PS5 & Xbox Series X: EAs Upgrade-System wohl mit einem Haken für Disc-Käufer

Kommentare (33)

Auch Electronic Arts wird den zukünftigen Besitzern einer Xbox Series X beziehungsweise einer PS5 die Möglichkeit bieten, hauseigene Spiele einem Upgrade auf die nächste Generation zu unterziehen. Wer sich dazu entschließen sollte, die Digital-only-Version der neuen Konsolen zu erwerben, sieht sich möglicherweise jedoch mit einem Haken konfrontiert.

PS5 & Xbox Series X: EAs Upgrade-System wohl mit einem Haken für Disc-Käufer
Die PS5 und die Xbox Series X erscheinen im Weihnachtsgeschäft 2020.

Wie die Verantwortlichen von Electronic Arts bereits vor ein paar Wochen bestätigten, werden auch sie das Upgrade-Programm der neuen Konsolen-Generation unterstützen.

Mit diesem wird es möglich sein, die Current-Gen-Version von kommenden Spielen wie „Madden NFL 21“ kostenlos einem Upgrade auf die Next-Generation-Version für die Xbox Series X beziehungsweise die PlayStation 5 zu unterziehen. Einen kleinen Haken hat sie Sache allerdings. Wie Electronic Arts in einem aktuellen Statement einräumte, könnten Käufer der Digital-only-Konsolen möglicherweise leer ausgehen.

Möglicherweise kein Upgrade für Besitzer der Digital-only-Konsolen

So kündigte Sony Interactive Entertainment in der vergangenen Woche an, die PlayStation 5 auch in einer Version ohne optisches Laufwerk zu veröffentlichen. Microsoft wird ebenfalls mit einer Digital-only-Version der Xbox Series X in Verbindung gebracht, die zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden soll. Laut Electronic Arts gibt es nach dem aktuellen Stand der Dinge keine Möglichkeit, seine Retail-Version für die aktuellen Konsolen einem Upgrade auf eine digitale Version für die PS5 beziehungsweise die Xbox Series X zu unterziehen.

Zum Thema: PS5: Zahlreiche weitere Titel warten auf ihre Enthüllung, so Jim Ryan

„EA befindet sich aktiv auf der Suche nach Lösungen, um diejenigen Spieler zu unterstützen, die ihre physische Kopie in eine digitale Lizenz umwandeln möchten. Gegenwärtig gibt es keinen Upgrade-Pfad von ‚Disc zu Digital‘ für die Partner, die eine Next-Gen-Konsole ohne Laufwerk anbieten. Allerdings werden wir weiterhin jeden Fortschritt, der in diesem Bereich erzielt wird, kommunizieren“, so ein Sprecher des Unternehmens.

Sollten sich diesbezüglich weitere Details ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge. Die PS5 und die Xbox Series X finden im diesjährigen Weihnachtsgeschäft den Weg in den Handel.

Quelle: Videogameschronicle

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Attack sagt:

    Hui, ich hab noch keine News gelesen, die einen so simplen "Problemfall" so umständlich erläutert hat.
    Well done! 🙂

  2. Konsolenheini sagt:

    Wäre doch einfach zu lösen. In den jeweiligen Stores schauen die Stores ob eine Original PS4 Disc des jeweiligen spiels im PS5 oder Xbox SX Laufwerk ist und das Update läd runter.. meinetwegen muss man sich für das Upgrade noch registrieren oder so..

  3. WiSEWOLF sagt:

    Kann es sein das in diesem Artikel ständig das „Digital“ mit „Disk“ verwechselt wird und umgekehrt?

  4. Das_Krokodil sagt:

    @Konsolenheini:
    Das Problem ist, dass man dann seine Disk verkaufen könnte (und dennoch spielen kann) und das ist sowohl ein Lizenz-Problem wie auch ein „Verlust“ für den Publisher.

  5. MaxSchmerz sagt:

    Ja, was denn nun? Ein Problem für Disc- oder Digital-Käufer? Lest auch mal, was ihr da schreibt?

  6. Banane sagt:

    @WiSEWOLF

    Ist einfach verwirrend geschrieben.

    Es geht im Prinzip nur darum, dass man Disc-Versionen von PS4 games nicht auf Digitale PS5 games upgraden kann.

  7. Horst sagt:

    Ich bin verwirrt... Wie MaxSchmerz schon schreibt... werde daraus nicht klug.
    Ich schätze aber, gemeint ist dass die Digital-Only-Konsolen Probleme damit haben werden. Sehe jetzt keinen grund, wieso es nicht klappen sollte, wenn man die Disc einschmeisst...

  8. CloudAC sagt:

    Warim sollte man das können? Von sowas habe uch nich nie was gehört.

  9. Brok sagt:

    Irgendwie doch logisch. Die werden ja nicht mehr registriert, da man die Disk ja nicht mehr einlegen kann. Und registriert auf den Account werden Disk Spiele doch eh nicht.

    Gibt es wirklich Leute die sich dann eine Konsole ohne Laufwerk kaufen und sich darüber beschweren würden?

  10. DrSchmerzinator sagt:

    Ja EA wird was verschenken. SSKM

  11. Horst sagt:

    @Brok: Naja, wenn die Hersteller zwei Konsolen anbieten, sollte es schon gewährleistet sein, dass diese Funktion auf beiden Konsolen rollt. Ansonsten würden sie sich auf der oft angepriesenen "alles muss digital werden"-Schiene selbst ein Bein stellen (was ich ehrlich gesagt als nicht so schlimm empfinde) 😀 😀

  12. Buzz1991 sagt:

    Ich dachte erst, dass digital gekaufte PS4-Spiele noch auf ein digitales PS5-Upgrade wechseln können.

    Dann ist ja alles in Butter. Man könnte alternativ den kommenden Spielen auf Disc einen Code für eine Digital-Version auf PS5 geben. Sowas gab es auf PS3 mit Spielen wie CoD Ghosts und Battlefield 4. Da konnte man glaube ich für 15€ auf die digitale Version der PS4 wechseln.

  13. nico2409 sagt:

    Ist mir völlig wayne was EAvil macht, ich kauf nix von dem Verein!

  14. sAIk0 sagt:

    Also vereinfacht gesagt: Digital Edition Käufer können ihre alten Disc Spiele nicht auf der digital only PS5, die kein Laufwerk mehr hat, nutzen.... Oder hab ich das jetzt ZU einfach gesehen?
    Und falls dem so ist.... So jetzt ganz im Ernst mal... SOWAS überrascht tatsächlich irgendwen? ^^

  15. Horst sagt:

    @ sAlkO: So gesehen... du hast recht 😀 😀

  16. Das_Krokodil sagt:

    @Saiko:
    Genau so sieht es aus.

  17. Tsuykomi sagt:

    Dieser Beitrag ist so verwirrend. Müssten nicht gerade Digitale Spiele, die Möglichkeit haben zur PS5 Version zu upgragaden? Digitale Games sind doch ans Acoount gebunden, das ist doch perfekt zum Upgraden. Den Disc Versionen könnte man einen einmaligen Code beilegen, das würde dann das angesprochene Problem von @Das_Krokodil verhindern.

  18. Noir64Bit sagt:

    Als wenn das ein neues Problem wäre?
    Das gibt es letztlich schon seit dem auf dem PC Steam eingeführt wurde. Und das ist schon fast 20 Jahre her!
    Und jetzt erst wollen sie das bemerkt haben? Wow.

  19. reina83 sagt:

    Also tut mir leid aber wer sich die digital ps5 Kauf und sich wundert oder gar beschwert das er keine Disc einlegen kann, der hat ganz andere problem!

  20. Horst sagt:

    @reina: Darum gehts ja nicht. Dass man die Disc nicht einschmeissen kann, ist ja logisch. Aber dass es keine Möglichkeit gibt, ein bereits länger gekauftes Spiel, trotz AK, zu daddeln, ist ein anderes Problem. An sich müsste die Konsole anhand des Spielerprofils, oder der auf der PS4 installierten und somit irgendwo registrierten Spiele, erkennen, dass der Spieler im Besitz des Games ist, und eine digitale Version sollte eigentlich gratis erhältlich sein! So zumindest meine Logik. Ist das Spiel in der Bibliothek des Spielers? Na dann darf ers spielen. Aber Theorie und Praxis... zwei Welten 😀

  21. Noir64Bit sagt:

    @Horst, das kann aber nur funktionieren wenn das Spiel auf der PS4 installiert ist, da es sonst nicht in der Bibliothek auftaucht. Und man hat ja nicht immer alle installiert.
    Es müsste dann vielleicht ein System geben diese über die PS4 schon umwandeln zu können. Also Installieren und dann im Dash über die Optionen auswählen zu können das Spiel in eine Digitale Lizenz umzuwandeln!
    Aber, da man die Disc danach ja noch verkaufen könnte ist das natürlich auch irgendwo ein Verlust Geschäft für den Publisher und Sony.

  22. Noir64Bit sagt:

    Oder, man schickt das Spiel an Sony, oder geht zu einem GameStop und bekommt im Austausch einen Code für die Digitale Version.
    Das wäre vermutlich die beste Idee.

  23. Steven sagt:

    Die digitale Version zu kaufen ergibt doch überhaupt keinen Sinn, man hat null Vorteile außer dass man eventuell paar Euro spart...
    Für 499€ Bekommt man gerade mal eine gescheite Grafikkarte für den pc.

  24. GuNzDoNtKlLLiiDo sagt:

    Mir wurscht, mir kommt nur die Version mit Disc ins Haus. 4k Blue-Ray usw.. Weiters kaufe ich neue Vollversionen meist als Disk, Gotys ebenso. Nur die "gratis" Spiele aus dem Store oder das ein oder andere Game im Sale wird heruntergeladen. Da bin ich altmodisch. 🙂

    MMn müsste das auch kein Problem sein. Es geht um Lizenzen, Weitergabe usw... für meist alte, bis uralte Games.. Richtig ein Vermögen wird dem Publisher dadurch nicht entgehen.. Man könnte also.. aber man will nicht.

  25. xjohndoex86 sagt:

    @Noir64
    An sich ja... Halte ich auch für die beste Option. Dürfte allerdings ewig dauern beim Ausleseverfahren wenn 100 000 die gleiche Idee haben oder könnte z.b. unterwegs beim Versandweg verloren gehen.

  26. Brok sagt:

    @Horst

    Was aber nicht an der Funktion liegt sondern doch nur daran das man für Disk Spiele halt die Disk braucht, sie also nicht automatisch auf den Account festgeschrieben wird. Allerdings wäre das so, könnte man eine Disk auch nicht mehr weiterverkaufen, was ja scheinbar für Disk Käufer das Hauptargument zu sein scheint.

    Im Grunde also irgendwie alles eine logische Folgeerscheinung. Die auch nur selten auftreten kann, denn neu installieren kann man ein Disk Spiel ohne Laufwerk schlecht.

  27. Nannoto sagt:

    Es geht darum, dass man dann die Disc verkaufen oder verschenken könnte und trotzdem noch spielen kann.

    Digital zu Digital wird natürlich gehen

    Disc zu Disc wird auch gehen weil man dann seine PS4-Disc in die PS5 einlegen muss um das Spiel zu spielen.

    Bei Disc zu Digital gibt es das Problem, dass man dann seine PS4-Disc nicht mehr in die PS5 Digital Edition einlegen kann. Man könnte dann also die Disc verkaufen oder verschenken und das Spiel trotzdem spielen. Dann könnten mit nur einer gekauften Disc eine unbegrenzte Anzahl an Leuten das Spiel gleichzeitig spielen und das ist natürlich ein Problem.

  28. kaluschnikop sagt:

    @Buzz:

    Du erinnerst dich richtig, aber um dieses Upgrade Spiel dann spielen zu können, muss man trotzdem die PS3 Disk in die PS4 einlegen. Sonst startet das Spiel nicht. Hab Battlefield 4 damals noch für PS3 gekauft, das Upgrade für 10€ gemacht, das Spiel als Digitalversion bekommen. Gestartet hat die aber eben nur mit der Disk im Laufwerk. Genau das fällt ja nun weg. War mir aber eigl schon im Vorfeld klar das die Disklose Variante wahrscheinlich keinen Weg findet, wie man seine PS4 Diskspiele übernehmen kann.

  29. Sebacrush sagt:

    Man ist die "News" komisch geschrieben.

    Kurzform: Wer eine Diskversion eines Spiels hat sollte nicht die Digital-Only PS5 kaufen

  30. sAIk0 sagt:

    Jeder könnte ganz einfach seine Disc im Freundeskreis rumreichen. Jeder holt sich so dann eine digital Lizenz und am Ende wenn ich meine Disc zurück habe verkaufe ich sie einfach zusätzlich noch. Das das kein Publisher mitmacht ist ja wohl klar. Das man damit rechnen muss wenn man eine Konsole ohne Laufwerk kauft, dass dann alle alten Games auf Disc nicht mehr genutzt werden können sollte genauso klar sein.

  31. samonuske sagt:

    bin gerade überlegen ob ich mir für die 4er je ein EA GAme gekauft habe !

  32. big ed@w sagt:

    Diese News sollte den Pullitzer bekommen.

    Selbst die,die voher wussten was Sache war,waren nach dem Lesen des Artikels
    dümmer als vorher.

  33. ResidentDiebels sagt:

    Die News ist in der Tat sinnlos Kompliziert geschrieben.

    Ganz simpel: Wenn ich als PS4 besitzer NFS Heat auf Disc habe, mir aber die PS5 ohne laufwerk hole, dann gibt es keine möglichkeit NFS Heat auf der PS5 zu zocken, außer man kauf es wieder.

    Um das zu verhindern müsste man einfach ein digitales Tausch system auf der PS4 einführen. Das ist nicht so kompliziert wie es die dorftr.ottel von EA verkaufen möchten. Es wäre einfach ein online system einzuführen bei dem Spieler ID und Disc ID hinterlegt werden, um dadurch die digitale PS5 version freizuschalten.

    Wenn man das Spiel dann gebraucht verkauft, kann es jemand anders nicht mehr digital umtauschen, weil die Game ID bereits mit einem anderen account verknüpft ist.

    Natürlich hat EA kein interesse daran sowas umzusetzen, nicht weil es unmöglich ist sondern weil sie doppelt abkassieren wollen.

Kommentieren

Reviews