Wasteland 3: Das Rollenspiel zeigt sich im neuen Trailer

Kommentare (0)

Zum Start in die neue Woche erreichte uns ein frischer Trailer zum Oldschool-Rollenspiel "Wasteland 3". In diesem wird unter anderem auf die Geschichte des postapokalyptischen Abenteuers eingegangen.

Wasteland 3: Das Rollenspiel zeigt sich im neuen Trailer
"Wasteland 3" erscheint im Sommer.

Mit der Future Games Show 2020 fand am vergangenen Wochenende ein weiteres Online-Event statt, auf dem verschiedene Titel präsentiert wurden.

Darunter das Oldschool-Rollenspiel „Wasteland 3“, das beim mittlerweile zu den Xbox Game Studios gehörenden Entwicklerstudio inXile Entertainment entsteht. Die Future Game Show wurde von inXile Entertainment genutzt, um uns einen frischen Trailer zu „Wasteland 3“ zu präsentieren, in dem unter anderem auf die Geschichte des postapokalyptischen Abenteuers eingegangen wird. Zudem sind neue Spielszenen zu sehen.

Der Release erfolgt im August

Nach einer weiteren Verschiebung, die in erster Linie der Qualität des Rollenspiels zugute kommen soll, ist „Wasteland 3“ nun für einen Release am 28. August 2020 vorgesehen. Versorgt werden der PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4. Im neuesten Teil der Rollenspielserie verschlägt es euch dieses Mal in das eisige Colorado, wo der selbsternannte Patriarch von Colorado den Rangern wertvolle Hilfe verspricht, wenn sie ihn bei seinem Vorhaben unterstützen.

Zum Thema: Wasteland 3: Umfangreiches Gameplay-Video zeigt die strategischen Gefechte und mehr

Im Detail geht es um die Kinder des Patriarchs und deren düstere Pläne, die von euch durchkreuzt werden müssen. Serientypisch bietet auch „Wasteland 3“ ein vielschichtiges Kampfsystem mit einer ausführlichen strategischen Komponente.

Darüber hinaus warten immer wieder moralische Entscheidungen auf die Spieler, mit denen sie den weiteren Verlauf der Handlung beeinflussen können.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren