Deathloop: Auf der PS5 mit 4K und 60 FPS

Kommentare (11)

Das First-Person-Actionspiel "Deathloop" wird auf der PS5 eine 4K-Auflösung und 60 FPS erreichen. Das gab Bethesda auf der offiziellen Unternehmensweite bekannt.

Deathloop: Auf der PS5 mit 4K und 60 FPS
"Deathloop" erscheint auf den Konsolen zunächst exklusiv für die PS5. Auch auf dem PC kann der Titel gespielt werden.

Bethesda und Arkane Lyon gaben in dieser Woche bekannt, dass das First-Person-Actionspiel „Deathloop“ im Herbst dieses Jahres für den PC und Konsolen-exklusiv für die PS5 auf den Markt kommen wird. Wann für die Xbox Series X eine Version nachgereicht wird, ist bislang unbekannt. Zeitexklusivitäten können Monate aber auch Jahre andauern.

Allerdings sickerte ein weiteres Detail durch, das die technische Seite von „Deathloop“ beleuchtet. Wie Bethesda auf der offiziellen Seite mitteilt, kann der Titel auf der PS5 mit einer Auflösung von 4K und einer Framerate von 60 FPS gespielt werden.

Zum Launch mit 4K und 60 FPS

Die Bestätigung erfolgte eher beiläufig: „Deathloop ist ein einzigartiger Arkane-Ansatz für das First-Person-Shooter-Genre und wird für eine neue Generation von Hardware entwickelt. Deathloop wird in dieser Weihnachtssaison auf der Konsole exklusiv für PlayStation 5 erscheinen und zum Launch mit 4K/60FPS laufen.“

Eine 4K-Auflösung und gleichzeitig 60 FPS solltet ihr auf der PS5 nicht bei allen Spielen erwarten. Beispielsweise kommen beim Remake von „Demon’s Souls“ zwei Grafikmodi zum Einsatz. Während der Performance-Modus die Bildwiederholungsrate priorisiert, punktet der Grafik-Modus mit mehr Details und einer höheren Auflösung. Nähere Details liegen zu den Modi noch nicht vor.

Den Entwicklern zufolge handelt es sich bei „Deathloop“ um eine „bahnbrechende First-Person-Action“, in der ihr auf einer Insel namens Blackreef landet. Die dort lebenden Menschen folgen offenbar keinem Gesetz, während der ewigen Kampf zwischen zwei außergewöhnlichen Assassinen voranschreitet.

Zum Thema

Die Macher versprechen umfassende Spielumgebungen, die unzählige Interaktionsmöglichkeiten bieten. Und jede Situation könnt ihr laut Hersteller auf unterschiedlichste Weise meistern. Mehr zu „Deathloop“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. logan1509 sagt:

    Also doch eine Entscheidung der jeweiligen Entwickler, jetzt können einige Technik-Fetischisten wieder ruhig schlafen...

  2. L.A. Noire sagt:

    So muss das sein! Wenn nicht 4K, dann wenigstens 1440p.

  3. Player1 sagt:

    Naja ich denke DIESES Spiel könnte sogar die 4 Pro in 4k/60fps darstellen.

  4. Waltero_PES sagt:

    Auf der X läuft es dann ja wohl mit 8k und 120 fps! Oder sogar mit 180 fps?! 😉 Fragt sich nur, wen das interessiert.

  5. cosanos sagt:

    Und es gibt immer wieder welche die ein Statement abgeben, das jetzt aufeinmal auch auf der pro laufen würden.. Ja ja.... Erst wird geheult das die Ps4 keine packt und jetzt ist die Ps4 ein Wundersystem das über die Nacht die 4k/60 fps packt .. Was ein Scheiß

  6. ResidentDiebels sagt:

    @ logan

    Das ist doch schon seit monaten klar, dass es den entwicklern überlassen ist. ka was daran jetzt die news sein soll?

    Sony hat das oft genug betont, jeder Entwickler kann es sich aussuchen.

    Einerseits verstehe ich das. Viele games reichen mir in 30fps.

    Andererseits hätte ich eine feste vorgabe seitens Sony auf 60fps gut gefunden, weil das dann auch die Entiwckler weiter bringen würde mal über den tellerrand zu schauen und ihre technik zu verbessern. Wenn man es denen immer überlässt, agieren viele einfach faul.

    Die unterschiede sieht man immer bei Top Entwicklern. Die holen das maximum an allen seiten raus und sagen nicht einfach wir wollten mehr details als fps. Oft ist es so das solche Top games sehr stabil mit 30fps laufen während entwickler die auf 60 fps verzichten nichtmal 30fps gut hinkriegen. Am ende ist es immer eine frage der Ambitionen und dahingehend hätte es der branche mMn gut getan die Entwickler zu 60fps zu zwingen, zumindest in bestimmten genres wie Racing, beat em up, Hackn slay etc.

  7. usp0nly sagt:

    Ich will 800 x 600!

  8. Khadgar1 sagt:

    @waltero

    Scheinbar dich, da du es extra erwähnen musst 😉

  9. JP82 sagt:

    Wird eh kein echtes 4k bei 60fps 😀 der Wolkenkratzer(Ps5) wird wohl ne Pro 2 werden. ..

  10. bausi sagt:

    Ich will 640 x 480 !

  11. Helge Schneider sagt:

    Auf der xsx würde es eh nicht so gut laufen wegen der langsamen ssd

Kommentieren