Xbox Series X: Die Industrie soll aufgerüttelt werden – Xbox Series S für kleines Geld?

Kommentare (60)

Den Angaben eines als verlässlich geltenden Insiders zufolge verfolgt Microsoft mit der Xbox Series X ambitionierte Ziele und möchte die Videospiel-Industrie aufrütteln. Weiter heißt es, dass die Xbox Series S in der Tat zu einem kundenfreundlichen Preis angeboten werden soll.

Xbox Series X: Die Industrie soll aufgerüttelt werden – Xbox Series S für kleines Geld?
Die Xbox Series X erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

In der näheren Vergangenheit stellte der Insider „eastmen“ gleich mehrfach unter Beweis, dass er über Zugang zu Informationen aus dem Hause Microsoft verfügt.

Im Beyond3D-Forum meldete sich der Insider kürzlich noch einmal zu Wort und wies darauf hin, dass Microsoft mit der Xbox Series X ambitionierte Pläne verfolgt und die komplette Videospiel-Industrie kräftig durchrütteln möchte. Demnach soll sich die Xbox-Marke auf kurz oder lang zum Netflix für Videospiele entwickeln. Um möglichst viele Kunden ansprechen zu können, soll die bisher noch nicht offiziell angekündigte Xbox Series S zu einem kundenfreundlichen Preis ins Rennen geschickt werden.

Xbox Series S zum halben Preis der Xbox Series X?

Wie „eastmen“ erfahren haben möchte, soll die Xbox Series S zum halben Preis der Xbox Series X auf dem Markt platziert werden. „Zuletzt habe ich gehört, dass sie nur halb so teuer sein soll wie die Xbox Series X. Ich hörte zuletzt, dass Microsoft bei der Xbox Series X auf 400 US-Dollar vorbereitet sei. Ich bin nicht sicher, wie der Endpreis aussehen wird. Ich denke, wenn Sony bei 500/600 US-Dollar liegt, wird Microsoft vielleicht versuchen, bei 200/400/500 US-Dollar einzusteigen. Aber wir werden sehen“, so der Insider.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Hardware-Unterschiede für die Spieler nicht spürbar?

Laut „eastmen“ wird es sich bei der Xbox Series S um eine kleinere Version der Xbox Series X handeln, bei der unter anderem auf ein optisches Laufwerk verzichtet wird. Weiter heißt es, dass uns die Größe der Xbox Series X überraschen könnte. Ob die kleine Schwester der Xbox Series X möglicherweise deutlich kleiner ausfällt als vermutet, wollte der Insider nicht bestätigen.

Subventionen über Abos und Spieleverkäufe?

Er führte aus: „Die Verluste wird Microsoft durch einen höheren Anteil an Spieleverkäufen und Abos ausgleichen. Allerdings hängt die Preisgestaltung auch von dem ab, was Sony tun wird. Microsoft muss bei der Preisgestaltung nicht so extrem vorgehen, wenn Sony selbst höhere Preise verlangt. Aber nachdem, was ich gehört habe, wird es im Juli nicht um Sony gehen, sondern um die Industrie an sich.“

Zum Thema: PS5 vs. Xbox Series X: Ein Duell zwischen schnelleren Ladezeiten und höheren Auflösungen?

Und weiter: „Sie wollen, dass es eine Nacht der Mic-Drops wird. Sie werden mit der Strategie, die sie seit Jahren aufgebaut haben, schwer angreifen. Sie wollen, dass Google, Amazon, Apple, Sony und auch Nintendo aufgerüttelt werden. Rechnet also mit einer Reihe von Mic-Drop-Momenten, gefolgt vom Preis als Schlüsselfaktor für all dies.“

Die Xbox Series X erscheint genau wie die PS5 im diesjährigen Weihnachtsgeschäft.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. merjeta77 sagt:

    Xbox one s ist nicht mal 50€ wert, viel zu alte Hardware.

  2. Horst sagt:

    Hier gehts aber nicht um die One S, sondern die Series S 😉

    Mal gespannt wie sehr dieses Aufrütteln der Branche gelingen wird ^^

  3. worstcase sagt:

    Quantität statt Qualität und Masse statt Klasse!

    ...So ließt es sich

  4. Sebacrush sagt:

    Am Ende bekommt man die Konsolen umsonst... Das würde die Industrie aufrütteln

  5. Saleen sagt:

    Ich hab jetzt kein Wort verstanden....
    Irgendwie wurde die X erwähnt das die 400€ kosten soll?
    Ist das soweit richtig? ^^

  6. Zentrakonn sagt:

    Die XSS ergibt für mich keinen sinn wer soll sich den haufen kaufen ? Sie soll ja sogar schlechter wie die XOX sein

  7. Horst sagt:

    @Saleen: Ist ein Schreibfehler mal wieder. Glaube, da war die S gemeint ^^ Was aber bedeuten würde, die X wäre für um die 800? Naja... also, sollte die X für 400 kommen, müsste sich Sony echt was überlegen, weil das wäre ein echter Kampfpreis!

  8. Kehltusa sagt:

    Es geht um eine budget version für leute die nur einen Full HD Fernseher zuhause haben und trotzdem next gen spiele zocken wollen.

    Finde die Idee super, ist auch technisch machbar, CPU und RAM bleiben gleich, nur die TF werden runtergesetzt- bin gespannt!

  9. Steven sagt:

    Bitte kein dumping, lieber etwas teurer aber dafür gute Qualität und Leistung.

  10. usp0nly sagt:

    Ich glaube da muss sich sony nichts überlegen, guckt euch an wie teuer die ps4 pro ist.
    Worauf ich hinaus will, die playstation kann teuerer sein und wird trotzdem öfter gekauft...

  11. Rikibu sagt:

    is doch toll, wenn ein Billigabspielgerät, all die mittelmäßigen gamepass Titel, die die Masse dieses Angebotes darstellt, abspielen kann.
    ABER, ob all diese billigen Mittelmaßsspiele die Spiele sind, die die Leute spielen wollen, ja das werden wir erst in der Zukunft erfahren.

  12. JahJah192 sagt:

    Xbox One X , Xbox Series X, Xbox One S, Xbox Series S ... wer hat sich diese scheiße ausgedacht, völlig behinderte Namensgebung, 1 Kommentar hier kam ja schon durcheinander.

  13. BoC-Dread-King sagt:

    Hätte man auch gleich Xflix 1 nennen können, na viel Spaß mit dem Teil....

  14. Horst sagt:

    @JahJah: Ja, absolut hirnrissige Namensgebung.

  15. RoterShanks sagt:

    Das würde die third party spiele abbremsen

  16. st4n sagt:

    „Sie wollen, dass es eine Nacht der Mic-Drops wird."
    Ganz sicher, das ist der Moment, wenn der Kopf mit Headset beim Einschlafen langsam aber sicher Richtung Tischkante wandert.

  17. clunkymcgee sagt:

    Ne danke. Da geht Sony mit der All-Digital Version den besseren weg, auch wenn ich kein Fan von Digital only bin.

  18. clunkymcgee sagt:

    @st4n
    LUL

  19. Khadgar1 sagt:

    @Rikibu

    Die Masse spielt schon Games wie Fortnite, Fifa, CoD & Co 😉

  20. RoterShanks sagt:

    Die können auch digital only bringen aber die konsole sollte nicht schlechter sein als series x
    Mindestens 10 teraflops sonst wirken sich die Spiele auf alle konsolen aus.
    Weil man auf den kleinsten nenner programmiert

  21. big ron sagt:

    Wenn Microsoft sich mit der Series X tatsächlich bei $400 positioniert, wäre das natürlich ein starkes Argument. Ob eine Series S interessant ist, bleibt davon abhängig, was man mit ihr machen kann. Wenn sie alle Next-Gen-Spiele abspielen kann, aber unter deutlichen Qualitätseinbußen, dann wäre das kein wirkliches Argument. Wenn sie aber einen Mindeststandard garantieren kann (z.B. FullHD und 60 FPS), dann vielleicht schon.

  22. ResidentDiebels sagt:

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Das sollte jedem gefallen. Können nur davon profitieren.

    Bin gespannt. Denke aber in richtung Netflix zu schielen ist nicht der richtige weg. Zocken ist was anderes als Serien und Filme. Da könnten die Ambitionen wahrscheinlich zu viel des guten sein. Wenn es in richtung streaming geht dann ist es nix für mich.

  23. Barlow sagt:

    Zentrakonn: Dann überprüf noch mal die Componenten ob es wirklich "schlechter" als die One X ist.

    Und wer das kaufen würde?
    Die eh nur all die Mainstream Spiele (CoD, Fortnite, Fifa etc.) spielen.

    Nicht 200-300€ mehr ausgeben wollen usw usf.
    Es finden sich auch dafür genug Käufer.

  24. ResidentDiebels sagt:

    Ne danke. Da geht Sony mit der All-Digital Version den besseren weg, auch wenn ich kein Fan von Digital only bin.
    ----------------------------------------

    @ clunkymcgee

    Du weißt doch gar nicht welchen Weg MS mit der billig xbox einschlagen wird? Wieso saugt ihr euch eigentlich immer so einen Stuss aus den Fingern?

    Abwarten. Wenns in Richtung Streaming, Stadia geht dann wird das Floppen.

    Wenns aber darum geht ein umfangreicheres xbox live zu bieten etc., dann könnte sony gehörig unter druck geraten, zumal sie ja die PSN gebühren im letzten Jahr angehoben haben.

  25. Sandraklaus sagt:

    Ich bin immer noch der Meinung Software sells Systems, wer mit den Playstation Marken groß geworden ist und sie lieben gelernt hat der wechselt auch nicht.

  26. RickRude sagt:

    Die Sache hat wahrscheinlich irgendwas mit xCloud zu tun hat. Man kann den Gamepass abonieren und dann via xCloud auch auf PS4, PS5, Switch usw zocken

  27. big ron sagt:

    @Sandraklaus
    Ich bin auch mit der Playstation groß geworden. Mittlerweile häng ich durch geänderte Spielbedürfnisse aber eher bei Nintendo rum.

  28. Twisted M_fan sagt:

    Schlimm finde ich nur das wir jetzt bis Oktober/November zu geschissen werden über PS5/Serie X News.

  29. Oipoi sagt:

    Was bedeutet eigentlich mic-drop?

  30. big ed@w sagt:

    Das Problem ist dass AAA Spiele die Kinofilme sind
    und Netflix eine verwässerte TV Version davon.

    Nur lässt sich mit TV wesentlich mehr Geld machen wenn man die Masse ködern kann
    und Microsoftd slogan mit der current gen xbox war ja schon tv,tv,tv.

    MS "mic drops" werden vermutlich daraus bestehen Windows bei Konsolen
    zu etablieren.
    Ein Trojaner der sich mit Hilfe von Gaming ins Wohnzimmer schleichen will
    um so als Hub für alles mögliche(Filme,Musik etc ) zu dienen,
    die untereinander kombinierbare Abos anbieten.

    Eine Laufwerkfreie Konsole könnte für 200 über den Tisch gehen mit der Leistung einer
    x 1 x,
    da diese mit Laufwerk für unter 300 zu haben ist.

    Das Problem ist,dass der Spielemarkt nicht wächst weil MS es will,dh die Anzahl der Konsolengamer relativ konstant gross ist unabhängig davon wie billig die Konsole.
    Und billig Konsolen für ärmere Leute haben dass Problem,dass diese meist nur schlechtes Internet haben = ein fehlendes Laufwerk ein no go ist.

    Denke dass MS's grösstes Mic Drop daraus bestehen wird ordentlich Geld in die Berichterstattung zu buttern,so dass jedem Journalist orgiastisch einer abgeht ,so wie es bei Apple
    der Fall war,egal wie mittelmässig das Produkt und wieviel billiger und besser die Konkurrenz.

  31. Crysis sagt:

    Wenn MS die nächste Konsole xbox series x für unter 400 auf den Markt werfen würde, könnten sie vermutlich Sony ziemlich stark unter druck setzen, aber solange MS an seinen 500 Euro festhalten will braucht Sony wenig bedenken zu haben die nächste Gen wieder voll zu dominieren. Aktuell bereiten sich beide Seiten darauf vor große Verluste bei den Hardware Verkäufen einzufahren um es dann durch die Service Leistungen und Spiele verkäufen wieder reinzuholen.

  32. Schnäbedehämbrä sagt:

    Microsoft muss ja au auch seine Aktionäre zufriedenstellen. Die sind sicher nicht begeistert, wenn die XBox mit einem Verlust von Ca. 200$ pro Konsole verkauft wird. Das würde sich negativ auf ihre Wertpapiere auswirken. Also die Produktionskosten für eine PS4 liegen bei ca. 449.- Sony wird sie 499.- verkaufen. Die Marge für Gewinn ist da schon = 0 aber das grosse Geld wird mit ABO‘s & Spiele gemacht. Ihr seht MS kann gar nicht viel tiefer gehen. 499-599$ wird auch die XboxSeriesX kosten müssen. Ausserdem wer will den schon für eins Neue Billig Konsole geld ausgeben, die Leistungsmässig Zwischen den Vorgänger oneS & oneX liegt? Macht für mich auch keinen Sinn. Sony wird sicher in 3-4 Jahren eine PRO Version der 5 auf den Markt hauen die 12TF leistet.

  33. CAP sagt:

    Ich denke schon das Microsoft in der Not auf 400 bei der Series X runter gehen könnte (mehrere Gerüchte dazu gab es auch schon), ganz freiwillig werden sie das aber nicht machen.
    *imo* warten sie ab was Sony macht und passen ihren Preis dann mit dem niedrigstem Verlust an.
    Wird nur blöd für Microsoft wenn Sony die PS5 für 400 anbietet. *g*

  34. Starfish_Prime sagt:

    Kann man nun alle Spiele vom PC auf der neuen X-Box zocken? Ich glaube mal so etwas gelesen zu haben, aber ich bin mir da nicht mehr so sicher. Weiß jemand etwas darüber?

  35. PixelNerd sagt:

    Klar kann man ne Lastgen Konsole günstiger anbieten. 😉 Neue Verpackung drüber und fertig.

  36. Leitwolf01 sagt:

    Samsung macht auf der eigenen US Webseite bereits Werbung für Xbox GamePass per XCloud für die eigenen Smart-TVs und dieser Service soll bestimmt weltweit für alle Fernseher angeboten werden. XCloud wird bestimmt auch bald mit GamePass für Smartphones aus der Beta Phase kommen und die Konsolen und PC Spieler können weiterhin Hardware kaufen, wenn man nicht per Streaming spielen will.

  37. Bounty sagt:

    Microsoft versteift sich mal wieder zu sehr auf die Hardware... es kommt drauf an wo die geileren Games zu haben sind und da gibt es nur ein Anbieter...

  38. KoA sagt:

    „Wie „eastmen“ erfahren haben möchte, soll die Xbox Series S zum halben Preis der Xbox Series X auf dem Markt platziert werden.“

    Halbe Leistung, halber Preis! Ist doch nur fair. 😉

  39. Starfish_Prime sagt:

    Kommt ganz darauf an, was man spielen möchte!

  40. Benwick sagt:

    @ Bounty
    Und das weisst Du woher? Bei meiner Glaskugel ist der Empfang irgendwie zu undeutlich, zumindest zeigt sie mir aktuell noch nicht die XSX Exklusivspiele, die zweifellos von den vielen neuen und aufgekauften MS Entwicklerstudios kommen werden.

    Aus der Vergangenheit(damals wenige MS Studios), auf die Zukunft zu schliessen, ist eher ungünstig. Vor allem wenn ja bekannt ist, dass viele neue Studios hinzukamen/kommen.

    Klar verkauft die Software immer auch die Hardware, aber "besser" hängt immer vom bevorzugten Spielegenre ab. Wenn Du mir beispielsweise Manga/Anime Grafik vorsetzt, brauchst Du verdammt gute Argumente, dass ich mich wirklich in das entsprechende Spiel reinarbeite.

    Mein PS5 Kaufgrund wäre aktuell fast ausschliesslich dass ich weiss, dass Quantic Dreams wieder neue Spiele bringen wird. Und die haben mich noch nie enttäuscht.

    Mehrere XBox Modelle, die sich stark von Hardware und Preis unterscheiden, in Verbindung mit Gamepass und XCloud, halte ich für gar keinen schlechten Schachzug. Könnte mir gut vorstellen, mir die kleine XSS ins Büro zu stellen, während die XSX und die PS5 natürlich im Wohnzimmer residieren. Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt.

    Auch bei Sony bin ich gespannt, wie sich deren Online Angebot noch entwickeln wird. Da wird sicher auch noch die eine oder andere Überraschung folgen. 🙂

    Ich stehe auf guten Wettbewerb, das kommt allen Spielern nur zu Gute. Ich sehe keine zwei verfeindeten Fraktionen, sondern zwei Unterhaltungskonzerne die in gesundem Wettbewerb miteinander stehen und ihr Produkt am Markt platzieren wollen. Zwei Konzerne, die in vielen Bereichen schon seit etlichen Jahren zusammen arbeiten.

    Ich bin auf die kommende Konsolengeneration viel gespannter, als ich das bei der aktuellen Generation war. Denn die Rahmenbedingungen und die gesamte Infrastruktur verändert sich derzeit massiv. Das werden interessante Jahre! 🙂

  41. martgore sagt:

    @koA
    "Halbe Leistung, halber Preis! Ist doch nur fair." Stimmt

    man muss wissen was man will und braucht. Mein Sohn hat z.b. noch eine Switch im Zimmer, aber ich denke auch er wird eine PS5 oder Xbox wollen (Freundeskreis bestimmt das ja meistens), aber ihm würde da eine Version reichen, die nicht 4k darstellen kann. Er hat nur einen FullHD mit 42" im Zimmer und der ist immer noch gut. Also wäre er wohl mit einer solchen Konsole zufrieden.
    Die Kids spielen eh nur FIFA, Fortnite und Co. Die geben einen scheiß auf 4k, 60 fps RTX .. das ist eigentlich schon voll überholt. Nur wir vereinzelte Spinner hängen noch daran.
    AAAAber, wir kaufen denen am Ende die Konsole und natürlich uns selber auch eine.

    Der Kunde bestimmt, was gewollt ist und nicht der Markt. Das haben schon ganze andere zu spüren bekommen: Sega, Panasonic, SNK und letzte Gen Microsoft.

  42. KoA sagt:

    @ Benwick:

    „Aus der Vergangenheit(damals wenige MS Studios), auf die Zukunft zu schliessen, ist eher ungünstig. Vor allem wenn ja bekannt ist, dass viele neue Studios hinzukamen/kommen.„

    Ja, das stimmt. Aber während viele XBox-Anhänger bisher davon ausgingen, MS habe diese Studios gekauft, um der XBox-Gemeinde ähnlich hochkarätige Titel zu liefern, wie Sony das bisher tat, zeigt sich immer deutlicher, dass MS viel mehr darauf aus ist, mit diesen vielen Studios vorwiegend Massen-Content für seinen Game-Pass zu produzieren, genauso, wie ich es vorhergesagt habe. Fortnite & Co. lassen grüßen!

  43. KoA sagt:

    Im Endeffekt wird MS eine Art Apple-TV-Box mit Hauptaugenmerk auf Spiele bringen. Was daran allerdings wirklich revolutionär und Weltbewegend sein soll, weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht.

  44. Barlow sagt:

    @LeitwolfO1
    "XCloud wird bestimmt auch bald mit GamePass für Smartphones aus der Beta Phase kommen"

    Kommt im Winter bzw bei Next-Gen release.

  45. KoA sagt:

    Dabei will MS offenbar die Skalierbarkeit der neuen UE5 nutzen, um seine Spiele auf verschiedene Plattformen zu bringen. Das Zynga der Neuzeit! 😉

  46. Barlow sagt:

    "Aber während viele XBox-Anhänger bisher davon ausgingen, MS habe diese Studios gekauft, um der XBox-Gemeinde ähnlich hochkarätige Titel zu liefern, wie Sony das bisher tat, zeigt sich immer deutlicher, dass MS viel mehr darauf aus ist, mit diesen vielen Studios vorwiegend Massen-Content für seinen Game-Pass zu produzieren"

    Und das hast du alles durch Spiele die seit Jahren in Entwicklung waren bzw MS denen Greenlight gegeben hat die Teile nu fertig zu stellen erkannt? Da sind einige Analysten sicher neidisch auf dich.

  47. KoA sagt:

    @ Barlow:

    „Und das hast du alles durch Spiele die seit Jahren in Entwicklung waren bzw MS denen Greenlight gegeben hat die Teile nu fertig zu stellen erkannt?“

    Nö, dazu reicht simple Logik. 🙂

  48. Barlow sagt:

    Dann bitte deine simple logik auch mit Beispielen belegen, danke

  49. KoA sagt:

    @ Barlow:

    „Dann bitte deine simple logik auch mit Beispielen belegen, danke“

    Dies ist wiederum äußerst unlogisch! 😀

  50. yberion45 sagt:

    @Kos stimmt hat recht, einfache Logik gelöst mit Sony Fanboy Deluxe hast vergessen.

    Bin mal auf die magischen 3TF gespannt, die ja versteckt in der Ps schlummern und die Zauber SSD. Voll krass ey. Ich hoffe du erkennst die Ironie. Deine Technischen Aussagen sind ziemlich falsch.

    Übrigens du bringst Digital FoundrY als Beweis für die magischen 3 TF, nur haben die bestätigt das die XSX potenter ist als PS ups.

    Zu deinem üblichen Gemisch kommt , dass Xbox zwar 18 % mehr GPU Leistung als die Ps 5 hat, aber für RT eigene Hardware besitzt, die nicht die Ressourcen fressen, wie die PS 5 das tut, die keine extra Hardware dafür haben und die GPU auch das noch berechnen darf . Da ändert die magische SSD auch nichts dran oder irgendein Geschiss von Effizienzteter Architektur, wo du dann noch direkt unterstellst, dass Microsoft keine Architektur hätte ....

    Schlimmer ist, dass es hier genug verblendete gibt die deine krude „Technik Erfindungen“ die es nicht gibt, noch glauben.

    Ja die XSX ist nur „ 18% besser“. Bei RT kommt da aber nochmal 44% hinzu. Die 34% sind sogar höher als bei PS4 vs XBOX One wo ich mal unkommentiert zwei Kommentare dar lasse:
    2013: Leistung ist wichtiger als alles andere
    2019: Leistung spielt keine Rolle mehr

  51. KoA sagt:

    @ Starfish_Prime:

    „Kann man nun alle Spiele vom PC auf der neuen X-Box zocken?„

    Noch nicht. Geht man davon aus, dass die XBox heute mit einem entsprechend an die Belange der Box angepasstem Windows daherkommt und auch von der Hardwarearchitektur her genau genommen ein PC ist, an dem auch Tastatur und Maus genutzt werden kann, dann liegt es eigentlich nahe, dass MS früher oder später darauf auch zumindest neuere PC-Spiele ermöglicht. Nur, dann ist es sowieso keine wirkliche Konsole mehr.

    Deswegen sehe ich es ja auch ziemlich kritisch, wenn Sony seine Hochkaräter für diese Plattform veröffentlicht. Aber gut, muss Sony selber wissen.

  52. Starfish_Prime sagt:

    @KoA

    Vielen Dank für deine Aufklärung und deine Mühen!

  53. martgore sagt:

    @KoA

    Dafür bräuchte es einen Launcher, den bei PC Spielen liegen die Rechte ja bei Steam, GoG, Epic und Co.
    Da können die Publisher ihre Spiele auch gleich direkt über Microsoft auf die Konsole bringen. Sprich, dann wäre es ja kein "PC-Spiel" mehr.
    Da die Konsolen rein technisch wirklich jedes Spiel zum laufen bringen können, liegt es einfach an der Nachfrage und den Nutzen. Ein AoE2, würden das genügend Leute spielen bzw. dann auch kaufen ? Warhammer ? Das ist dann die Frage.
    Rein technisch, wäre das ja auch schon oft auf der Xbox One X möglich gewesen. Gut bei dem ein oder anderen Strategiespiel würden die CPU`s evtl. doch eingehen. Dafür sind sie einfach zu niedrig getaktet, evtl. sogar die CPU`s in XSX und PS5.
    Egal, am Ende muss das für jedes einzelne Spiel entschieden werden vom Publisher oder wie gesagt, es kommen die Launcher und das glaube ich nicht.

  54. Galahad sagt:

    Optisch hat die Kleine was vom Game Cube - Schon recht cool der kleine Würfel. Bei den spekulierten 199€ sicher für einige Gelegenheitsspieler interessant.

  55. KoA sagt:

    @ martgore:

    Es ging ja um die Frage, ob Spiele, welche derzeit auf dem PC, also auf der Windows-Plattform laufen, vom Grundsatz her auch auf der XBox nutzbar sind. Dem stehen die Rechte der jeweiligen Publisher kaum wirklich entgegen, solange sie die entsprechenden Titel für Microsofts Windows-Plattform veröffentlicht haben. Und da Windows mittlerweile, im Gegensatz zu früher, auch auf der Xbox läuft, ist die ganze Angelegenheit durchaus fraglich und hängt wohl, neben passenden Treibern, allein davon ab, wie MS seine Xbox zukünftig definiert und positioniert. Weiterhin als Konsole, oder als eine Serie eigener PCs?

  56. KoA sagt:

    @ Starfish_Prime:

    „Vielen Dank […]“

    Gerne, sind aber auch nur meine Gedanken zur Thematik, die ich hier wiedergeben. 🙂

  57. Benwick sagt:

    Die Gerüchte, dass Steam auf die XBox kommt, verdichten sich ja immer weiter. Und sie machen durchaus Sinn:

    Steam hat ja selbst schon versucht, mit seinen Steam Boxen in die Wohnzimmer zu kommen. Im Grunde einfach spezielle mini PC's, die an die Steam Infrastruktur angepasst sind. Das hat allerdings nicht wirklich funktioniert, weil sie zu teuer waren und weil mehrere Hersteller unterschiedliche Varianten der Steam Box angeboten haben. Neben Valve selbst, meines Wissens noch Alienware und ein paar weitere. Das war einfach nicht einheitlich genug.

    Von einem Deal mit MS würden sie stark profitieren, denn MS liefert mit der XBox die Hardware und Steam die entsprechenden Einstellungen der Spiele für die Konsole. Wäre eine Win-Win Situation, die mit wenig Arbeit zu erreichen ist, denn die kommenden Konsolen sind ja im Grunde auch einfach PC-Hardware.

    Hinzu kommt noch die derzeit erfolgende Integration der XCloud in das Betriebssystem der XBox One(wobei das vermutlich eher ein großer Testlauf wird für die XSX/XSS). Und nicht zu vergessen: Samsung integriert laut mehreren Berichten aktuell die XBox/XCloud App in seine neuen Smart TV's.

    Ich frage mich, ob Sony auch weitere Pläne zu ihrem PSNow Dienst haben, da habe ich bislang noch sehr wenig gehört.

    Es wird spannend! 🙂

  58. Shaft sagt:

    ich tippe auf 382,57 euro. sorry, der krumme preis, aber meine glasskugel ist runtergefallen und hat jetzt nen sprung.

  59. Benwick sagt:

    @Shaft
    Plus Mehrwertsteuer! 😉

  60. pasma sagt:

    Xbox Series S mit Schlitz 399€
    Xbox Series S ohne Schlitz 299€
    ... und alle sind glücklich 😉

Kommentieren