Little Devil Inside: Entwickler wegen „rassistischen Stereotypen“ kritisiert

Kommentare (27)

Nach der Vorstellung des Indie-Games "Little Devil Inside" wurde der Entwickler für das Charakterdesign der Feinde kritisiert. Außerdem tauchten auf der offiziellen Seite Hinweise auf eine Xbox- und Switch-Version auf.

Little Devil Inside: Entwickler wegen „rassistischen Stereotypen“ kritisiert
Wegen dem Design dieser Figuren wurde Indie Games vorgeworfen, "rassistische Stereoypen" zu verwenden.

Vor einer Woche wurde auf dem PS5-Event ein Trailer zum Action-Adventure „Little Devil Inside“ gezeigt, das durchaus das Interesse der Spieler wecken konnte. Jedoch musste sich der Entwickler Indie Games wenig später mit der Kritik auseinandersetzen, dass beim Charakterdesign „rassistische Stereotypen“  zum Einsatz kamen.

Genauer gesagt geht es um die Darstellung der Stammeskrieger, die stereotype Merkmale aufweisen. Zu diesen Merkmalen gehören große Lippen, Dreadlocks, Lendenschurze und Blasrohre.

Deshalb sah Indie Games sich gezwungen, eine Erklärung abzugeben und veröffentlichte einen Facebook-Beitrag. „Rassistische Stereotypen jeglicher Art waren absolut nicht beabsichtigt“, heißt es in der Erklärung. „Wir waren uns der stereotypen Assoziationen nicht bewusst und möchten uns bei allen entschuldigen, die durch das Charakterdesign beleidigt worden sein könnten“.

Der Entwickler erklärte das Design für die Figuren damit, dass das Ziel „darin bestand, Charaktere zu schaffen, die Beschützer/Wächter einer bestimmten mystischen Region in der Welt von Little Devil Inside sind. Wir produzierten keine Charakterentwürfe, die sich auf echte afrikanische und/oder afroamerikanische Menschenstämme bezogen“.

Außerdem wurde angekündigt, dass an den Figuren des Spiels Änderungen vorgenommen werden. Zu den Änderungen gehören das Anpassen der Hautfarbe, das Verändern der Lippen, das Entfernen der Dreadlocks und die Anpassung der Blasrohr-Waffe.

Zum Thema

Auch Xbox und Switch-Version in Entwicklung

Der Trailer von „Little Devil Inside“ machte deutlich, dass das Spiel zeitexklusiv für die PS4 und die PS5 erscheinen wird. Darüber hinaus wurde eine Version für den PC angekündigt. Inzwischen ist auf der Internetpräsenz des Entwicklers ein Hinweis darauf aufgetaucht, dass es zu einem späteren Zeitpunkt auch für die Xbox One und Nintendo Switch erscheinen wird.

Das Spiel wurde durch die Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ finanziert und sollte ursprünglich für die Nintendo Wii U erscheinen. Es ähnelt der bekannten „Zelda“-Reihe und fällt vor allem durch seinen auffälligen Kunststil auf.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Echt jetzt? Man kann echt alles übertreiben. Diese Political Overcorrectness ist genau so schlimm und hirnrissig, wie Faschisten!

  2. Khadgar1 sagt:

    Das geht echt schon ins Lächerliche.

  3. logan1509 sagt:

    Wo ist da die künstlerische Freiheit noch gegeben? Die Darstellung dieser Fantasie-Wesen (die es ja nicht gibt!) kann doch nicht rassistisch sein. Nicht falsch verstehen, Rassismus ist furchtbar und nicht zu entschuldigen, aber das hier?

  4. nico2409 sagt:

    Eine kleine Anekdote aus der Vergangenheit:

    Damals als Capcom Resident Evil 5 angekündigt hat, sah man Chris noch alleine in Afrika auf....man darf es gar nicht mehr aussprechen. Es gab einen moderaten Shitstorm von SJW und Capcom musste sein ganzes Spieldesign einstampfen und machte daraus einen Coop Shooter mit Sheva Alomar um die Gemüter zusätzlich zu beruhigen.

  5. big ron sagt:

    Die Kritiker sind doch selbst Rassisten und von Vorurteilen geprägt, wenn sie in Männchen mit Masken klein schwarze Buschmänner hineininterpretieren.

  6. ras sagt:

    Das schlimmste dabei ist das die Entwickler sich tatsächlich dazu noch äußern.
    Und auch noch das ändern werden.

    Vor einiger Zeit, Katsuhiro Harada der Tekken Director:
    "I’ve become quite tired of trying to avoid causing potential offense issues.

    lol "

    "Perhaps everyone around the world should just wear T-shirts and jeans. The shirts should be plain, with nothing on it. If there is a design, it could offend someone somewhere, right?"

  7. xjohndoex86 sagt:

    Meine Antwort auf solche Spinn*reien wäre nur folgende: Macht'n Kopp zu, ihr Mimosen!!
    Was für Lackmeier...

  8. DevilDante sagt:

    Yikes, I can't believe this...

  9. ResidentDiebels sagt:

    Das ist nichts anderes als Faschismus pur!

    Es ist mittlerweile soweit gekommen, dass man nicht mal mehr Fakten ausprechen darf was Biologie, Mann, Frau betrifft.

    Rassismus ist seit Jahrzehnten kein Thema mehr. Hier geht es nicht um benachteiligung oder Rassismus sondern um Macht Ergreifung. Liberale grütze die die ganze Welt verseucht und die deutschen Medien machen da eifrig mit.

  10. Samael sagt:

    Zum Glück bin ich nich der einzige hier der empört ist 😀
    Echt lächerlich... Unfassbar

  11. Argonar sagt:

    Und wieder einmal ein Sieg für die beschissenen SJWs. Man muss schon geistig sehr gestört sein, um solche Sachen in das Charakterdesign reinzuinterpretieren.

    Und das schlimmste ist, leider machen die Entwickler nicht das, was SJW Entwickler machen würden. Nämlich sich hinstellen und sagen "Don't like it, don't buy it".

    Keiner würde euch vermissen, ihr seid eh nicht die Zielgruppe und kauft es auch nach den Änderungen nicht!Und wieder einmal ein Sieg für die beschissenen SJWs. Man muss schon geistig sehr gestört sein, um solche Sachen in das Charakterdesign reinzuinterpretieren.

    Und das schlimmste ist, leider machen die Entwickler nicht das, was SJW Entwickler machen würden. Nämlich sich hinstellen und sagen "Don't like it, don't buy it".

    Keiner würde euch vermissen, ihr seid eh nicht die Zielgruppe und kauft es auch nach den Änderungen nicht!

  12. Argonar sagt:

    Lol was ist in letzter Zeit mit Play3 los? Oft kann man seine Posts nicht abschicken und jetzt ist er auch noch der selbe Text 2 mal enthalten o.O

  13. Buzz1991 sagt:

    Jede Meldung, wo wieder mal xyz sich angeblich diskriminiert sieht, lässt in mir mehr den Gedanken reifen, dass die Meisten nur Aufmerksamkeit haben wollen, befeuert durch Medien und schwachsinnige Bewegungen.

  14. Buzz1991 sagt:

    Schön zu sehen, dass hier breite Einigkeit herrscht und alle verstehen, dass das einfach nur Blödsinn ist. Daumen hoch! 😀

  15. big ed@w sagt:

    Das lustige ist,dass ausgerechnet die Grosskonzerne die solche Political Correctness befeuern exakt die sind die es mir nicht mehr möglich machen
    über rassisstische(&nichtrassisstische wie im Sudan,da black on black)Sklaverei
    im Islam zu schreiben ,wie die Jahre zuvor,
    da Youtube mittlerweile sämtliche meiner Kommentare in denen Slavery & Islam auftauchen automatisch gelöscht werden(selbst wenn man die Wörter verfremdet).
    Man gibt sich nicht mal mehr die Mühe des Shadowbanning.

    (für Leute die etwas mehr aus der richtigen Welt erfahren wollen.
    Der Channel Truthertalk hat ein kurzes Video namens "Leftist Hypocrits" veröffentlicht.
    Sehr sehenwert u lehrreich)

  16. samonuske sagt:

    wie hat mein Pro auf der Uni immer gesagt,der erste wo Rassist ruft ist meistens selber einer !

  17. samonuske sagt:

    wie hat mein Pro auf der Uni immer gesagt,der erste wo Ras.si.. ruft ist meistens selber einer !

  18. WiSEWOLF sagt:

    Was soll denn sowas? Wo war hier etwas in die Richtung zu sehen? Macht die Figur grün....wobei ich bin ja Vegetarier (ja bin ich ehrlich). Ich halte mich normalerweise bei sowas zurück, aber das ist sehr lächerlich! Schönen Abend euch allen!

    WiSEWOLF over and out!

  19. Shaft sagt:

    ich kenne ein paar mitbürger mit afrikanischen vorfahren. keiner von denen ist blöd genug oder läßt es soweit an selbstvertrauen fehlen, daß er sich mit derlei karikaturen identifizieren würde.

  20. ResiEvil90 sagt:

    Oh man das wird ja immer bescheuerter! Zum Glück herrscht zumindest hier Einigkeit bei dem Thema! Einfach nur noch ekelhaft das ganze...

  21. SchatziSchmatzi sagt:

    @logan1509
    Bitte das "Aber" weglassen, sonst ist dein Text widersprüchlich.

  22. ps3hero sagt:

    Schlimm dass sie jetzt auch noch auf diese kleine kranke Minderheit eingehen.

  23. SlimFisher sagt:

    Jo, selbst Uncle Ben's ändert jetzt das Logo weil eine kranke Minderheit es als rassistisch empfindet, dass ein farbiger Mann auf der Verpackung ist

  24. Cult_Society sagt:

    Der Witz ist ja das sich garantiert kein einziger schwarzer aufgeregt hat .

  25. Ifosil sagt:

    Die glauben auch, dass wir alle blöd sind und uns durch sowas beeinflussen lassen.

  26. Analyst Pachter sagt:

    Die Playstation Farbe sollte schwarz sein um die Black Milfs matters Bewegung zu unterstützen!

    Ich möchte keine Konsole wo zwei weiße Teile ein schwarzes Teil einengen und unterdrücken! Das ist Rassismus!

  27. Analyst Pachter sagt:

    Die Playstation Farbe sollte schwarz sein um die Black Mi.lfs matters Bewegung zu unterstützen!

    Ich möchte keine Konsole wo zwei weiße Teile ein schwarzes Teil einengen und unterdrücken! Das ist Ras.sismus!

Kommentieren