Spider-Man Miles Morales: Mehr Standalone-Erweiterung als echte Fortsetzung

Kommentare (21)

Bei dem gestern Abend angekündigten PS5-Titel "Marvel’s Spider-Man Miles Morales" handelt es sich anscheinend "nur" um eine Standalone-Erweiterung für das 2018 veröffentlichte PS4-Exklusivspiel, wie Sonys Simon Rutter in einem Interview deutlich machte.

Spider-Man Miles Morales: Mehr Standalone-Erweiterung als echte Fortsetzung

Insomniac Games sorgte bei der PS5-Enthüllung gleich mit zwei Titeln für Begeisterung bei den Fans: Neben „Ratchet & Clank: Rift Apart“ wurde auch noch „Marvel’s Spider-Man Miles Morales“ für PS5 angekündigt. Aus der Ankündigung ging jedoch nicht so recht hervor, dass es sich offenbar nicht um eine vollumfängliche Fortsetzung des 2018 veröffentlichten PS4-Exklusivspiels handelt.

Spider-Man Miles Morales „nur“ eine Erweiterung?

Etwas genauer ging Simon Rutter von Sony Interactive Entertainment Europe im Interview mit Telegraph ins Detail. Demnach handelt es sich bei „Spider-Man Miles Morales“ mehr um eine  „Erweiterung“ und eine „Verbesserung“ des 2018 veröffentlichten Titels. Im Wortlaut sagte er (via wccftech) zum kommenden PS5-Titel:

„Ich schätze, man könnte es eine Erweiterung und Verbesserung des vorherigen Spiels nennen. Es gibt eine beträchtliche Miles Morales-Komponente – die das Erweiterungselement darstellt – aber auch innerhalb des Spiels gab es bedeutende Verbesserungen des Spiels und der Spielengine, wobei offensichtlich einige der wichtigsten PlayStation 5-Technologien und -Funktionen zum Einsatz gebracht werden.“

Mehr ist bislang noch nicht bekannt. Es scheint sich demnach um eine Art Standalone-Erweiterung für „Spider-Man“ zu handeln und nicht um eine komplette Fortsetzung mit 20 Stunden Story-Kampagne und grundlegenden Neuerungen. In dieser Hinsicht scheint „Spider-Man Miles Morales“ mit „inFAMOUS First Light“ vergleichbar zu sein, das seinerzeit als Standalone-Erweiterung für „inFAMOUS Second Son“ veröffentlicht wurde.

Zum ThemaSpider-Man Miles Morales: Fortsetzung exklusiv für PS5 angekündigt

Genauer gingen weder Sony noch Insomniac bisher auf dem Umfang des kommenden PS5-Titels ein. Sobald mehr bekannt wird, lassen wir euch davon wissen.

Laut Rutter dürfte sich der neue Titel aufgrund der PS5-Neuerungen wie der verbesserten Grafik, dem neuen Sound und neuem Gameplay-Feedback für viele PlayStation-Fans überraschend neu anfühlen, obwohl es gleichzeitig viel Bekanntes aus dem PS4-Original beinhaltet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. rocco-rococco sagt:

    Naja, bei einer Fortsetzung würde es ja sicher "marvel's spiderman 2: Miles morales" heißen. Ist also eher eine art spin-off

  2. Argonar sagt:

    Dann gefällts mir schon gleich besser, allerdings ist eine Erweiterung im Umfang von First Light jetzt auch nicht grad ein System Seller für mich.

  3. VincentV sagt:

    Mit einem komplett neue R&C daneben war in meinen Augen erstmal nichts anderes möglich.

    Wird geholt sofern ich die PS5 Day1 hole. Das kommt auf die Launch Games an.

  4. BVBCHRIS sagt:

    hat mich nich vom hocker gerissen.

  5. Boyka sagt:

    Launch Titel oder?

  6. Eloy29 sagt:

    Dann hat Insomniac noch Platz zum Entwickeln. Ein neues Resistance mit MP ...z.b.

  7. VincentV sagt:

    Es wird als Holiday bezeichnet. Was im Grunde Launch oder Dezember heißen kann.

    @Eloy

    Nein. Eher für ein richtiges Spiderman 2 :p

  8. Khadgar1 sagt:

    Denke auch das erstmal ein Spiderman 2 erscheint. Die IP hat sich sehr gut verkauft und Teil würde sicherlich zu ein paar zusätzlich verkauften Konsolen führen.

  9. MaSc sagt:

    Ich würde es fühlen, wenn das im Dezember als PS Plus Game für die PS5 dabei wäre. So als Techdemo, weil alles andere ja nur Cross Gen Multiplttform Games werden, die nicht als Showcase für die PS5 taugen werden.

  10. Nathan_90 sagt:

    Total egal. Hauptsache es gibt längeren Nachschub. Teil 1 war neben god of war eins der besten Spiele auf der PS4 pro.

  11. Zloe sagt:

    Eine Erweiterung von einem PS4 Spiel kommt exclusiv auf der PS5 das nenne ich mal ein ar... Tritt für alle die das Hauptspiel gezockt haben und nicht sofort auf die PS5 wechseln wollen.

  12. Inferno67 sagt:

    Nicht schlimm .

  13. Argonar sagt:

    @VincentV
    ja stimmt, das R&C sah dafür richtig gut aus.

    Ich werd mir Spider-Man holen, wenn ich irgendwann mal eine PS5 habe, denke aktuell nicht dass ich sie mir zum Launch hole.

    ABER nur wenn es das wirklich als Standalone Erweiterung gibt (aktuell gibts noch unterschiedliche Aussagen), weil das Hauptspiel kauf ich nicht nochmal.

  14. VincentV sagt:

    Also das was Gematsu so steht würde ich herleiten mit "Standalone DLC". Und Remaster benutzen sie hier als Begriff das man Dinge aus Teil 1 eben neu arrangiert.

    https://www.gematsu.com/2020/06/marvels-spider-man-miles-morales-is-a-remaster-and-expansion

  15. INFIZIERT sagt:

    Leute ihr lasst euch von Sony mit einem Hype verarschen die bewusst das Spiel in die Vorstellung gepackt haben damit die Leute denken wow noch ein riesen Blockbuster für die PS5... hahaha Xbox sieht aber alt aus hahahaha. Und in wahrheit ist es einfach nur eine driss Erweiterung des ersten teils. Ja ich freue mich auch auf die PS5. Aber wie sich viel menschen blenden lassen und die Vorstellung gestern total feiern geht mir nicht in den Kopf.

  16. VincentV sagt:

    Erweiterungen wie Infamous Last Light oder Uncharted Lost Legacy sind aber allgemein so groß und gewichtig wie andere ganze Games. Und es sieht so aus als ob es hier auch so ist. Also ist es was gutes und nicht verkehrt.

    Ein richtiger Teil 2 brauch eben Zeit. Da ja Ratchet nebenher kommt ist das aufjedenfall besser als nix.

    Zudem hat hier keiner die Xbox ausgelacht. Wir haben ganz normal auf das Thema reagiert. Du bist derjenige der grad zu viel rein interpretiert.

  17. Nathan Drake sagt:

    Muss dir auch nicht in den Kopf. Es gibt Leute die Freude haben und verbreiten und Andere die haten und nörgeln.
    Das erste macht durchaus mehr Spass und ist gesünder.

  18. VincentV sagt:

    Btw: First Light* xD

  19. VincentV sagt:

    Insomniac klärt auf: Standalone Game (Also ohne die Inhalte von Teil 1). Und Jason Schreier vergleicht es mit der Größe/Länge von The Lost Legacy

    https://twitter.com/insomniacgames/status/1271468232881422336

    https://twitter.com/jasonschreier/status/1271468048017432577

    Für den Anfang einer Gen und mit Ratchet & Clank daneben wohl das beste was man hätte machen können. Teil 2 kann dann 3 - 4 Jahre Zeit in der Entwicklung bekommen.

  20. Argonar sagt:

    Ahja find ich sehr gut.

    Zur XBox, für mich ist der Kampf lange vorbei, zur Zeiten der PS3 vs 360 hab ich es noch verstanden, aber die beiden gehen mittlerweile völlig unterschiedliche Wege.

    Damals gab es noch Exclusives wie Blue Dragon, Star Ocean, Infinite Undiscovery und ein paar andere, das hat mich tierisch genervt und damals wollte ich auch die PS als "Gewinner" sehen.

    Heute setzt MS andere Prioritäten und sie ist mir mittlerweile egal. Ich brauch sie nicht und das ist gut so. Bin mit Sony, Nintendo und Gaming Notebook für den Rest zufrieden.

    ABER MS zeigt dafür bei ihren Reveals immer sehr viel Third Party Zeug her. Das mach die Präsentationen zwar auch für micht interessant, aber "besser" als Sony mit Spider-Man "ist das auch nicht".

  21. Eloy29 sagt:

    Insomniac hat selbst gesagt zwei AAA Spiele ist gleichzeitig kein Problem....Ratchet & Clank ist superb , was Sony fehlt ist ein eigener sehr guter First Person Shooter mit einen ebenso guten MP. Hier bieten sich Résistance und Killzone an...ich würde fast Wetten da kommt noch was. Spiderman 2 aber auch gerne ..... später

Kommentieren