES sagt:

    Bei wem die Pro röhrt wie ein Düsenjet sollte sie mal reinigen! Nach zwei bis drei Jahren sammelt sich da schon was an und die Kühlpaste scheint von Haus auch nicht die beste zu sein. Also austauschen, ebenso die Pads. Danach schnurrt sie wieder wie ein Kätzchen 🙂

  4. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    @st4n, made my day

1 2